Beiträge von Pilz19

    Hallo UlliM,


    diese Pustel zwischen den Schneidezähnen hat sich jetzt leider doch als kleine Fistel herausgestellt.

    Habe jetzt schon ein paar Mal Myrrhetinktur drauf gemacht und hoffe das sie damit verschwindet.


    Okay gut, dann nehme ich den Reishi und Coriolus weiter.

    Reichen da von jedem 2. Pulverkapseln am Tag?


    Von der Heilpraktikerin habe ich noch Odonton Echtokomplex bekommen.

    Kennt das jemand?

    Ich werde es einfach mal unterstützend ausprobieren.


    Vielleicht wird es dann in nächster Zeit wieder und das Zahnfleisch kann vielleicht wieder etwas „anwachsen“.


    Lg Pilz19

    Hallo UlliM,


    klar man kann und muss auch nicht alles kennen :)


    Das größte Problem was ich derzeit noch habe ist der Zahnbelag der sich leider immer noch so dick am Zahnfleischsaum anlegt.

    Die Zahnsteinentfernung ist jetzt fast eine Woche her und ich habe schon wieder das Gefühl das er sich bildet.

    An den schlimmsten beiden Zähnen ist das Zahnfleisch jetzt schon wieder viel roter, als direkt nach der Zahnreinigung.

    Ich hoffe das bleibt jetzt nicht so.


    Einen speziellen Pilz gegen Zahnbelag gibt es wohl nicht?


    Soll ich Reishi und Coriolus weiter nehmen?


    Lg Pilz19

    Hallo UlliM,


    seit der Zahnstein weg ist hat sich wenigstens das Zahnfleisch an den ganz arg geröteten Stellen gebessert.

    Ich habe nochmal in der Praxis angerufen und die haben mir nochmal versichert das mit dem Instrument das sie benutzt haben kein Zahnschmelz beschädigt werden kann.

    Daran muss ich wohl glauben.

    Allerdings kann ich das Thema Zähne nicht abschließen solange noch dieses Zeug auf meinen Zähnen ist.


    Ich werde mich auf jeden Fall nach einem anderen Zahnarzt umsehen, da alles erklären und hoffen das man doch noch möglichst viel wegbekommt.


    Kennt oder hat jemand Erfahrung mit Fragaria Vesca aus der Homöopathie?

    Das wurde mir auch noch empfohlen worden gegen den Zahnstein.


    Lg Pilz19

    Ich nochmal.

    Gerade eben beim Zähne putzen ist mir aufgefallen das ein Zahn der heute auch mit Ultraschall wegen Zahnstein und anschließender Politur einen Macken hat.

    Der ist relativ rau.

    Nun frage ich mich ob das wohl beim Zahnarztbesuch entstanden ist?

    Ich könnte gerade wieder heulen weil ich mich frage warum mir das passieren musste?

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob der vorher schon da war.

    Das war alles voller Zahnbelag und da wäre die Macke ja auch wahrscheinlich nicht zu sehen gewesen.

    Ich habe mal gelesen das der Ultraschall auch Zahnschmelz absprengen kann?


    Ich habe nur noch mehr Probleme als vorher :(

    Die Zahnärztin hat auch durchblicken lassen, das sie den restlichen Kunststoff nicht wegbekommt.

    Jetzt muss ich mir auch noch jemand anderen suchen.


    Lg Pilz19

    Hallo UlliM,


    komme gerade vom Zahnarzt.

    Leider konnte wieder nicht alles restlos entfernt werden :(

    Es musste der Zahnstein entfernt werden und das hat ganz schön geblutet.

    Ich bin gerade einfach unglücklich und enttäuscht das ich nochmal einen Termin machen muss.

    Aber ich denke ich muss das jetzt erst mal wieder ein paar Wochen ruhen lassen.

    Der Zahnarzt denkt doch irgendwann ich bin nicht mehr ganz dicht!


    Lg Pilz19

    Hallo,


    ich bins nochmal.

    Wäre nochmal die dringende Frage und müsste bis spätestens Morgen Früh wissen, ob man die Vitalpilze weglassen muss, wenn die Zähne poliert werden, u.U. relativ nah am Zahnfleisch?

    Habe die Vitalpilze jetzt versehentlich bis heute genommen.


    Lg Pilz19

    Hallo UlliM,


    bei dem Termin sollen nur noch die Klebereste endlich entfernt werden.

    Ist etwas nahe am Zahnfleisch, sollte ich sie dann lieber absetzen?

