Frente Anfänger

  • Mitglied seit 19. Juni 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
24
Punkte
125
Profil-Aufrufe
305
  • Hallo Experten, ich nehme jetzt seit 8 Monaten Hericium, Reishi und mit Unterbrechungen Cordyceps zu mir.

    Leider habe ich noch immer viele Nahrungsmittelunverträglichkeiten und heftige Gasprobleme in Magen und Darm.

    Wie lange muss man Hericium nehmen um einen spürbaren Erfolg zu merken ?

    Reishi möchte ich für immer beibehalten, da ich gelesen habe das mit ihm bei chronischen Geschichten eine lange Einnahmezeit

    empfohlen wird.

    Viele Grüße

    Frente

  • Hallo, ich nehme seit Juni Cordycepsextrakt und möchte gerne wissen, ob ich den Pilz unbegrenzt durchnehmen kann,

    oder es besser ist mal eine Pause einzulegen, wie man im Internet hin und wieder lesen kann.


    Liebe Grüße

    Frente

  • Hallo Ihr Lieben, nun melde ich mich nach längerer Pause mal wieder. Ich habe eine sehr stressige und emotional belastenden Zeit hinter mir, und trotz regelmäßiger Einnahme von

    Reishi, Hericium und Cordyceps habe ich wieder Lebensmittelunverträglichkeiten, leide an überblähtem Bauch (Luft drückt auf Zwerchfell und Enddarm

    so das es zu häufigem Stuhldrang und Kurzatmigkeit kommt)

    Ich kann deswegen keine lange Spaziergänge machen, weiß aber das weniger Bewegung kontraproduktiv wirkt. Das Wetter läd z.Zt. auch nicht dazu ein, da ich schnell friere und

    nasskaltes Wetter meine Atemwege reizt.

    In 6 Monaten gehe ich zwar endlich in Rente, möchte aber nicht so lange warten in der Hoffnung das danach alles besser wird.


    Das Stress auf Magen,Darm schlägt und Unverträglichkeiten hervorruft, weiß ich von 2 meiner Schwestern denen es genauso geht bis auf die Kurzatmigkeit.

    Vielleicht habt Ihr einen Rat für mich, wie ich dem Ganzen begegnen sollte.

    Bis Mittags ist der Bauch noch meist in Ordnung, aber dann werden die Luftansammlungen immer heftiger. Entschäumer wirkt da nur gelegentlich.


    LG Frente