OPC – kleine Kerne, große Wirkung

OPC – kleine Kerne, große Wirkung
OPC – kleine Kerne, große Wirkung
Manche wirklich wertvollen Schätze der Natur sind auf den ersten Blick ganz unscheinbar. Das gilt auch für die sekundären Pflanzenstoffe aus Traubenkernen, die sogenannten oligomere Procyanidine, kurz OPC. Die aus dem ExtraktLexikon von Traubenkernen gewonnenen Substanzen können viel für die Gesundheit des Menschen tun und haben sich verdientermaßen einen exzellenten Ruf in der Naturheilkunde erworben.

Die OPC sind hervorragende Fänger der im Stoffwechselprozess und durch Umweltgifte entstehenden freien Radikalen. Auf diese Weise und durch die Verstärkung der Wirkung von Vitamin E sorgen sie für einen zuverlässigen Schutz der Körperzellen. Traubenkernextrakte sind deshalb unterstützend bei vielen Krankheiten empfehlenswert, können Alterungsprozesse verlangsamen und allgemein die Durchblutung fördern, was grundsätzlich allen Körperfunktionen zugutekommt. Dazu gehört auch die Unterstützung der Gelenkgesundheit, die für sehr viele Menschen im besten Alter sehr wichtig ist, damit die Beweglichkeit erhalten bleibt.

Jungbrunnen mit Innen- und Außenwirkung

Untersuchungen haben außerdem ergeben, dass die OPC aus Traubenkernextrakten in der Lage sind, die Wirkung von natürlichem Vitamin C um das bis zu Zehnfache zu steigern. Damit verbunden ist eine enorme Unterstützung des Immunsystems, sodass OPC besonders zum Infektionsschutz empfohlen werden kann. Ein weiterer günstiger Effekt: Die Elastizität des Bindegewebes wird durch OPC verbessert und die Kollagenfasern in der Haut werden geschützt, was nicht nur auf das innere Wohlbefinden, sondern auch auf das äußere Erscheinungsbild diverse positive Auswirkungen hat.

OPC können vom menschlichen Organismus nicht selbst hergestellt werden, deshalb sind wir auf eine geregelte Zufuhr von außen angewiesen – am besten in Form Kapseln zur Nahrungsergänzung, die naturreines OPC in hoher Dosierung enthalten. Zwar stecken diese sekundären Pflanzenstoffe, die zur Gruppe der Flavonoide gehören, auch in den Blättern und Rinden anderer Pflanzen und haben dort die wichtige Aufgabe, vor UV-Strahlung zu schützen. Doch die hohe Konzentration von OPC im Traubenkernextrakt ist einzigartig und ideal für die Unterstützung der Körperfunktionen.

Die sekundären Pflanzenstoffe aus Traubenkernen werden schnell im Blut aufgenommen und spenden innerhalb kürzester Zeit spürbar Energie. Unerwünschte Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Ihre Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.