    Ich hoffe das ist dann damit erledigt.


    Das Zahnfleisch ist weniger rot, aber noch immer nicht an seinem ursprünglichen Platz.

    Ab und zu trage ich an den ganz roten Stellen Propolis auf, soll ja auch helfen.

    Ich kann ja leider nur das Pulver nehmen, weil ich das Vitamin C in den Extrakten nicht vertrage.

    Dauert es mit dem Pulver länger bis es wirkt?


    Lg Pilz19

    Hallo,


    wollte mich kurz zurückmelden.

    Ich war mittlerweile beim Heilpraktiker und da kam raus, dass ich nach TCM eine Schwäche des Magen- Milz Meridians habe.

    Würde dann Reishi und Coriolus trotzdem passen?

    Ich fühle mich mit den jetzigen Pilzen soweit wohl und hoffe das sie ihre Wirkung entfalten können.


    Können die Vitalpilze eigentlich auch das Wachstum anderer vielleicht nicht so guter Pilze anregen?


    Lg Pilz19

    Hallo UlliM,


    danke für deine Worte.

    Du hast natürlich Recht, in der Vergangenheit leben bringt niemand was und irgendwie muss man dem Zahnarzt ja auch vertrauen.

    Es haben ja auch nicht alle die so einen Draht haben Probleme.

    Es ist eben die gängige Maßnahme die Zähne so zu stabilisieren.

    Ärgerlich für mich das ich wahrscheinlich die Zähne so wie sie jetzt sind nicht stehen lassen kann und nochmal investieren muss, damit es nicht noch schlimmer wird.


    Zum Zahnfleisch selbst, die Entzündung ist wirklich zurückgegangen und es ist alles nicht mehr so empfindlich.

    Ob sich schon bzgl. Wachstum was getan hat, kann ich jetzt noch nicht sagen.

    Ich nehme jetzt täglich 2×1 von jedem Pilz.

    Hoffentlich wird es dadurch noch besser.

    Ich habe auch jetzt einen Termin bei einer Heilpraktikerin.

    Mal sehen was rauskommt.


    Lg Pilz19

    Hatte noch vergessen zu schreiben, das der Zahnfleischrückgang bei mir vielleicht auch eher durch den Draht ausgelöst wurde?

    Hatte den immerhin 5. Jahre.

    Ich frage mich wie ich so blöd sein konnte, dieses Ding solange zu tragen.

    Bei mir hat der Zahnarzt immer gesagt ich soll ihn solange wie möglich tragen.

    Aus jetziger Sicht war das ein großer Fehler unter dem ich jetzt sehr leide.

    Bei einigen hat sich dadurch das Zahnfleisch anscheinend auch in den Zwischenräumen zurückgezogen :(

    Ich hoffe nur, das die Pilze das Zahnfleisch soweit unterstützen das es sich wieder erholen kann und dann hoffentlich wieder anwächst!


    Gute Nacht, Pilz19

    Hallo UlliM,


    die Zähne haben sich teilweise wieder in die alte Position geschoben, einer ist mittlerweile durch knirschen und die Knirscherschiene nach innen gekippt, ist echt unangenehm.

    Da brauche ich wohl nochmal eine Schiene dafür um das zu korrigieren.

    Ich habe die Behandlung damals auch abgebrochen und bin froh darüber.

    Habe jetzt noch Probleme weil ich die Klebereste da noch drauf habe und ganz fest hoffe das man die wieder wegbekommt.

    Seit ich den Cordyceps weggelassen habe, ist das Zahnfleisch etwas weniger rot insgesamt.

    Aber ich denke das der Prozess noch länger braucht bis sich das Zahnfleisch ganz erholt hat, falls das wieder werden kann?

    Ich habe vielleicht auch zu spät reagiert was mich am meisten ärgert :(

    Ich habe durch meinen Stress auch immer mehr Magenprobleme.


    Derzeit nehme ich immer noch jeweils 1. Kapsel von jedem Pilz.

    Ölziehen habe ich weggelassen weil ich nicht gefunden habe, dass es etwas gebracht hat.

    Ich hoffe das schadet dem ganzen nicht?


    Lg Pilz19

    Hallo UlliM,


    ich habe die Pilze von „H...k“ .

    Ich denke und hoffe das die Qualität da stimmt.

    Ich habe den Cordyceps jetzt zwei Tage weggelassen und finde das es eher besser ist.


    Wegen dem Unterkiefer nochmal.

    Ich hatte früher da eine Zahnspange und danach einen geklebten Draht hinter den Zähnen.

