Der Newsletter wird nicht korrekt dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier!
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Mit Energie in den Frühling starten


Liebe Leserinnen und Leser,

der eine oder andere Tag mit schaurigem Aprilwetter kann nicht darüber hinwegtäuschen: Der Frühling ist nicht mehr zu stoppen! Entsprechend lockt es nicht mehr nur ambitionierte Sportler und leidenschaftliche Hobbygärtner ins Freie, sondern auch Bewegungsmuffel, die nun wirklich ihre guten Vorsätze in die Tat umsetzen möchten. Dass man dabei nicht „von Null auf Hundert“ durchstarten sollte, ist jedem klar. Doch wie findet man den Einstieg? Wie steckt man die persönlichen Ziele ab? Und wie kann man den Körper optimal mit Energie versorgen? Antworten liefert dieser Newsletter – also schnell lesen und dann nichts wie hinaus ins Freie!

Alles Gute wünscht Ihnen

Ihre GFV

P.S.: Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Vitalpilze für mehr Kraft und Elan


Hochmotiviert geht’s los, doch schon nach kurzer Zeit sind Motivation und Durchhaltevermögen verpufft – das passiert häufig, wenn man nach einem langen, gemütlichen Winter den Körper wieder auf Touren bringen möchte. Das Wichtigste vorab: Wer schon lange nicht mehr sportlich unterwegs war und möglicherweise eine chronische Krankheit hat, sollte mit dem Hausarzt besprechen, welche Art von Bewegung in welcher Intensität richtig und gesund ist. Ansonsten gilt: Wer auf seinen Körper hört und sich ein wenig fordert, aber nicht mit übermäßigem Ehrgeiz plötzlich Höchstleistungen vollbringen möchte, kann bei der Umsetzung des „Mehr-bewegen-Vorhabens“ eigentlich nichts falsch machen.

Erlaubt ist, was gefällt

Sie haben einfach keine Lust aufs wöchentliche Schwimmen? Dann lassen Sie es. Nur weil der halbe Freundeskreis begeistert ins Schwimmbad geht, muss man nicht mitmachen. Spaß an der gewählten Sportart ist unverzichtbar, um bei der Stange zu bleiben. Vielen Menschen fällt es leichter, wenn man mit der Bewegung gleich vor der Haustür beginnen kann – etwa beim Nordic Walking oder beim Radfahren. Es gibt aber auch unglaublich viele (Trend-)Sportarten, die man vielleicht noch gar nicht kennt. Ein Kurs im örtlichen Sportverein oder bei der Volkshochschule ist perfekt geeignet, um Neues auszuprobieren. Ein gutes Mittel zum Überwinden des inneren Schweinehunds: Bewegung in der Gruppe. Wer sich erst einmal verabredet hat, findet weniger leicht Vorwände, die ein Grund zum Absagen wären.

Unterstützung durch Vitalpilze

Bei Bewegung verbrennen wir Energie. Entsprechend leicht verfügbar, schmackhaft und regelmäßig sollte sie über die Nahrung und über genügend Flüssigkeit zugeführt werden. Wer seinem Körper Leistungen abverlangt, kann ihn darüber hinaus aber noch gezielt unterstützen. Ein natürliches Tonikum für mehr Kraft und Elan ist der Cordyceps sinensis. Die in ihm enthaltenen Polysaccharide und sekundären Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass der Körper die zugeführte Energie optimal verwerten und nutzen kann. Zudem kann der Cordyceps bei regelmäßiger Einnahme die Atmungsorgane und das Herz stärken und damit die allgemeine Ausdauer verbessern. Ebenso wie beim Cordyceps spielen auch beim Reishi antioxidative Effekte eine wichtige Rolle – diese Vitalpilze können also die Körperzellen vor Schäden schützen. Der Reishi ist außerdem zur Unterstützung einer guten Konstitution geeignet – und das nicht nur in körperlicher, sondern auch in geistiger Hinsicht.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Stichwort: Mitochondrien - die Kraftwerke in den Zellen

Mitochondrien sind winzige Strukturen, die oft tausendfach in jeder einzelnen Körperzelle vorkommen. Sie sind die Energieversorger des Organismus und geraten mehr und mehr in den Fokus der Gesundheitswissenschaften. Faktoren wie falsche Ernährung, zu wenig Bewegung, Umweltgifte und psychischer Stress beeinträchtigen den Stoffwechsel der Mitochondrien, führen zu starken Schwankungen des Energiepegels und letztlich auch zur Krankheitsentstehung. Eine Lebensweise, die mit möglichst wenig verarbeiteten Nahrungsmitteln, körperlicher Aktivität, richtiger Atmung und Strategien zur Stressbewältigung die Arbeit der Mitochondrien unterstützt, ist eine gute und unverzichtbare Grundlage für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Buchtipp: „Energy Booster – Power-Drinks für jeden Tag“

Smoothies, Shots, Brühen, fermentierte Getränke oder das neueste Kult-Getränk Bulletproof Coffee: Die 80 Rezepte in diesem kompakten Buch liefern Energie, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe – kurz: sie tun Schluck für Schluck einfach gut. Die Autorin, Ernährungsberaterin Iris Lange-Fricke aus
Hamburg, stellt Detox-Drinks zum Reinigen ebenso vor wie Gesundmacher für die nächste Erkältungswelle, konzentrierte Power-Shots für den Energieschub zwischendurch oder Kilo-Killer, die die Verdauung ankurbeln und den Stoffwechsel pushen.

Das Buch ist bei Trias erschienen und kostet 12,99 Euro.
Hier finden Sie weitere Literatur-Tipps.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Gesellschaft für
Vitalpilzkunde e.V.

VR 200244, Amtsgericht Augsburg
1. Vorsitzender HP Peter Elster
Spendenkonto:
VR Bank Handels- und Gewerbebank eG
IBAN: DE10 7206 2152 000 30 98 125
BIC/SWIFT: GENODEF 1 MTG

Kostenfreie Hotline


0800 00 77 889

Aus dem Ausland:
0049 / 821 / 49708700

Montag - Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr
© Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V. - Eine Vervielfältigung oder Verwendung sämtlicher Informationen
oder Daten (Text-, Graphik-, Bild-, Video-, Ton-, oder Animationsdateien) ohne vorheriger Zustimmung der GfV ist nicht gestattet.