Neuling Vitalpilze, ich brauche Hilfe -> HPV/PAP3DII



  • Hallo liebe Forummitglieder,


    ich bin neu hier, weil ich Hilfe benötige von denen, die schon Erfahrungen in Sachen Vitalpilze gesammelt haben, speziell was die Frauenheilkunde betrifft.

    Ich bin schonmal sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben!

    Kurz zu mir: mein Name ist Sofi, 29 Jahre alt 1,67 cm, 67 kg.


    Kurz zu meinen Beschwerden, diese könnt ihr sonst auch überspringen.

    Bei mir wurde erstmals im Jahr 2016 ein auffälliger PAP festgestellt (PAP IIp).

    Erschrocken und unsicher wurde ich damals bei meiner alten FÄ "alleine" gelassen. Diese hat daraufhin nach einer 3-monatigen-Kontrolle nur zusätzlich einen HPV-Test gemacht.

    (Ich Nachhinein habe ich gelesen, dass dies bei Frauen unter 30 Jahren nicht unbedingt empfohlen wird, da der Virus weit verbreitet ist und einige Körper diesen unbemerkt "vernichten")

    Testergebnis war dann: HPV positiv, High risk. Laut FÄ sollte ich einfach alles abwarten!!! Habe mich dann etwas belesen und daraufhin habe ich mich bewusster ernährt, mein Immunsystem gestärkt durch Sport und habe Schüßler Salze (3 & 7) Proplis Kapseln und Kapseln für den Darm eingenommen, sowie Grünen- und Frauenmanteltee getrunken.

    Bei engmaschigen Kontrollen wurde dann erneut PAP IIp und dann PAPIIw festgestellt (2017), die FÄ meinte daraufhin alles i.O.

    Ich dachte somit der Virus wäre "erstickt". Aus mehreren Gründen habe ich dann meine FÄ gewechselt. Die vorletzte Kontrolle erfolgte dann im März 2018 - PAP I, weitere Kontrolle erst in einem Jahr nötig.

    Ich war sehr glücklich, dann habe ich die Pille abgesetzt wegen großem Kinderwunsch, welcher dann aber aus beruflichen Gründen bis dieses Jahr noch etwas warten sollte.

    Die letzte Kontrolle erfolgte dann im März diesen Jahres. Ergebnis am Telefon Mitte April völlig unerwartet : "PAP3DII, Kinderwunsch ruhen lassen, wir müssen abwarten. Kontrolle in 3 Monaten"


    Nun kommt meine eigentliche Frage bezüglich einer Behandlung:

    In den letzten 4 Wochen habe ich AHCC shiitake 750 mg eingenommen (2 Kapseln/Tag, also 1500mg).

    Folgende Pilze möchte ich mir bestellen:


    ABM

    Maitakeextraktkapsel

    Corioluspulvertablette


    Meint ihr das könnte reichen oder kann ich zusätzlich noch Shiitake einnehmen?


    Des Weiteren

    -trinke ich zwischendurch Frauenmanteltee,

    -nehme Schüßler Salze Nr. 25 (nur 1/Tag, was, wie ich jetzt gelesen habe zu wenig ist),

    -nehme Vitamin D3 Kapseln (2/Tag)

    -Vitamin B Komplex Kapseln (1/Tag)

    -zwischendurch MilchsäureKapseln oder Tampons mit Rosenholzöl


    Viele Grüße

    Sofi :)<3

  • Hallo Sofi,

    erstmal auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde.

    An Deiner Stelle würde ich von den Vitalpilzen den ABM, Coriolus, Shiitake und evtl. den Maitake (zusätzlich) als Extrakte wählen. Bei einer Verzehrsmenge von 1.200mg pro Pilz und Tag.

    Wenn Du möchtest kannst Du die anderen Naturheilmittel gerne parallel noch eine weile dazu nehmen. Bitte denk an eine ausreichende Trinkmenge von ca. 3% des Körpergewichts an stillem Wasser und/oder Kräutertees.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass sich Deine Werte bald bessern

    Ganz liebe Grüße

    UlliM

  • Hallo UlliM ,


    vielen Dank für deine liebe Antwort. Ich habe hier durch das Lesen durch das Forum schon ziemlich viel dazu gelernt.

    Die Pilze sind gestern angekommen.


    Leider habe ich das mit dem Shiitake und Maitake verwechselt,

    sodass ich nun folgende Pilze hier habe:

    Coriolus Extrakt 300mg/Kapsel

    ABM Extrakt 300mg/Kapsel

    Maitke Pulverkapseln 420mg/Kapsel


    Shiitake habe ich somit im Moment noch nicht da!


    Auf der Packung steht: Tägliche Verzehrmenge Extrakt: 4 Kapseln/Tag = 1200mg.

    Wann können wir die am besten nehmen?

    Morgens und abends je 2 Kapseln?


    Ich bin von 3x2 Kapseln ausgegangenen, also morgens - mittags - abens je 2???



    Mein Mann wird wohl nur Coriolus & ABM einnehmen. Kann uns da sonst noch jemand etwas empfehlen?

    Wir haben schon gestern Abend mit der 1. Einnahme begonnen.


    Liebe Grüße

    Sofi

  • Hallo Sofi,

    die Pilze werden am Besten vertragen, wenn man die Kapseln zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit verzehrt. Die Einnahmezeit hängt davon ab, wie es für Dich am einfachsten und bequemsten ist. Allerdings würde ich mit Pulver nicht direkt am Abend beginne, da es passieren kann, dass Du durch das Pulver Verdauungsprobleme bekommen könntest. Wenn dem nicht der Fall ist, dann gerne auch am Abend... Bitte an eine ausreichende Trinkmenge von ca. 3% des Körpergewichts an stillem Wasser und/oder Kräutertees denken, damit die Entgiftungsleistung unterstützt werden kann. Du kannst bis zu max. 4 Pilze kombinieren. Du könntest also den Shiitake noch zusätzlich nehmen. Bei Deinem Mann könnte die Kombination mit ABM und Coriolus ausreichend sein. Wenn Du mehrere Pilze kombinierst, dann könntest Du evtl. auch auf eine Dosierung von 900mg pro Extrakt und Tag verringern.

    Ich wünsche Dir baldige Besserung und auch für Deinen Mann alles, alles Gute

    UlliM

  • Hallo,


    okey, dann nehme ich 2x täglich (morgens und mittags, dann habe ich das Problem mit abends gar nicht erst) 3 Kapseln je Pilz.


    Sind dann täglich 12 Kapseln für mich, kommt schon was zusammen.

    Aber ich habe auch mal gelesen, dass die Pilze sich zusammen sogar "unterstützen" können, von daher :-)


    Vielen Dank für die Genesungswünsche, ich berichte, wie es mir so ergeht und auch, wie das nächste Ergebnis ausgefallen ist.


    Ich habe ein positives Gefühl - die Pilze, Sport/Stressabbau werden mich unterstützen.

  • Hallo Sofi90,

    ja, ich weiß dass da so einiges sich summieren kann. Allerdings kannst Du, wenn Du möchtest, den Inhalt der Kapseln auch in einen sämigen Saft oder ein Fruchtmus oder .... einrühren und die Kapselhüllen dann einfach wegwerfen, dann musst Du nicht so viele einzeln schlucken. Die Vitalpilze unterstützen sich gegenseitig und deswegen ist es häufig sogar besser, wenn mehrere kombiniert werden. Bitte denk an die ausreichende Trinkmenge.

    Ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen und freue mich schon auf Dein Feedback.

    Ganz liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM