Beiträge von SusiP.

    Hallo liebe Mitglieder,

    ich habe im Forum gelesen, dass man auch bei Tinnitus nach einem Hörsturz Pilze anwenden kann. Habe jetzt schon einiges probiert, was schulmedizinisch gern gegeben wird, z.B. Cotison und Gigko. Hat leider nichts gebracht. Habe immer noch ein tiefes Brummen und Schlafprobleme. Ein- und Durchschlafprobleme habe ich schon länger, welche wahrscheinlich auch Auslöser für den Hörsturz sind. Hatte gelesen, dass Auricularia und Reishi helfen könnten. Was würden die Pilze bewirken? Welche Anwendungsform und Dosierung wäre für mich als Einsteiger hilfreich und wo kann man sie am Besten bestellen? Ich wiege 50kg und bin 1,66m groß. Habe leider keinen Therapeuten in der Nähe, der sich damit auskennt.