Beiträge von Monnef

    Hallo Corinna,


    den Maitake nehme ich ja wegen Leber ;-). Bin ja die ganze Zeit so gegen 2 wach geworden, da sagtest Du mir das wäre "Leberzeit". Zusätzlich nehme ich den Hericium wegen der Fibro und den Schlafproblemen.


    Den Maitake nehme ich seit ca. 2 Wochen, den anderen ca. 3 Wochen. Bisher keine Probleme. Die Übelkeit und die Magenkrämpfe traten so vor ner Woche das erste mal auf.


    LG Alex

    Hallo,


    dann müsste es ja aber langsam besser werden ?( . Er hat es jetzt seit dem er bei uns ist, vermutlich auch schon vorher wie sich rausstellte, und das sind 1,5 Jahre. Direkt als er kam habe ich eine Bioresonanz gemacht. TA vermutete auch Würmer. Also zusätzlich entwurmt. Wieder ein Bioresonanz. Alles wurde ausgeleitet. Mängel behoben. Darm aufgebaut, oder versucht.


    Wiese kommen sie überwiegend nur nachts. Aber auch da ist es völlig egal ob stundenweise, die ganze Nacht, hohes Gras, kurzes Gras, gar kein Gras....er hat trotzdem Kotwasser. Das haben wir alles schon durch. Auf der Wiese steht auch immer Heu zur Verfügung. Eingesät ist mit Pferdeweise, wir haben auch recht viele Kräuter wie Spitzwegerich, Pastinake, wilde Möhre, Schafgarbe.


    Als Mifu haben wir eins von Natusat. Seit dem weisen unsere Pferde auch keine Mängel mehr auf. Er zeigte bei der letzten Bioresonanz auch keine Mängel mehr an.


    LG Alex

    Hallo,


    musste die Pilze leider absetzen. Mir war es regelmäßig nachts k****übel und ich hatte Magenkrämpfe. Das ging meist so gegen Mitternacht los und hilet 1-1,5 Std. an. Jetzt habe ich die Pilze mal weg gelassen und hatte nachts keine Probleme mehr.


    LG Alex

    Hallo,


    ist ist ja nicht nur die Geduld. Allmählich kriegt Caracal die Krise wenn er nur den Kanister mit Wasser sieht. Eigentlich müsste ich ihn tägl. waschen. Wie soll das bei Frost gehen? An den Pobacken hat er mittlerweile kein Fell mehr.


    In Ausbildung will ich ihn gar nicht erst geben.


    VG Alex

    Hallo,


    ich habe nun gestern unserer THP, die die Bioresonanz bei uns macht, das Ergebnis der Darmfloraanalyse geschickt. Vorrangig soll ich erstmal gegen die Entzündung vorgehen. Nach einer weiteren BR habe ich gefragt, aber hier soll ich erstmal warten. Die letzte war im Feb. oder so.


    Das blöde ist halt das keiner so Recht weiß woher das kommt. Schon mal es immer mal wieder gut ist und es dann wieder anfängt ohne das was verändert wurde. Anderes Heu, anderes Wasser, mehr Gras, weniger Gras, gar kein Gras alles schon versucht. Es frustiert echt irgendwann.


    LG Alex

    Hallo Corinna,


    beides kann ich mir nicht vorstellen. Schon mal es vermutlich bei der Bioresonanz rausgekommen wäre. Zu mind. kam das EMS bei dem meines Freundes da durch raus.


    Er (3 Jahre) ist auch fitt wie ein Turnschuh, ist den ganzen Tag in Bewegung, spielt, rennt, ist nicht zu dick (sieht nur aufgebläht aus wenn er wieder Kotwasser hat), keine Probleme mit dem Fellwechsel.


    Das ist er übrigens


    [IMG:http://up.picr.de/18350542wr.jpg]



    [IMG:http://up.picr.de/18350536yq.jpg]

    Guten Morgen,


    gebe jetzt 2x3, aber keine Verbesserung beim Kotwasser, eher wird es schlimmer. Einzig die Äppel sind wieder fest.


    Irgendwie sträube ich mich das NHC auszuprobieren. Es soll fütterungsbedingte Mängel ausgleichen. Mängel hat er aber keine. Und das ebenfalls enthaltende Yea Sacc hat er auch schon bekommen. Das hat es richtig verschlimmert.


    Spezielle Kräuter hat er auch schon bekommen. Wenn was hilft hält es ca. 2-3 Wochen und dann geht es von vorne los.


    Überlege ob ich doch noch mal eine Bioresonanz hinter her schiebe.


