Bakterien im gelenk



  • Frage an die Experten:

    gibt es schon Erfahrungen mit der Wirksamkeit von Pilzextrakten bei Bakterien in Gelenken? Konkret besteht der starke Verdacht einer septischen Arthritis bei einem Karpalgelenk, behandlungstechnisch eine fiese Ecke. Ich würde ja Coriolus- oder Chaga-Extrakt (wegen der weiteren Baustellen) einsetzen, aber "erwischen" die Pilze auch Bakterien in nicht durchbluteten Bereichen (Knorpel, Synovia)? Antibiotika erzielten gar keine Wirkung. OP ist in diesem konkreten Fall keine reelle Option.


    Hoffnungsvolle Grüße

  • Hallo MargaretheK,

    der Coriolus wirkt auch antibakteriell, und bei Gelenkproblemen haben sich auch der Maitake zusammen mit dem Shiitake bewährt. Ich würde an Deiner Stelle alle 3 als Extrakte nehmen. Einen Versuch ist es sicherlich wert.

    Ganz liebe Grüße und baldige Besserung

    UlliM

  • und ein Hallo zurück,


    muss ich den Coriolus einsetzen oder geht auch statt dessen Chaga-Extrakt? Der wirkt ebenfalls gut antibiotisch, auch bei einer komplexen Erregersituation, stark entzündungshemmend (das Gelenk ist seit 10 Wochen geschwollen) und tut auch noch der Bauchspeicheldrüse, die hier in der Unterfunktion läuft, gut. 4 Extrakte zu nehmen macht mir die Patientin vermutlich nicht mit...


    Liebe Grüße retour

    Margarethe

  • Hallo Margarethe,

    der Chaga ist halt einer, der gut auf den Magen-/Darmtrakt wirkt. Ob er auch bei solchen Geschehen im Gelenk nützlich ist, kenne ich so nicht. Wie gesagt, ich würde eine Kombination aus Coriolus, Maitake und Shiitake als Extrakt verzehren. Allerdings kenne ich die Dame nicht. Der Maitake hat auch einen positiven Einfluss auf die Bauchspeicheldrüse.

    Liebe Grüße und eine baldige Besserung

    UlliM