Angststörung



  • Hallo

    Ich bin neu hier und weiß noch nicht so recht wie und wo ich hier mein Anliegen schildern kann.

    Zu meiner Person... ich heisse Steffi bin 34 Jahre alt und bin Mutter von 2 kleinen Jungs.

    Ich habe seit Jahren eine Angst und panikstörung mal mehr mal weniger. Schildrüsenunterfunkrion. Nehme dafür 70 lthyroxin. Vor meiner letzten Schwangerschaft bekam ich die Diagnose pap3d. Hier begann ich mit shiitake... der Wert verbesserte sich innerhalb von 3 Monaten wieder auf 1. Meine Schwangerschaft liegt nun ein gutes halbes Jahr zurück und ich möchte gerne wieder den shiitake nehmen. Aufgrund meiner anderen Erkrankungen würde ich gerne weitere Pilze nehmen und mich hier informieren welche das sein könnten.

    Auch hat mein man immer mit Sodbrennen zu tun bis hin zu einer Entzündung der speiseröhre und auch massive magenprobleme. Wäre da der hericium für ihn hilfreich?

    Lg

  • Hallo Steffi,

    erstmal auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde :)

    Bei einer Hypothyreose hat sich der Cordyceps als sehr hilfreich erwiesen oft auch in einer Kombination mit dem ABM. Bei Angststörungen wird häufig der Reishi genommen, allerdings könnte es passieren, dass Du bei der Kombi mit dem Reishi und dem L-Thyroxin sehr hibbelig wirst, muß aber nicht. Der Cordyceps könnte Dir da aber evtl. auch helfen. Wenn Du möchtest kannst Du den Shiitake gerne dazu kombinieren. In der Regel geht das mit 3 - 4 Pilzen sehr gut.

    Bei deinem Mann liegst Du mit dem Hericium ganz richtig. Optimal wäre es, wenn er den Pilz am Anfang als Flüssigextrakt nimmt, dann kann die Wirkung gleich in der Speiseröhre direkt beginnen. Wenn er 2 verschiedene VP nehmen möchte, dann wäre der Chaga noch eine Idee.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM:)

  • vielen lieben dank für die schnelle Antwort... müsste ich das dann alles als Pulver nehmen oder als Extrakt? Wie wäre es wenn ich den hericium auch nehmen würde zu den anderen also coryceps und ABM ? DEN reishi würde ich erstmal weg lassen... da kommt dann meine Angst wieder ins Spiel wegen eventueller Nebenwirkungen wegen der Schilddrüse... theoretisch bräuchte ich den shiitake dann auch nicht mehr denn die anderen beiden sind ja auch sehr gut fürs Immunsystem?

    LG

  • Hallo Steffi,

    ich würde Dir zu den Extrakten raten. Besonders beim Cordyceps und dem ABM. Auch diese Vitalpilze sind gut für das Immunsystem, besonders der ABM. Wenn Du keine Magen-/Darmprobleme hast, dann könntest Du den Hericium auch als Pulver einsetzen. Dein Mann würde aber den Hericium als Extrakt brauchen.

    Liebe Grüße und alles Gut

    UlliM:)