Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V. Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Hauptsache fit im Kopf


Liebe Leserinnen und Leser,

"Wenn Du es eilig hast, geh langsam." Beim Lesen dieser chinesischen Lebensweisheit wird fast jeder schmunzelnd an Situationen zurückdenken können, in denen jener Tipp durchaus geholfen hätte. Tausend Dinge im Kopf, der nächste Termin drängt, schnell aus dem Haus…

Und irgendwann später merkt man, dass man etwas Wichtiges vergessen hat. Schuld ist nicht allein die Flut an Informationen, die täglich von uns verarbeitet werden muss, sondern vor allem die Art, wie wir mit ihr umgehen. Unser Gehirn ist ein Rechenzentrum, das es mit jedem Hightech-Computer aufnehmen kann. Dieser Newsletter gibt Ihnen Tipps wie Sie die Funktionen Ihres körpereigenen Hochleistungsorgans fördern können.

Alles Gute wünscht

Ihre GFV



P.S.: Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Die geistige Leistungsfähigkeit mit natürlicher Hilfe unterstützen

Sportstudio, Schwimmbad, Walkingstöcke: Es gibt viele Möglichkeiten, sich im fortgeschrittenen Alter fit zu halten - und sie werden mehr denn je von vielen Menschen genutzt. Inzwischen weiß man, dass ein reger Lebensstil nicht nur Bewegungsapparat und Herz-Kreislauf-System stärkt, sondern auch die Vitalität im Kopf positiv beeinflusst. Reaktionsvermögen, Gedächtnis und geistige Flexibilität profitieren enorm von körperlicher Aktivität. Dennoch sollte das Gehirn zusätzlich gezielt gefördert werden, um es lange leistungsfähig zu erhalten und eventuellen Erkrankungen bestmöglich vorzubeugen.


Demenzerkrankungen vorbeugen

Die Zunahme von Demenzerkrankungen, deren häufigste Form Morbus Alzheimer ist, ist vor allem auf die gestiegene Lebenserwartung zurückzuführen. Doch bei frühzeitiger Diagnose sind die Behandlungsmöglichkeiten gut und der Erhalt der Selbstständigkeit ist oft noch einige Lebensjahre ohne gravierende Einschränkungen möglich. Angehörige sind gefordert, erste Anzeichen wie Wortfindungsstörungen wahrzunehmen und zusammen mit dem Betroffenen ärztlichen Rat zu suchen. Sowohl therapieunterstützend als auch vorbeugend nimmt neben der Bewegung die Ernährung eine Schlüsselrolle ein. Die Versorgung des Organismus mit allen wichtigen Substanzen ist unverzichtbar für die Gesunderhaltung des Nervensystems und damit des Gehirns.  

Jungbrunnen für Kopf und Körper

Zur Prophylaxe und Therapie von Gedächtnisstörungen empfiehlt sich das Pulver bzw. der Extrakt des Vitalpilzes Hericium. Er enthält sogenannte Erinacine, die den Aufbau von Nervenzellen nebenwirkungsfrei fördern. Ergänzend bietet sich der Reishi an: Dieser in Asien als Jungbrunnen geltende Vitalpilz ist besonders reich an Mineralstoffen, Aminosäuren, Vitaminen und sekundären Inhaltsstoffen, die vom Nervensystem zur Erfüllung seiner Aufgaben benötigt werden. Geht es speziell um eine Förderung der Durchblutung in den Blutgefäßen des Kopfes, kann der Auricularia eingesetzt werden. Er kann sich auch bei bereits bestehender Demenz noch positiv auswirken
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Treibstoff fürs Köpfchen

Jede Zelle ist für die optimale Erfüllung ihrer Aufgaben auf eine gute Blutversorgung angewiesen - die Nervenzellen im Gehirn bilden da keine Ausnahme. Deshalb gehört zur Unterstützung der geistigen Fitness auch, die gesunde Durchblutung im Organismus insgesamt und speziell im Gehirn sicherzustellen. Regelmäßige Kontrollbesuche beim Arzt gehören ebenso dazu, wie sanfte Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Gefäße von der Wechseldusche bis hin zu Vitalpilzen, die die Fließeigenschaften des Blutes verbessern können.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.
Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

Gesellschaft für
Vitalpilzkunde e.V.

VR 200244, Amtsgericht Augsburg
1. Vorsitzende
HP Corinna Schaar
Spendenkonto:
VR-Bank Lech-Zusam e.G.
IBAN:
DE10 7206 2152 000 30 98 125
BIC/SWIFT: GENODEF 1 MTG

Kostenfreie Hotline


0800 00 77 889

Aus dem Ausland:
0049 / 821 / 49708700

Montag - Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr
Montag - Donnerstag: 13:00 - 17:00 Uhr
© Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V. - Eine Vervielfältigung oder Verwendung sämtlicher Informationen
oder Daten (Text-, Graphik-, Bild-, Video-, Ton-, oder Animationsdateien) ohne vorheriger Zustimmung der GfV ist nicht gestattet.