Zyklusausfall/Gebärmutterpolyp/Sd-Ukterfunktion



  • Hallo

    Ich bin 44 und habe seit 4 Jahren diese Hormonschwäche

    Laut Augendiagnostik ist auch meine leber/Galle Magen schwach.

    Darm die Folge.

    Denke Blutmangel begleitet mich. Aber auch trockenheit (leicht Schuppen)

    Habe ständig hohes Testesteron. Östrigen und vorallem Progesteron im Keller.

    Wäre der cordyceps- sinnvoll. Oder puscht dieser zu sehr (Hashimoto steht im verdacht)

    Oder Shatvari/Maca(ayurvedisch)

    Mineralstoffmangel begleitet mich bestimmt auch...

    Freue mich über Eure Hilfe

  • Hallo Mettelie,

    erstmal auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde.

    An Deiner Stelle würde ich für Leber/Galle/Mage/Darm eine Kombination aus Reishi und Hericium nehmen. Der Cordyceps beeinflusst neben dem Hormonsystem auch die Schilddrüse positiv. Die Vitalpilze wirken alle ausgleichend, d.h. sie nehmen ein zu viel und geben ein zu wenig. Eine unerwünschte Nebenwirkung wird i.d. Regel nicht hervorgerufen. Solltest Du trotzdem Bedenken haben, könntest Du evtl. den Cordyceps gegen den Coriolus austauschen, da dieser auch einen Bezug zum Hormonsystem hat.

    Die Vitalpize enthalten zwar eine Vielzahl von Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen,... sollte aber ein Mangel vorliegen, dann können sie diesen nicht beheben. Du müsstest die entsprechenden Mineralstoffe dann anderweitig zuführen. Die Vitalpilze sind mit allen anderen naturheilkundlichen Mitteln sehr gut kombinierbar.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM