Zyklusstörungen

  • Hallo


    Ich bin ganz neu hier und hab noch nie was über Pilze als Heilmittel gehört.Da ich aber am Verzweifeln bin und auf der Suche im Netz hier rauf gestossen bin meine Frage.


    Ich hab seit über 20 Jahre Zyklusstörungen.Nach mehreren Ausschabungen,Pille,Utrogest,Mönchspfeffer das mich alles nicht glücklich macht oder nicht hilft,will ich es hiermit versuchen.


    Meine Zyklusstörungen sehen so aus von 1 Jahr keinen Regel bis aktuell 6 Wochen am Stück und schon 4 Wochen sehr stark mit teilweise grossen Stücken.
    Ich hab Hashimoto und nehm Eutyrox100,laut Hausarzt sind die Werte gut.Nehm auch Antidepressivum wegen Depris und Angstzuständen,Und Blutdrucksenkende Mittel,dazu hab ich noch Heuschnupfen und nehm täglich Lorano und Lactoseintolleranz.


    Mein Eisenwert ist total im Keller,ich nehm Eisenpräperat.


    Organisch ist alles in Ordnung,was meinen Unterleib angeht.


    Jetzt bin ich total gespannt was Ihr dazu sagt


    LG Petra

  • Leider weis ich gar nicht wo ich anfangen zu probieren.Ich weis ja das pflanzliches länger braucht bis es wirkt.Ist das was ich aktuell denn nehmem richtig,wurde mir in der Apotheke empfohlen und ich hab auch im Internet gekuckt.


    Langsam bin ich echt verzweifelt,beim Gyn weiß ich auf was es raus läuft,Auschaben und Hormone,was ich aber nicht will,nur wie bring ich die Blutung zum stoppen.

  • Hallo Laika,


    natürlich kannst Du beides nehmen. Homöopathische Mittel sollten aber in Begleitung eines erfahrenen Homöopathen eingenommen werden. Dauerhaft geht das nicht ohne!


    Ich persönlich würde Cordyceps Extrakzte für das Hormonsystem und den Maitake Extrakt in Bezug auf die Insulinproblematik einnehmen. Das hängt auf jeden Fall zusammen.


    Die Ernährung spielt hier eine übergeordnete Rolle. Verzicht auf "schnelle" Kohlehydrate, sprich Weizen ect. und wenn möglich natürlich auch Zucker. Eine Möglichkeit wäre hier sicher als Ersatz der Kokosblütenzucker, der die Insulinbilanz nicht beeinflusst.


    Bekommst Du das Insulinproblem in den Griff, dann bin ich auch überzeugt dass sich das hormonelle Problem rascher regulieren kann.


    Viel Erfolg!

  • Der Mai... hilft ja auch noch bei Bluthochdruck,supi,hab ich ja auch mit zu tun.


    Ich hab gestern die Pulsatilla genommen,damit war die Blutung ziemlich wenig,Nachts konnte ich entlich seit 5 Wochen mal wieder 7 std schlafen ohne auf Klo zu müssen,weil ich auslaufe.Früh war es dann aber wieder,zwar nur helle Blut und ein grosses Stück Schleimhaut.
    Woher kommt das ich hab um 23 Uhr nochmal Globuli genommen,kann es sein das die Wirkung nicht solange anhält?


    Jetzt nach der Einnahmen ist es wieder ganz wenig.


    @ Petra ich wis HP wäre gut,aber es ist leider teuer.Noch dazu zieh ich mitten Juli um und will mit hier keinen suchen.Dann am neuen Wohnort,spätestens zu meinem Geburtstag nehm möchte ich statt Geschenke Geld.In der Nähe ist ein HP die auch noch Hebamme war.


    Also Du meinst ich kann die Pilze zu den Globulis und meinen Medikamenten nehmen,und wieviel dann ich bin 168 gross und wiege 122kg


    LG Petra