Beiträge von Bina93

    Wo finde ich den Bioresonanztherapeuten?
    Bei uns in der Ecke ist das glaube ich sehr schwierig :(
    Woran erkennt man denn einen guten?
    Ich will für meine Katze nur das beste, deshalb bin ich da etwas ängstlich.


    Petra, magst du mir noch sagen, wie der Junge von meiner Freundin, am besten eine Darmsanierung macht und wie und wie viel er vom ABM nehmen soll? :O


    Danke...
    Liebe Grüße
    Sabina

    Danke für Eure Antworten.


    Ich werde es meiner Bekannten mal so weitergeben. Wie sollte er am besten eine Darmsanierung machen?
    Wenn er auch das ABM nimmt, wie viel und wie oft?


    Zu meiner Katze: Sie bekommt zusätzlich noch den Cordyceps, da sie warscheinlich aus langeweile auch viel leckt. Ich beschäftige mich mit ihr, aber das kann ich ja auch nicht 24 Stunden am Tag machen :(
    Die nächste Zeit kommt noch eine Pflegekatze dazu, dann hat sie auch jemanden zum spielen und wird auch mal abgelenkt.
    Wir mussten ihr heute leider doch Cortison spritzen :( , da sie die Biopsie stellen einfach nicht in ruhe lässt. Sie läuft schon seit 3 Wochen mit dem doofem Plastik Kragen rum, da sie sonst alles wieder auf macht. Aufblasbarer Kragen hat leider nicht geklappt, da sie immer noch dran kam, Body hat sie ausgezogen usw.
    Auf dem Bild sieht man wie die Wunde aussah, da sie dauernd dran ging. Sie wollte einfach nicht heilen. Mit Drachenblut-Pflaster hat es dann geklappt.
    Hier auf dem Youtube Video sieht man auch wie sie knabbert ;( ;(
    https://www.youtube.com/watch?v=PdsOIq2d-VY


    Wie oft und wie sollte ich den Reishi am besten geben?


    Für Antworten bin ich sehr dankbar, da wir wirklich schon lange am machen sind. Sie bekam gegen das Lecken immer AB und Cortsion, ich bin dann aber mal zu einer Dermatologin, weil ich ihr das nicht dauernd antun wollte. Die offenen Stellen, die sie sich immer selber zugefügt hat, waren immer am Unterbauch. Wir haben nach der Blase geguckt und sie hatte wirklich eine dicke Blasenentzündung und der PH Wert war auch nicht gut. Weil es nicht besser wurde, wurde sie in Narkose gelegt und es wurde alles gemacht: Zahnstein Entfernung, Analdrüsen ausgedrückt, Ohren gereinigt, steriler Urin wurde genommen, ein Ultraschall wurde gemacht, zwei Biopsien wurden genommen usw.
    Wir wissen leider noch nicht wogegen sie allergisch ist ;( ;(


    So da hab ich ja mal einen sehr langen Text geschrieben. Entschuldigt :whistling:

    Vielen Dank für die liebe Begrüßung.


    Danke Petra fürs Freischalten ;)


    Ich werde gerne berichten wie es weiter geht. Ich bin immer noch am entgiften, da meine Haut ganz schlecht ist und ich immer mal Kopfschmerzen habe, aber das geht ja wieder vorbei :)
    Ich bin wirklich begeistert, wie schnell ich schon was gespürt habe. Auch die entgiftung ist mal gut, da ich durch die ganzen Medis die ich nehme und genommen habe (habe Zeitweise 5 verschiedene Medis genommen), echt viel Müll in mir habe.

    Hallo Zusammen :] ,


    mein Name ist Sabina und ich bin 21 Jahre alt. Ich komme aus dem schönen Westerwald.


    Ich bin durch eine Bekannte auf Vitalpilze gekommen.


    Ich habe seit fast 4 Jahren Depressionen. Bin Seit 1,5 Jahren berentet.
    Ich nehme morgens 40mg Fluoxetin und 150mg Lyrica und abends 40mg Dominal und 150mg Lyrica.
    Da es mir aber einfach nicht besser ging und die Bekannte mir die Vitalpilze ans Herz gelegt hat, habe ich vor einer Woche damit angefangen.
    Zur Zeit nehme ich morgens: 2x Cordyceps, 1x Reishi, 1x MSM und 1x Ester C + OPC.
    Mittags nehme ich 1x Cordyceps und Curazink.
    Und Abends nehme ich 1x Reishi, 1x Hericium, 1x MSM und 1x Ester C + OPC.


    Ich habe schon nach 2 Tagen eine Veränderung gespürt. Ich fühle mich etwas wacher und habe etwas mehr Energie.


    Auch meine Katze bekommt zur Zeit Vitalpilze, da bei ihr jetzt eine Allergie festgestellt wurde, auch wenn wir noch nicht wissen wogegen.



    Ich freue mich hier zu sein und neue Sachen über Vitalpilze zu lesen und neues zu lernen.


    Liebe Grüße
    Sabina

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier. Ich bin durch eine Bekannte auf Vitalpilze gekommen.
    Ich selber nehem Hericum, Cordyceps, Reishi, MSM und Ester C + OPC und Curazink für meine Depressionen. Ich nehme die erst 1 Woche, aber spüre schon eine Verbesserung.
    Auch meine Katze bekommt Cordyceps und Agaricus gegen ihre Allergie. Auch MSM und so bekommt sie.


    Eine gute Freundin von mir hat einen 11 Jahre alten Ziehsohn, der leider viele Allergien hat.
    Er ist gegen Katzen, manche Hunde, Gräßer und noch ein paar Sachen allergiesch. Er hat auch Heuschnupfen.
    Ich dachte mir vielleicht kann man ihm ja mit Vitalpilzen helfen.
    Meine Freundin hat nämlich auch einen Hund, auf ihn reagiert er zum Glück nicht.
    Er ist 155 cm groß und wiegt 54 Kg.
    Medikamente nimmt er keine, nur morgens Johanneskrautkapseln.


    Kann mir vielleicht jemand sagen wie und was er am besten nehmen sollte?


    Ich wäre euch sehr dankbar.


    Liebe Grüße
    Bina93