Beiträge von ilka.heinz

    Hallo zusammen,

    bei unserer Jule (vor 2 Jahren aus Spanien zu uns gekommen) wurden jetzt rein zufällig beim routinemäßigen Check Mikrofilarien im Blut gefunden. Parasitus Ex hat den Befall bestätigt. Therapie nun mit Advocate und Ronaxan, erst einmal nur gegen die Mikrofilarien (und die Wolbachien=Bakterien an den Mikrofilarien), nicht die adulten Würmer. Sie ist völlig symptomfrei, fit und aktiv, keine Herz-/Lungenprobleme o.ä.! Daher wahrscheinlich noch kein nennenswerter Befall mit erwachsenen Würmern (Makrofilarien).

    Womit kann ich den kleinen Körper beim Kampf gegen die Parasiten noch unterstützen, gegen Nebenwirkungen der Medikamente vorbeugen? Welcher Pilz? Welche Kräuter oder Naturheilmittel? Spezielles Futter? Nahrungsergänzungsmittel?

    Vielen Dank im Voraus für jeden Tipp.


    Liebe Grüße
    Ilka

    Hallo,
    mein Mann, 43J., ehem. Colitis Ulcerosa, komplette Dickdarmentfernung vor 10 Jahren,
    hat wahrscheinlich, doch noch nicht definitiv diagnostiziert, Primär Sklerosierende Cholangitis (PSC). (Blutwerte und Ultraschall weisen darauf hin, genauere Untersuchungen folgen.)
    Das würde bedeuten, dass er in ca. 10 Jahren einen neue Leber benötigt. Bei dem beruflichen Stress und seiner Ernährungsweise, auf die ich leider kaum Einfluss habe, könnte das noch schneller eintreten...
    Um dies noch weiter hinaus zu zögern, die Leber und Galle zu unterstützen, Verschlechterung der Werte, Funktionen zu verlangsamen, möchte ich gerne, dass er neben Mariendistel, Artischocke etc. (z.B. dies hier: https://sanaexpert.de/sanaexpe…al-pro-kapseln-120-stueck) auch Vitalpilze einnimmt.
    Wären Reishi, Maitake und Cordyceps eine gute Kombi? Er ist ein echter "Pillenmuffel" und muss bereits 2 Medikamente 2x täglich nehmen. Evtl. wäre das Präparat http://www.pilzshop.de/schlank-und-vital gut, weil er damit nur 2x statt 3x 2 Kapseln zusätzlich einnehmen müsste. Zumal er auch immer mal wieder unter Speiseröhrenentzündungen zu leiden hat, was ihm beim Schlucken Probleme macht. Allerdings ist im "Schlank und Vital" bis auf Cordyceps-Extrakt nur Vitalpilz-Pulver drin. Ob er wohl doch besser Extrakte einnehmen sollte?
    Wobei noch die Frage ist, ob die Wirkstoffe lange genug im Körper bleiben, ob überhaupt wirken zu können, da er ja keinen Dickdarm mehr hat und es manchmal den Anschein macht, beim ihm "rausche" alles nur so durch. Kaum geschluckt, schon wieder im Stomabeutel...
    Vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Probleme und kann Tipps geben.
    Vielen Dank im Voraus.
    Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ilka