Beiträge von littlefoot

    Hallo Corinna,
    also die letzten Zyklen waren 22 = 5-6 Tage, 32 = 6 Tage, 10=6 und der 11 Tage=4.
    Die letzten 2 Blutungen waren schon ziemlich stark. Mit Unterlaibzwicken und -kneifen und starken Spannungsschmerzen, die eigentlich auch zwischendurch kaum ganz weg gingen.
    Heute hab ich für nächste Woche einen Termin beim FA gemacht. Die weiß ja von den Pilzen!
    Bestimmt soll ich den Cordy dann absetzen.
    Oder reduzieren? <- Frage nochmal an euch.


    Lieben Dank
    Littlefoot

    Prosit Neujahr :)


    Ich habe die letzten Tage das Internet durchforstet und bin auf einen Futteranbieter gestoßen, der Una de Gato als Tee fürs Pferd verkauft. (Zu teuer versteht sich von selbst - hihi).


    Aber die Dosierung dort wurde angegeben von 20-40 Gramm Tee für ein 600kg Pferd pro TAG!!!
    Dort wurde beschrieben, den trockenen Tee einfach unter das Futter zu geben.
    Meine Bedenken dazu: 1. finde ich das sehr viel und 2. der hat doch trocken überhaupt nicht die freigesetzten Substanzen für seine Wirkung! ?????????????????


    Mein BAUCH würde auch sagen: 3 Esslöffel auf 1 Liter Wasser auskochen und täglich 150 ml in einer Futterportion geben.
    Aber das ist halt nur mein Bauch.


    Ich habe 1 kg bestellt und es ist noch nicht angekommen - daher hoffe ich noch auf Dosierungstips der URLAUBER hier :D


    Lieben Dank
    Littlefoot

    "kann" "könnte" "konnte" "vielleicht" usw...


    Wenn ich (!!) nur über ein gefährliches Halbwissen verfüge, stelle ich (!!) meine eigenen Aussagen eher in Frage, bevor ich (!!) sie veröffentliche und immer wieder betone, dass ich (!!) RECHT habe!


    Der Beitrag von matissegroening zeigt mir wieder einmal, wie sich die Fibromyalgie auf die Psyche auswirkt. Menschen werden aus ihrer Bahn geworfen, bekommen Angst und lassen sich vom "Geschwätz der Leute" sehr negativ beeinflussen. ............. "ich glaube was man sich so erzählt?"............. ?( .... ICH NICHT!! :thumbup:


    Fakt ist lediglich: Die Forschung hat seit Jahren bis heute keine konkrete Ursache für Fibro gefunden. Und selbst wenn sie es teilweise die Ursachen vermuten so steht auch fest: es gibt nicht für JEDEN FIBROMYALGIE-Patienten DIE EINE Therapie.
    Jeder Patient spricht auf andere Therapien an. Es steht definitiv fest, dass multimedale Therapieansätze den größten Linderungserfolg bei dieser Krankheit versprechen.
    Es gibt zum Glück die S3- Patientenleitlinie z.B. auf der Seite der Deutschen Fibromyalgie-Vereinigung. Die hat den Stand April 2012. Dort kann man sich mal ein paar FAKTEN ansehen und ggf. kopierend weiterverbreiten :thumbup: Aber selbst diese Leitlinie ist kein "oberstes Gebot" :D


    Wenn ich lese, dass es nicht WISSENSCHAFTLICH bewiesen ist, dass z.B. Akupunktur bei Fibromyalgie hilft und dennoch meine eigene Schmerzlinderung nach Akupunkturen ständig bei 70-75 Prozent liegt, so würde ich dennoch einem Fibro-Patienten niemals davon abraten die Akupunktur als Therapieteil mit einzubeziehen. Jeder reagiert auf jede Behandlung völlig anders. Und jeder sollte für das offen bleiben, was ihm hilft und gut tut.


    Schade, dass es immer noch Menschen gibt, die u.a. in solchen Foren mit
    der Verbreitung falscher Fakten "Betroffene völlig fehlinformieren und
    labile "Kranke" sehr verängstigen.



