ENDOMETRIUMKARZINOM GRAD 2 FIGO



  • Hallo zusammen! Tja...die Erkenntnis, dass es NICHT nur immer "die anderen" trifft, ist bitter. Aber ich denke POSITIV, denn das ist das Wichtigste bei allem! Um mich kurz vorzustellen: Ich heiße DANIELA und lebe seit mittlerweile 20 Jahren in ITALIEN. Bei mir wurde ein ENDOMETRIUMKARZINOM, festgestellt. Den Befund habe ich vor einer Woche erhalten. Genauer Wortlaut des Laborberichts: FRAGMENTE EINES ENDOMETRIOID-ADENOKARZINOMS GRAD 2 FIGO. (Was ja bedeutet, dass der Tumor von der Gebärmutter bereits in den Gebärmutterhals gewandert ist, aber sich wohl noch NICHT außerhalb der Gebärmutter befindet, das HOFFE ICH ZUMINDEST SEHR!!!) Ich warte nun, dass man mich anruft wegen eines CT (von dem ich SO SEHR HOFFE, dass NICHTS weiteres zu sehen ist) und man hat mir schon gesagt, dass nach dem CT auf jeden Fall eine TOTAL-OP anstünde. Ob Bestrahlung etc. danach bleibt noch abzuklären, das hängt ja wohl alles mit dem CT zusammen. Welche Pilze sind für meine Situation am besten geeignet? Ich habe meine Ernährung seit ein paar Tagen komplett auf VEGAN umgestellt, denn ich GLAUBE DARAN, dass Ernährung in dieser Situation viel ausmacht und dazu beiträgt, das Ganze gut zu überstehen. :thumbup:Für hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar! LG aus Italien. Daniela

  • Hallo Daniela,

    auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde, auch wenn der Anlass alles andere als schön ist.

    Am Besten wäre es wenn Du Dir einen Mykotherapeuten suchen könntest, der eine Anamnese erstellen kann und Dich anschließend begleitet. Unter: https://www.vitalpilze.de/therapeuten kannst Du Dir die Liste ansehen. Leider ist in Italien momentan noch niemand dabei, aber vielleicht kommst Du ja wieder mal nach Deutschland....

    Vorab für Dich als Info: Die Vitalpilze sollten vor einer Operation zur Sicherheit 2 Wochen vorher abgesetzt werden, da sie alle Blutverdünnend wirken. Sollte sich herausstellen, dass Deine OP in den nächsten z.B. 6 Wochen stattfindet, dann ist es sinnvoll erst nachher mit dem Verzehr zu beginnen.

    Momentan würde ich Dir raten das CT noch abzuwarten, und dann gezielt die Pilze, je nach weiteren Therapien, entsprechend zu suchen.

    Liebe Daniela, ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen, dass Du das alles gut überstehst und ich bin mir sicher, dass Deine Ernährungsumstellung einen positiven Effekt erzielen wird.

    Schreibe mir doch bitte, wenn Du Klarheit über den weiteren Verlauf hast.

    Ganz liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM