Haarausfall und empfindliche Kopfhaut



  • Hallo,

    meine Mama leidet schon länger unter Haarausfall und einer sehr empfindlichen Kopfhaut.

    Im Reformhaus wurde ihr der Cordyceps empfohlen. Momentan nimmt sie den als Mischung aus Pulver und Extrakt.


    Ist das der richtige Pilz? Reicht das aus oder sollte sie noch einen kombinieren?

    Ist diese Pulver-Extrakt Mischung sinnvoll oder lieber was anderes?


    Zur Info: Meine Mama ist 65 Jahre und ca 55 kg schwer. Sie hat Bluthochdruck und Asthma (falls das relevant ist).


    Ich danke euch 😊

    LG Joaninha

  • Hallo Joaninha,

    an der Stelle Deiner Mutter würde ich auch eine Pulver/Extrakt Mischung einnehmen. Sie hat dadurch den Vorteil beider Darreichungsformen und wenn sie den Pulveranteil gut verträgt, also keine Magen-/Darmprobleme bekommt, ist das sicherlich einen gute Idee. Evtl. wäre der Polyporus noch eine Option zur Kombination. Der Cordyceps hat sich ja auch schon positiv bei Asthma gezeigt. Hängt der Haarausfall Deiner Mutter mit einem Auslöser zusammen? z.B. Wechseljahre oder seit einer OP oder so etwas in der Richtung? Wäre da etwas im Hintergrund ist es natürlich immer das Beste, sich einen Therapeuten vor Ort zu suchen. Unter: https://www.vitalpilze.de/therapeuten/deutschland/DE kannst Du nachschauen, ob jemand in der Nähe Deiner Mutter ist.

    Liebe Joaninha, ich wünsche Dir und Deiner Mutter alles, alles Gute

    UlliM:)