Schwangerschaft / 1. Trimester und jetzt?



  • Hallo zusammen,


    Was ein tolles Forum! :)
    Ich habe schon einiges zum Thema Schwangerschaft hier gelesen, würde den Experten aber doch gerne meine Situation schildern:


    - Nachdem ich vor 2 Monaten angefangen habe mit Agaricus und Cordyceps um schwanger zu werden (2x2 Kapseln täglich), hat es jetzt geklappt und ich bin in der 5. SSW (3+2).

    - Letztes Jahr im Oktober hatte ich in der 10. Woche eine natürliche Fehlgeburt und weiß, dass hier auch das Immunsystem eine große Rolle spielt.
    - Mein Immunsystem ist gestresst und gerade seit Jahresbeginn habe ich öfter mit Blasenentzündungen / Reizblase zu tun, sowie mit Infekten der oberen Atemwege.

    - Umso größer die Freude, dass es jetzt wieder geklappt hat, aber natürlich auch die Bedenken - wie kann ich diese Schwangerschaft gut halten und stärken?


    Ich habe vor 2 Wochen mit dem Cordyceps aufgehört (Intuition?) und jetzt auch erst mal den Agaricus eingestellt. Vorher habe ich öfter Reishi genommen, gerade in der Heuschnupfenzeit wie jetzt.

    Was würdet ihr mir raten? Kann ich einen Pilz unterstützend nehmen?


    Ich suche gerade einen Heilpraktiker in HH, aber mich interessiert eure Meinung sehr.


    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
    Marie

  • Hallo Marie0302,

    auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde und herzlichen Glückwunsch - das freut mich, dass es so schnell bei Dir wieder geklappt hat,,,,

    Den Cordyceps abzusetzen war wirklich eine gute Intuition von Dir. Er ist ein Vitalpilz der stärker auf das Hormonsystem einwirkt und ich hätte ihn an Deiner Stelle auch vorsichtshalber abgesetzt. Wenn Du schon vor der SS angefangen hast mit den Vitalpilzen dann hast Du ja schon einiges an Entgiftung hinter Dir und könntest mit den Pilzen weitermachen. Als allgemeinen Rat den ich Dir hier nur geben kann, würde ich an Deiner Stelle den ABM weiter nehmen. Er ist ja ein großer Immunmodulator. Am Besten gehst Du vor Ort zu einem Mykotherapeuten, der Deine Pilze evtl. austesten kann. Unter: https://www.vitalpilze.de/therapeuten kannst Du nachschauen.

    Liebe Marie ich wünsche Dir für Dich und Deine Schwangerschaft alles, alles Gute und toi, toi, toi.

    Liebe Grüße

    UlliM

  • Hallo Ulli,


    Danke :) Freue mich sehr über deine Glückwünsche. <3

    Und danke für deine Tipps. Den Termin mit einer Mykotherapeutin habe ich Anfang April und bin schon sehr gespannt, was sie mir sagt.
    Es wäre so schön, wenn ich die Kraft der Heilpilze auch in der Schwangerschaft positiv nutzen kann.

    Hab eine schöne Woche:thumbup:
    Liebe Grüße
    Marie

  • Hallo Marie,

    ja, die Babies, die schon während der Schwangerschaft mit Vitalpilzen "versorgt" wurden, kommen meist stabiler und gesünder schon auf die Welt.

    Alles, alles Liebe und Gute und melde Dich doch mal, wie es Dir so geht.

    Ganz liebe Grüße

    UlliM

  • Hallo Ulli,


    Ich nehm jetzt den Agaricus mit 1-2 Kapseln täglich und Schüssler Salze Nr.3.
    Heute konnte ich das Herzchen das 1. Mal schlagen sehen und das war schon wunderschön. Bisher alles genau so, wie es sein sollte (7.SSW). <3
    Ein Meilenstein nach dem anderen...

    Liebe Grüße
    Marie

  • Hallo Marie,

    ja, das ist wirklich ein Wunder, wie schon zu einem so frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft bereits das Herz seine Arbeit aufnimmt.

    Ich wünsche Dir und Deinem Baby alles, alles Gute und eine wunderschöne gesunde Zeit.

    Ganz liebe Grüße

    UlliM

  • Hallo zusammen,

    ich nehm jetzt seid einem knappen halben Jahr coriolus, agaricus und Reishi mit shitake ein , nachdem ich den Befund HPV 4 high risk hc2 positiv bekommen habe. Bisher war ich nicht mehr zur Kontrolle.

    Heute morgen einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv ist.

    Steckt jemand in der gleichen Situation oder kann mir sagen wie ich weiter verfahren soll? Mein Frauenarzt ist kein Fan davon und wollte mich damals direkt unters Messer legen. Darum meine Frage hier...

    Kann ich die selbe Dosis weiterhin nehmen oder muss ich runterschrauben bzw. absetzen?


    Liebe Grüße

    Michèle

  • Hallo Michèle,

    dann gratuliere ich Dir ganz herzlich!

    Wenn Du die Vitalpilze schon seit 1/2 Jahr nimmst, dann hast Du die Entgiftungszeit von 1 - 6 Wochen ja schon deutlich hinter Dir. Die Entgiftung geht auch über die Plazenta / Muttermilch und deswegen raten wir zur Sicherheit davon ab während der Schwangerschaft oder Stillzeit mit den Pilzen zu BEGINNEN. Da Du diese ja schon lange hinter Dir hast, würde ich die Vitalpilze weiter so verzehren. Oftmals unterstützen diese sehr positiv sowohl die Schwangerschaft als auch das Kind.

    Ich wünsche Dir und Deinem Kind alles, alles Gute.

    Liebe Grüße

    UlliM