Nesselsucht/Histamin



  • Hallo Leute,


    vor ca. 6 Wochen bemerkte ich rote,juckende Quaddeln auf meiner Haut. Nach ersten Recherchen im Netz war für mich klar, das es eine Urtikaria ist. Um mir das bestätigen zu lassen folgte ein Termin bei meinem Hausarzt. Dieser verschrieb mir ein Histamin Blocker. Er sagte noch, wenn das nicht hilft, müsse man was mit Kortison machen. Typisch Schulmedizin. Immer nur die Symptome behandeln. Das Antiallergikum schlug an und verringerte auch diesen elenden Juckreiz.

    Ich habe dann weiter recherchiert und bin dann auf die Heilpilze bzw dieses Forum gestoßen. Im Moment nehme ich noch den Histamin Blocker und parallel 6 Kapseln eines Reishi Extraktes. Seit dem ich den Reishi nehme haben sich die Symptome wieder verschlimmert. Es tut sich also was.

    Soll ich die Dosis verringern, um die Symptome wieder abzuschwächen? Ich hatte auch schon überlegt noch zusätzlich einen Agaricus zu nehmen. Dieser soll ja bei Hautkrankheiten sehr gut sein.


    Was meint ihr?


    Grüße aus dem Sauerland

  • Hallo DIA,

    auch Dir erstmal ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde.

    Wenn die Symptome für Dich zu unangenehm sind, dann kannst Du gerne die Dosierung reduzieren und später langsam wieder erhöhen. Wenn Du das aber aushältst, dann würde ich an Deiner Stelle so weiter machen, da der Körper eine Entgiftungszeit von 1 - 6 Wochen benötigt, um anschließend richtig "arbeiten" zu können. Wenn die Dosierung aber zu gering ist, dann verlängert sich die Entgiftungszeit entsprechend. Weißt Du den Auslöser der Urticaria? Wenn es Nahrungsmittel bedingt ist dann würde ich den Hericium mit ins Boot holen, wenn es eine andersartige allergische Reaktion ist, dann - wie Du schon selber geschrieben hast - den ABM wegen des Immunsystems dazu. Bitte ausreichend trinken, ca. 3% des Körpergewichts an stillem Wasser und/oder Kräuterees.

    Liebe Grüße und baldige Besserung

    UlliM

  • Hallo UlliM,


    Meine Ernährung war in den letzten Wochen wirklich schlecht. Eine TK Pfanne oder auch mal was aus der Dose. Das habe ich Umgestellt und es gibt jetzt bei mir zu 90% nur frisch gekochte und nicht hoch verarbeitete Lebensmittel.


    Ich habe/hatte eine Sinisitus. Kopf und Nase immer dicht und ohne Nasenspray ging gar nichts mehr. Dann einen Termin beim HNO Arzt gemacht und dieser verschrieb mir ein Kortison haltiges Nasenspray um mich vom eigentlichen Nasenspray zu entwöhnen. Nach ca. 3-4 Tagen trat dann die Urtikaria auf. Ich interpretiere das so, das dass Kortison haltige Nasenspray das Fass zum Überlaufen gebracht hat und somit der Auslöser war. Meine Schlechte Ernährung hat aber sicher auch ihren Teil dazu beigetragen.


    Wichtig zu erwähnen ist noch, das ich seit dem ich den Reishi nehme meine Sinisitus wesentlich besser geworden ist. Nasenspray brauch ich jetzt seit einigen Tagen nicht mehr :thumbup:


    Ich habe mir jetzt noch den Agaricus bestellt. Werde das einfach mal Probieren. Ich denke ich werde dann 2 Kapseln von dem Reishi durch den Agaricus ersetzen.


    Gruß ;)

  • Hallo Dia,

    da Du den Reishi noch nicht so lange nimmst, würde ich an Deiner Stelle den Reishi noch nicht absetzen, sondern parallel zu dem Agaricus verzehren. Die beiden ergänzen sich sehr gut und oftmals ist gerade eine Kombination aus 2 oder mehr Vitalpilzen hilfreicher als nur ein einzelner. Meist ist mit einer Zeit von ca. 3 Monaten zu rechnen, bis sich das ganze System wieder gefestigt hat. Es könnte sein, dass Du wieder einen Rückfall bekommst, wenn Du jetzt schon aufhören solltest.

    Ganz liebe Grüße und weiterhin gute Besserung

    UlliM

  • Hallo UlliM,


    Danke für deine Antwort. Ich würde dann am Tag 4 Kapseln von dem Reishi nehmen und 2 von dem ABM. Ist das sinnvoll oder sollte man die beiden Pilze im Verhältnis von 1:1 nehmen?


    Sonnige Grüße

  • Hallo DIA,

    es ist so, dass es schon eine gewisse Verzehrsmenge benötigt, um einen therapeutischen Nutzen erreichen zu können. Für mich wären 2 Kapseln vom ABM zu wenig. Wenn es Extrakte sind würde ich an Deiner Stelle von jedem mindestens 3 Kapseln pro Tag verzehren.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM