Laborzertifikat



  • Hallo Seerose,


    das Labor sollte eine Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 haben. Das muss irgendwo auf Deinem Laborzertifikat stehen. Die Referenzbereiche müssten entweder dabei stehen oder die Ergebnisse mit "<" (kleiner als) gekennzeichnet sein. Dann weißt Du, dass sich die Werte im Normbereich befinden.


    Liebe Grüße


    Corinna

  • Hallo Seerose,


    zusätzlich kannst Du auch den Namen des Labores bei googel eingeben mit dem Vermerk "Firmen unabhängig" und schauen, was da "erzählt" wird oder Du rufst da einfach mal an.


    LG

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)

  • Das sind tolle Infos, danke Ihr Engelchen.


    Das Produkt, den ich zur Zeit benutze, gibt mir der Herstller nicht raus, aus betrieblichen Gründen. Das Produkt ist Made in Germnay. Wollte kein Reishi aus dem Ausland, wo ich doch so viel positive Wirkung gehört habe.


    Jetzt weiß ich nicht, wieviel mein Körper an Schwermetalle bekommt.


    Liebe Grüße Seerose

  • Hallo Seerose, seriöse Anbieter sagen Dir was wie getestet wird und von wem. Mit betrieblichen Gründen hat das nix zu tun. Wer Dir die Einwandfreie Qualität nicht nachweisen will oder kann, käme für mich nicht in Frage! Und dafür musst Du auch nicht gesonderte Ahnung von Zertifikaten oder Analysen haben!
    Bitte Pass auf, was Du " schluckst"! :thumbsup:

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)