Brustkrebs

  • Liebe Petra und Corinna,


    schon wieder melde ich mich! Ich hoffe, Euch alle geht es gut!


    Meine Mutter hat bereits die ganze Serie von den 3 Pilzen (Extrakte), die Sie empfohlen haben, beendet. Dabei hat sie sich voellig auf die


    Anti-Krebs Diaet umgestellt und ich muss sagen, dass sie sich sehr gut fuehlt. Die Testergebnisse zeigen, dass es keine Metastase


    gibt und die Blutwerte sind ganz in Ordnung.


    Sie beschwert sich manchmal nur ueber die Gelenkeschmerzen aber das ist wahrscheinlich die Folge von der Chemo- and Radiotherapie.


    Wuerden Sie raten, noch mal nach einiger Zeit die Pilzeinnahme zu wiederholen? In welcher Menge und Staerke?



    Herzliche Gruesse an Euch! :]
    Noch mal will ich mich bei Euch fuer alle Ratschlaege and Hilfe sehr bedanken!!! =)


    God bless you,


    Anna

  • Liebe Anna,


    schön von Dir so positive Nachrichten zu hören! Ich finde es auch toll, dass Deine Mama Ihre Ernährung so konsequent umgestellt hat! Richte Deiner Mama bitte ganz liebe Grüße aus!!


    Die Vitalpilze Agaricus, Coriolus und Maitake würde ich auch weiterhin als Extrakte - 3 x tägl. 1 Kapsel von jedem Pilz - empfehlen.(Die Pilze sollten mindestens 6 Monate lang genommen werden - eher länger.)


    Wenn Deine Mama möchte, kann Sie jetzt auch eine 4-6 wöchige Pause machen und dann wieder mit der Einnahme beginnen. (Länger würde ich die Pause aber auf gar keinen Fall empfehlen!) - Ich würde eher nicht zur Pause raten.


    Weiterhin eine gute Besserung und liebe Grüße :)


    Corinna

  • Liebe Anna,



    bei solchen Diagnosen sollte man sich evtl. auch darauf einstellen, die Pilze ein Leben lang zu nehmen. Man möchte ja auch Rezidiv-Prävention betreiben. Auf keinen Fall sollten die Pilze weniger als 6 Monate gegeben werden.


    Zu einem späteren Zeitpunkt könnte man aber sicher die Dosierung reduzieren.

  • Meine Lieben,


    vielen Dank fuer eine schnelle Antwort!


    Ich werde doch noch eine Serie von den Pilzen bestellen damit meine Mutter die ganzen 6 Monate von der Mykotherapie, gemaess Euren Ratschlaegen, abgeschlossen hat.


    Wuerde es denn optimal genug einmal im Jahr die 6-monatige Pilztherapie anzuwenden?


    Nach welcher Zeit kann sie die Menge/Staerke reduzieren?




    Liebe Gruesse an Euch ;) und alles Beste :rolleyes: !!
    Anna

  • Liebe Anna, Petra und Corinna, ich bin ganz neu hier und bin am 28.Dez.11 wegen Brustkrebs (Brusterhaltend) operiert worden, leider musste die vorige Operation am 07.Dez.11 wiederholt werden, da sie anstelle des Tumors nur gesundes Gewebe herausgenommen hatten. Ich möchte auch die drei Pilzextrakte Reishi, Coriolus und Maitake nutzen. Leider kann ich die Lieferadresse von Polen bzw. die Webseite nicht finden, wo diese Adresse angegeben ist. Könnt ihr mir weiterhelfen?!

    Liebe Grüße :) Mangalika