    Ansonsten schließe ich mich Petras Beitrag 100 Prozent inhaltlich an.
    Auch ich wünsche Matissegroening - gerade deshalb - ein gesundes Jahr! :thumbsup:


    Und als "Schlusswort" sei gesagt:


    http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA


    :rolleyes:

    Hallo an alle und ich hoffe, ihr hattet gesunde Weihnachten.


    Habe dem TA Unterlagen von Una de Gato gegeben. Ich kann es lt. seiner Meinung dem Pferd bzg. der periodischen Augenentzündung geben.


    Nun ist die Frage der Dosierung. Im Moment hat er ja klare Augen und hat keinerlei Sekret mehr. Also keinerlei Entzündung, aber die Bakterien sind ja immer noch im Auge. Also gehts um sein Immunsystem!


    Jetzt bräuchte ich viell. eine Dosierungsanleitung. Wenn ich als Mensch 3-4 Wochenkuren von 1-2 Tassen am Tag nehme - wie mag das bei einem ca. 600 kg Pferd sein?


    Kennt vielleicht jemand von euch jemanden, der diese Behandlung beim Pferd schonmal gemacht hat? Oder den man fragen könnte?
    Für Hilfe wäre ich dankbar.
    Liebe Grüße
    Littlefoot

    Hi Ihr lieben,
    nachdem ich nun den Cordyceps 2E-1E-0 seit ein paar Monaten nehme ist der Zyklus von früher zwischen 14-19 Tagen dann dank Cordyceps schön auf 22, 22, 32 und heute 10 (!!!) Tage gestiegen. OK die 10 Tage schocken mich schon sehr. Ist ja grad mal 5 Tage her, dass die Blutung aufgehört hatte und nun schon wieder! Na denn frohe Weihnachten :(


    Ich hoffe, es ist normal, dass das so ist, und ich kann unbedenklich die Dosierung beibehalten? ?(


    Grummelgrüße
    von Littlefoot ?(

    Sind in Eurem BUCH (ca. 20 Euro) eigentlich ALLE Vitalpilze beschrieben?
    Ich überlege schon länger, mir das zu kaufen, aber wenn da die selben Infos drin stehen, wie hier auf Euren tollen Seite, kann man sich die 20 Euro sparen.
    Oder gibt es da wesentlich ausführlichere Themen drin?


    Wie gesagt, wenn da ALLE (wieviele eigentlich) Pilze beschrieben wären, würde ich es mir evtl. kaufen.


    Liebe Grüße
    Littlefoot


    Hoppelt ein Häschen durch den Wald und begegnet einem sehr zottigen Hund. Fragt es ihn: "Was bist du denn für ein Tier?" - "Ich bin ein Wolfshund. Meine Mutter war ein Wolf, mein Vater ein Hund"
    AHA - Häschen hoppelt weiter und trifft einen Muli. "Was bist du denn für ein Tier?" - "Ich bin ein Maultier. Meine Mutter ist ein Esel und mein Vater ein Pferd". Häschen wundert sich, was es alles so gibt und hoppelt weiter. Begegnet es einem ganz unbekannten Tier.
    "Was bist duuuu denn für ein Tier?" - "Ich bin ein Ameisenbär." Häschen: "Ne ne ne ne nee, DAS KANNST du mir NICHT erzählen!"
    8o 8o 8o 8o 8o 8o

    Danke sehr für eure Infos und tröstenden Worte ^^
    Heute früh werd ich mit Kopfschmerzen nach einer unruhigen und schmerzhaften Nacht wach.
    Im Laufe des Vormittags wurden die Kopfweh immer heftiger und jetzt eben: nach 32 Tagen - setzt die Blutung ein.
    Gestern meine Bedenken hier und heute dann DAS. Ob das mit dem Zufall einhergeht oder ob IHR da übersinnliche Beeinflussung drauf genommen habt - man weiss es nicht :) :) :)


    OK - dann nehm ich den Cordy mal weiter in der Dosierung 2-1-0.
    Heute habe ich mir Reishi Pulver Kapseln bestellt. Bisher nahm ich 1-1-1 vom Reishi-EXTRAKT. Da ich aber die letzte Woche vermehrt wieder Schlafstörungen habe (Trotz Lasea, Sedonium und Hopfen) denke ich, lasse ich abends die Extraktkapsel mal weg und nehme statt dessen die Pulverkapsel.


