Hirnhauttumor



  • guten Tag ich glaube, ich habe es geschafft. Mein Post. Vor zwei Wochen blieb meine Welt stehen. Durch Zufallsbefund kam raus, dass ich ein meningenom im kopf habe. Ich stehe immer noch unter Schock. Nehme grünen Tee shitake.... gibt es hier jemanden, der Erfahrung hat.

    Danke sehr Sabine

  • Hallo Scotty,

    erstmal ein ganz herzliches Willkommen in unserer Forenrunde, auch wenn der Anlass alles andere als erfreulich ist - trotzdem schön dass Du da bist.

    Bei einem Meningeom würde ich an Deiner Stelle den Coriolus, Maitake und den ABM als Extrakte einsetzen. Hast Du Beschwerden oder soll schulmedizinisch behandelt werden? Dann könntest Du entsprechend noch einen 4. Vitalpilz dazu kombinieren. Wenn eine OP ansteht, dann bitte alle Pilze ca. 2 Wochen vorher absetzen, da diese blutverdünnend wirken. Nach einer OP kannst Du gleich wieder, wenn Du feste Nahrung zu Dir nehmen darfst, wieder damit beginnen.

    Liebe Grüße und alles, alle Gute

    UlliM:thumbup:

  • Hallo Ulli, danke für deine Rückmeldung.

    Meningeom ich bin ja erst mal umgefallen.

    Es ist gutartig. Ist ja schon mal was. Kein krebs sondern Tumor.

    Ja ich war zum auspendeln und habe stark auf cordyceps , grüntee und shitake reagiert und hericum. Habe alles als Kapseln und cordyceps als extrakt.eigentlich hatte ich die Hoffnung um eine op rum zu kommen.

    Echt nicht einfach. Weil ich hätte diese Pilzeso nicht gewählt und bin auch noch verunsichert

  • Hallo Scotty,

    wenn Du beim Auspendeln warst, dann nehme ich an dass diese Mischung für Dich die Richtige ist. Allerdings brauchen alle Pilze 1 - 6 Wochen Entgiftungszeit, bevor sie anfangen richtig zu arbeiten. Du solltest, wenn möglich, mindestens 3 Monate den Vitalpilzen Zeit lassen um eine Tendenz feststellen zu können.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es klappt und Du nicht operiert werden musst.

    Liebe Grüße

    UlliM