    Seit der weg ist stehen die Zähne ständig unter Druck.

    Kann es sein dass sich da vielleicht der Kieferknochen abgebaut hat?

    Denn nur im Unterkiefer geht das Zahnfleisch zurück, an einem Zahn schon seit 2017.

    Mit welchem Pilz kann man das wieder aufbauen, Maitake?


    Glg Pilz19

    Hallo,


    ich muss nochmal kurz was fragen.

    In manchen Büchern über die Vitalpilze steht, dass man den Cordyceps bei einer Entzündung nicht nehmen soll?

    Ich habe ja im Unterkiefer Zahnfleischentzündung mit Rückgang und nehme derzeit je 1. Pulverkapsel Reishi, Coriolus und Cordyceps.

    Zudem meine ich das der Cordyceps immer brennt wenn ich ihn nehme.

    Kann das sein?


    Lg Pilz19

    Hallo UlliM,


    daran hatte ich garnicht gedacht.

    Ich hoffe nicht das jetzt wegen zwei Tagen an denen ich den Manukahonig benutzt habe, die Zähne angegriffen sind.

    Was meinst Du?


    Ich habe den Manukahonig jetzt weggelassen und mir ein Mundgel gekauft indem Propolis, Kamille, Salbei und Myrhe enthalten ist.

    Vielleicht beruhigt sich das Zahnfleisch damit wieder etwas.


    Glg Pilz19

    Hallo UlliM,


    ich habe mittlerweile festgestellt, das sich der Belag nicht wie Anfangs vermutet durch Milchprodukte vermehrt, sondern durch Zucker, vor allem Kekse etc.

    Das versuche ich jetzt irgendwie zu reduzieren.


    Zahnseide, Interdentalbürsten etc. nehme ich jeden Tag, sonst wäre es noch schlimmer.


    Wegen dem Manukahonig habe ich mich im Reformhaus und der Apotheke beraten lassen und die meinten das würde gehen, da der Manuka anscheinend nicht die Karies fördern würde...

    Ich habe mich auch gefragt ist ja Honig aber...

    Ich weiß jetzt auch nicht was ich machen soll.

    An manchen Tagen ist das Zahnfleisch gut und an manchen wieder richtig schlimm und brennt.

    Es beschränkt sich alles nur auf den Unterkiefer, ob das auch was zu sagen hat?

    Im Forum habe ich noch den Tipp mit Drachenblut bekommen, aber da traue ich mich auch nicht so ran.

    Du würdest den Honig also nicht verwenden, heute wäre erst der zweite Tag, von daher wäre da noch nicht so viel kaputt?


    Lg Pilz19

    Hallo Fruwo,


    ich glaube irgendwo in diesem Forum gibt es einen Bericht wo jemand Zahnfleischprobleme durch Putzschäden hatte, sich dieses also sprichwörtlich weggeputzt hatte.

    Vielleicht versuchst du mal über die Suchleiste etwas zu finden.


    Lg Pilz19

    Hallo Fruwo,


    von einer lockeren Zahnspange wird es wohl eher nicht ausgelöst worden sein.

    Hast du noch keine Antwort von einem der Experten aus dem Forum bekommen?



    Bei mir ging das alles los nachdem ich den Retainer entfernen ließ und wegen einer HNO Geschichte Antibiotika nehmen musste :(

    Es ist im Unterkiefer so rot angeschwollen ohne Blut das sogar die Zähne wehtun.


    Lg Pilz19

    Hallo Fruwo,


    ich bin auch Mitte 20 und habe auch Zahnfleischrückgang.

    Meine Geschichte kannst du auch im Forum nachlesen, wenn du möchtest, wäre zu lange das jetzt hier nochmal zu schreiben.

    Bei mir sagte der Zahnarzt das sei völlig normal...?


    Hattest du vielleicht eine Zahnspange?

    Bei mir ist der Rückgang eigentlich nur an Zähnen, wo ich eine Zahnspange hatte.

    Durch das putzen könnte es vielleicht auch kommen, aber das muss nicht sein.


    Ich habe auch mit dem Ölziehen angefangen + Pilze und hoffe das ich den Zustand so wenigstens halten kann.


    Darf ich fragen wo du das Aloe Vera Gel gekauft hast?


    Hier im Forum wird dir bestimmt ganz schnell mit nützlichen Tipps geholfen und was ich als erstes lernen musste war Geduld zu haben.


    Ich wünsche dir ganz viel Glück, Lg Pilz19