Was ist eine Mykose?

Eine Mykose ist eine Pilzerkrankung. Verursacher ist häufig der Hefepilz Candida albicans, der mit Vitalpilzen nichts zu tun hat. Candida kann durch unkontrollierte Vermehrung das natürliche Gleichgewicht an Mikroorganismen in unserem Darm und an anderen Stellen (Vagina, Haut) stören und unser Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen. Vor allem während einer Therapie mit Antibiotika werden viele Mikroorganismen abgetötet und die Candida gewinnt dann sehr schnell die Oberhand. Gerade beim Abheilen einer solchen Mykose können Vitalpilze außerordentlich hilfreich sein.