    Soll ich dann 1E-1E-1P nehmen oder 1E-1E-2P ? Oder wie schlagt ihr die Dosierung vor?


    Lieben Dank schonmal für eine Info.
    Verschneite Grüße aus dem Rheinland, wo die beiden Schneeflocken für Chaos sorgen :thumbsup:
    Littlefoot

    Liebe Corinna, liebe Petra,
    jetzt nehm ich ja brav den Cordyceps und nun hab ich ein neues Phänomen! Nachdem ich den Zyklus mit dem Cordyceps innerhalb von 2 Monaten von zu kurz auf ca. 24 Tage bekam war ich ja eigentlich super glücklich.
    Nun ist der -wenn man so will- dritte Zyklus und die Blutung bleibt aus. Der letzte 1. Tag war am 10. November und bis heute habe ich immer noch keine neue Blutung. Seltsamerweise habe ich aber bereits seit dem 23. Zyklustag das ständige und permanente Gefühl: JETZT gehts los. Tut es aber nicht. Ich habe sämtliche Anzeichen (Bauchzwicken, Rückenzwickzwack, Brustspannung) die ich sonst schonmal hatte. Aber es passiert nichts! Hm... :wacko:


    Ich nehme 2-1-0 Cordyceps. Soll ich die Dosierung verringern??? Oder pendelt sich das irgendwann mal ein??


    Ich finds ja cool so hne Blutung - aber irgendwie ist das Zwicken doch unangenehm.


    Achja - NEIN ich KANN nicht schwanger sein :rolleyes:
    Vielen Dank für eine Info.
    Liebe Grüße
    Littlefoot

    Liegt ein Hase am Baggersee in seinem Liegestuhl,
    raucht sich nen Joint, ist glücklich und zufrieden mit sich und der
    Welt, kichert leise vor sich hin. Da kommt ein Biber an: ‘Ey Hase, was
    is’n mit dir los? Haste was geraucht Mann? Ich will auch
    was abhaben" Sagt der Hase: "Nee ist alles meins. Das brauch ich selber noch" Jammert der Biber:
    ‘Och meno, biiitteeee! Ich hab noch nie in meinem Leben gekifft und will
    das einmal ausprobieren" Schließlich lässt sich der Hase überreden: "Okay, aber nur einen einzigen Zug. Aber damit
    sich der wenigstens lohnt und so richtig reinballert, ziehst du an dem
    Joint, hältst die Luft an und tauchst einmal durch den ganzen See!" Der
    Biber tut wie im geheißen, zieht, taucht einmal durch den ganzen See,
    atmet aus und es haut sofort voll in die Blutbahn! Er legt sich an die
    andere Uferseite philosohiert über sich und das Gute in der Welt und
    chillt so vor sich hin, da kommt ein Nilpferd an: ‘"Hey Biber, was geht ab
    Mann? Du hast bestimmt was geraucht, gib mir auch mal was ab!" Erklärt der
    Biber: ‘Nee Nilpferd, hab ich selber nur geschnorrt. Musst du aber mal den Hasen
    fragen, der gibt dir bestimmt was ab. Der hängt genau auf der anderen
    Seite vom Ufer ab und dröhnt sich zu. Musst du einfach quer durchtauchen." Das Nilpferd tut
    wie ihm geheißen, taucht durch den See zum Hasen rüber. Der Hase chillt gemütlich in
    seinem Liegestuhl vor sich hin, wacht auf, starrt das Nilpferd mit
    riesengroßen Augen an 8o und schreit: ‘Biiiiiiber, du musst auch wieder
    ausatmen!!!’

    Hallo Peter,danke für die rasche Info.
    Leider finde ich online weder die Salbe noch die Zeitschrift.
    Was ist denn Algen-Reishi?
    Oder meintest du ALGEN und Reishi und Shiitake?


    Welche Algen?? Gibt es die auch als Extrakt?
    Ich finde das super spannend! So eine Salbe selber herzustellen ist ja echt kein Ding. Und bei den Erfolgen?


    Vielleicht kannst du den Beitrag nochmal versuchen zu schicken?
    Das wäre eine Freude für alle Falken - ääähm faltengeplagten Frauchen hier :D


    hihi
    Liebe Grüße
    Littlefoot