    LG Alex

    Guten Morgen Petra,


    Bioresonanz haben wir ja bereits 2x machen lassen. Darauf hin wurde er ja auch "behandelt" und alles ausgeleitet. Aber irgendwie verbessert sich nichts.


    VG Alex

    Hallo Petra,


    und die Menge? 2x2 passt das?


    Er bekommt Heu zur freien Verfügung, Wiese abends zw. 2-3 Stunden, wobei nicht mehr viel steht. Krafu gibt es Heucobs (ne handvoll) oder ein Getreide und zuckerfreies Müsli (auch nen händchen voll).


    Aber alles nur in Minimengen wegen der Pilze.


    Lg Alex

    Guten Morgen,


    ich gebe seit ein paar Tagen den Hericium als Extrakt aber irgendwie wird es immer schlimmer. ?(
    Hatte 3x3 gegeben und dann auch mit 2x2 versucht, aber keine Verbesserung.


    LG Alex

    Hallo,


    da ich mich aufgrund der Gewichtszunahme nun doch ziemlich unwohl fühle und mich das zusätzlich belastet :( wollte ich die Pilze zur Unterstützung hinzuziehen.


    Mit Fitnessstudio werde ich parallel beginnen soweit das Rücken u. Fibro mit machen.


    Als Pilze nehme ich im Moment dern Hericium 2x3 Kapseln (Extrakt), der Maitake sollte als Extrakt die Tage eintrudeln. Beim stöbern m Forum bin ich nun darüber gestolpert das bei Gewichtsreduzierung eher die Pulver genommen werden. Ist das richtig oder wären die beiden Pilze dann trotzdem ausreichend ?


    Liebe Grüße von einer geraden nicht ganz so zufriedenen Alex

    Hallo Corinna,


    an das Symbioflor hatte ich schon gedacht aber war mir nicht einig welche, da gibt es ja 4 oder 5 verschiedene ?(
    Und welche Menge ?


    LG Alex

    Liebe Corinna,


    ja Parasiten sind ausgeschlossen. Wir haben nun alles erdenkliche durch. Das letzte war eine Darmfloraanalyse. Dabei kam heraus:


    wenig normale Darmflora
    wenig Escherichia coli
    wenig Bacillus cereus
    wenig Acinetobacter Alles Bakterien die Kotwasser auslösen.
    Lysozym 0,14 ng/g
    Alpha 1 Antitrypsin 0,11 mg/g
    Lactoferrin 0,14 ng/g
    Dann gebe ich das mal fertig, sind nur noch ein paar Tage und schwenke dann um. Den Hericium aber auf jeden Fall wieder dabei ?
    LG Alex

    Hallo Corinna,


    habe die letzten Tage mal auf die Uhr gelinst wenn ich wach geworden bin. Kann ja schon fast die Uhr nachstellen 8|
    Wach werde ich gegen 01.45 Uhr und brauche bis ca. 3 Uhr bis ich wieder einschlafe.


    Das Ami kann ich ohne Probleme verringern oder auch absetzen da ich eine, zum Glück, geringe Dosis von 10mg nehme. Das ist die Menge die ich nehme damit ich keine Hüftschmerzen habe.


    LG Alex

    Guten Morgen,


    ich hätte noch eine Frage zu meinem anderen Pferd (3), der vor ca. 1,5 Jahren zu uns kam. Er hat Probleme mit Kotwasser und immer mal wieder Durchfall. Er muss es schon vorher gehabt haben und es wurde beim Verkauf verschwiegen. Ich habe Bioresonanz gemacht, 2x, alles wurde ausgeleitet.


    Es ist mal 2 Wochen gut dann fängt es wieder an ohne was geändert zu haben. Es gibt Heu zur freien Verfügung und Heucobs fürs Mifu.
    Ich habe zw. zeitlich schon alles versucht: EM; Bokashi, Olewopellets, Zeolith/Bentonit, anderes Heu, spez. was für den Darmaufbau (Nutri Labs Akaid), Leinsamen und was der Markt so alles her gibt. Oder einfach mal nichts gemacht. Es kam und ging.


    Nun gebe ich seit 4 Wochen eine Pilzmischung mit Hericum, Coprinus. Es wurde dann auch langsam besser, Kotwasser immer weniger, Äppel langsam fest....bis vor 5 Tagen....da fing es wieder an.


    Generell ist er fitt, wobei manchmal etwas aufgebläht, spielt macht und tut.


    Jetzt frage ich mich warum es jetzt wieder schlechter wird? Ich gebe so 4g (er wiegt ca. 350-400kg) und habe gestern einfach mal etwas reduziert (denn etwas mehr brachte auch nichts) und auf 2x aufgeteilt.


    Sind es die falschen Pilze ?


    Vielen Dank und liebe Grüße


    Alex