Verzweiflung

  • Hallo,
    bin ganz neu hier und durch Zufall auf Eure Seite gestossen.
    Mit geht es seit 5 Jahren verdammt schlecht. Depressionen und Zwangsgedanken. Nehme z.Zt. Lithium und Schilddrüsentabletten. Habe aber das Gefühl, dass es durch die Tabletten noch schlimmer wird. Bin nur noch wütend und am heulen. Wer kennt das auch? Und wem haben die Pilze geholfen. Ich suche jede Alternative, weil ich mich immer noch weigere Antidepressiva zu schlucken, weil damit schon einmal eine böse Erfahrung gemacht habe. Für viele Zuschriften wäre ich dankbar.
    Liese

  • Hallo Liese!


    Herzlich willkommen im Forum!


    Hat Deine Depression einen Auslöser? Meine Schwester hat durch ihre Scheidung eine manisch-depressive Erkrankung bekommen. Sie nimmt ihre Medikamente und zusätzlich 3 x 1 Hericiumpulvertabletten und 3 x 1 Cordycepsextraktkapsel. Da bei ihr die Depressionen überwiegen hat sie mit der Mykotherapie ihr Gleichgewicht gefunden.


    Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe Du meldest Dich wieder!!! :)

    =)Traude


    Zitat

    Nimm Dein Schicksal endlich selbst in die Hand!!!

  • Hallo Liese ,


    auch von mir herzlich willkommen im Forum.
    Traude hat dir schon die wichtigsten Pilze für dich empfohlen.
    Falls du auch schlecht schlafen kannst, würde ich abends noch 1 - 2 Reishi-Pulvertabletten 1/2 Stunde vor dem Zubettgehen nehmen .


    Wie kann ich mir das mit den Zwangsgedanken vorstellen ? Magst du darüber reden ?


    Viele Grüße von Sarah


    [IMG:http://www.webhamster.com/2.gif]

  • Hallo, ja meine Depression hat anscheinend einen Auslöser, der auf die Kindheit zurückgehen soll. Ich kann es nicht recht glauben. Sag mir doch bitte was eine
    Mykotherapie ist. Liebe Grüße Liese

  • Hallo Sarah, danke für den netten Empfang im Forum. Zu meinen Zwangsgedanken möchte ich mich nicht, jedenfalls noch nicht, outen. Wo kann ich denn die Pilze oder das Extrakt am besten beziehen und wer sagt mir, ob diese zusammen mit meinem Llithium und den SD-Tabletten eingenommen werden dürfen. Der Apotheker? Die wollen doch auch nur verkaufen. Hast du selber auch schon die Pilze probiert und mit welchem Erfolg? Würde mich über eine Nachricht freuen. Liese

  • Hallo Liese!
    Du hast ein Problem! Und KEIN körperliches....(so scheint mir jedenfalls...). Also: die Pilze können einiges - aber nicht alles! Ich kann Dir ( aus eigener Erfahrung) raten: Spezielle Heilhypnose (siehe Threads unter "Suchfunktion") UND körperliche Unterstützung (z.B. durch Pilze). NICHTS an "Pillen" wird Dich von der Aufgabe entbinden, dem IST- Zustand in Deinem Leben in die Augen zu schauen...Die Pilze können m.E. nach hier nur UNTERSTÜTZEN - aber der entscheidende Impuls liegt in anderen Disziplinen...
    LG bela

  • Hallo Liese!


    Mykotherapie = Behandlung mit Heilpilzen


    Es gibt hier mehrere Leute mit Depressionen - lies Dir einfach mal deren Erfahrungsberichte durch. Ich habe auch mal schlechtere Phasen wie wahrscheinlich jeder Mensch. Ich kann Dir auch bestätigen, daß obengenannte Hericium/Cordyceps-Kombination sehr gut wirkt. Bestellen kannst Du bei einem Anbieter, der auf der Hauptseite aufgelistet ist. Unter Lieferanten wirst Du fündig. Wegen der Kombination mit Deinen Medis fragst Du am Besten Petra unter scharl@vitalpilze.de, sie ist unsere Expertin!!! :)

    =)Traude


    Zitat

    Nimm Dein Schicksal endlich selbst in die Hand!!!

  • Hallo Liese,
    willkommen im Forum!
    Ich kann Bela nur bestätigen, für dich scheint Heilhypnose wie geschaffen zu sein. Lies dir unbedingt die Beiträge durch, auch wenn du begleitend Heilpilze nimmst. Das, was Bela und Kitana bisher zur Heilhypnose geschrieben haben, klingt sehr überzeugend und es wird nicht an alten Wunden gekratzt, wie in anderen Therapien, was für viele Betroffene bestimmt eine unglaubliche Hürde ist. So wie ich es verstanden habe, brauchst du dich nur fallen lassen und auf deinen Weg begeben und es tut nicht weh. Du bekommst schützende "Begleiter" während der Hypnose, es hält sozusagen jemand deine Hand....Ich glaube, du hast eine reelle Chance, aus deinem Teufelskreis auszubrechen!

  • Hallo Liese,


    erstmal recht herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. Du hast ja bereits viele sehr gute Tipps bekommen und wenn Du möchtest, kannst Du mich gerne per Mail kontaktieren - wie es Dir Traude bereits vorgeschlagen hat. Oft ist dies für manche etwas leichter. Die Pilze können Dich mit Sicherheit sehr gut unterstützen und auch Belas Rat würde ich mir wirklich durch den Kopf gehen lassen.

  • Hallo Liese,


    Heilpilze wirken auch auf die Psyche, bei manchen Menschen geben sie Kraft bzw. setzen Impulse, um neue Wege zu gehen oder den Mut sich neuen Therapien zu öffnen.


    Wenn Du Lithium nimmst und Heilpilze einnehmen möchtest, dann informiere unbedingt Deinen Arzt vorher und schleiche die Pilze nur in Begleitung Deines Arztes ein. Einige von uns haben gemerkt, dass sie am Anfang der Pilzeinnahme vermehrt auf Toilette mußten und mehr Durst hatten. Der Flüssigkeitshaushalt wird also beinflußt, was bei Lithium eine Rolle spielt! Bestimmt findest Du die Möglichkeit, Dich mit Deinem Arzt abzustimmen, vielleicht hat Petra noch ein paar Tipps für Dich.


    Liebe Grüße


    New Dawn

  • Hallo Petra,
    jetzt haben wir beide gleichzeitig geantwortet. ;)
    Vielleicht hast Du noch einen Tipp für Liese, bezüglich der Einnahme.
    Liese, ich wünsche Dir viel Kraft und natürlich, dass es Dir besser geht.


    Liebe Grüße


    New Dawn