Myom

  • Hallo,
    habe seit vielen Jahren ein Myom, ca 5,5 cm groß. Die Besc hwerden nehmen zu wie z.B. starke Blutung, Druck auf die Blase, aufgeblähter Bauch. Können mir Heilpilze helfen, Ansonsten rät die Gynakologin zu einer OP. Das heißt die Gebärmutter muß ebenfalls entfernt werden, da zu verwachsen.
    Vielen Dank für Ihre Antwort

  • Hallo Rauke,
    es tut mir leid, dass ich erst so spät antworte!!
    Von einer OP würde ich wirklich abraten, da sind große Folgeungleichgewichte zu erwarten.
    Bei den Heilpilzen ist es durchaus ein Versuch mit dem Agaricus (ABM) wert, in Extraktform, allerdings gibt es keine Studien zu Myomen.
    Alles Gute!

  • liebe rauke


    auch ich habe seit mehr als vier jahren zwei myome, welche in einem zeitraum von einem knappen jahr (von 0,5 cm durchmesser auf 7,5 und 9,5 cm) gewachsen sind.mein gynäkologe riet mir dringends zur gebärmutterentfernung (kinderwunsch ist nicht mehr vorhandenm daher "brauchte" ich sie seiner meinung nach nicht mehr...


    für mich kam und kommt eine operative entfernung (weder der myome, noch der gebärmutter ) nicht in frage, sofern es nicht eine "lebensbedrohliche" notwendigkeit ist....


    ich habe noch zwei weitere gynäkologen konsultiert , ersterer davon hat ebenso zur entfernung geraten)und fühle mich seit zwei jahren bei meinem "neuen" arzt sehr gut aufgehoben...er sagte auch , daß noch keine dringlichkeit zu eienm operativen eingriff besteht.....und ist voll meiner meinung , daß "körperpflege"nicht nur von aussen stattfinden soll....


    achte sehr auf meine ernährung, ebenso sanft entgiften, schlackenlösen , versuche (gelingt natürlich auch nicht immer) den säuren/basenhaushalt im gleichgewicht zu halten(denn periodenschmerzen ist auch immer ein zeichen der übersäuerung) und nun kommt das schöne, die myome sind nicht mehr gewachsen..und seit der letzten untersuchung (jänner 2006) sogar um jeweils einen guten cm geschrumpft!!!!!!!!!!


    nun habe ich noch mit zwei mal tgl. je einer kapsel reishi -pilzextrakt, sowie einer kapsel raupenpilzextrakt begonnen und mal schauen...ich bin zuversichtlich , daß diese einnahme nicht nur das allegemeine wohlbefinden steigert, sondern auch mit unterstützt meine myome zum schwinden zu bringen!!


    liebe grüße
    fengari

  • Hallo,
    vor ein paar Tagen hat jemand im Forum berichtet, daß ein sehr großes Myom unter der Einnahme von Pilzen total weg gegangen sei. Leider weiß ich nicht mehr, wer es war. Vielleicht hat noch jemand den Beitrag gelesen ?


    Viele Grüße
    Sarah

  • Hallo, Sarah - mir geht es auch schonmal so, dass ich mich frage: wo hast du das gelesen? Geh einfach auf den Suchen-button im Forum und gib Myom ein. Es kommen dann zwei Beiträge von Bruno im Forum Verdauung. Gruß, maran

  • Ja, Maran, vielen Dank,


    genau das war's. Es ist mir einfach nicht eingefallen. Als ich es dann heute gelesen habe, fiel mir wieder ein, daß ich mich schon beim ersten mal wunderte, warum das bei Fersensporn und Verdauung steht.


    Bruno schrieb am 16.02.2006, daß offensichtlich bei einer ihrer Patientinnen ein Myom von 25 cm Durchmesser nach 3 Monaten Reishi-Kur nicht mehr zu tasten war.
    Leider steht da nicht welche Dosierung und ob Extrakte oder Pulver/Tabletten.


    Viele Grüße
    Sarah

  • Guten Morgen,


    habe ich richtig gelesen? *25 cm*????? Das kann ich nicht glauben. Da hat die Patientin doch sicher das Gefühl gehabt, als sei sie schwanger.


    Würde mich echt interessieren, ob die Größenangabe stimmt. ?( ?( ?(


    Gruß peditha

  • Hallo, Peditha


    Vielleicht liest Bruno im Forum noch mit und wird sich zum Thema nochmal melden.
    Ihre Homepage im Profil funktioniert nicht mehr. Aber sie scheint etwas Ähnliches zu machen wie Urs Jost.
    Vielleicht kennen die beiden einander ?


    Lg
    Sarah

  • Hallo Rauke,


    es ist auch in Fachkreisen hinreichend bekannt, daß gerade in


    Deutschland überproportional viel e OP , sicher teilweise auch un-


    berechtigterweise , durchgeführt wurden und werden


    Von leichtfertigen Ferndiagnosen , gerade auch von Nichtmedizinern,


    halte ich jedoch ebenfalls nichts !!!!

  • Hallo Rauke!


    Mich würde einfach brennend interessieren , ob Dein Myom inzwischen geschrumpft ist, habe selbst schon viel probiert und bin auf der Suche nach einer wirksamen Therapie, bitte berichte doch mal oder auch alle anderen Frauen , bei denen eine "Pilzkur" gegen Myome geholfen hat...ich bin irgendwie noch skeptisch, ob ich es wagen soll??? :(

  • Hallo Ariane!


    Herzlich willkommen im Forum!!! :)


    Ich habe auch seit vielen Jahren ein kleineres Myom, seit Einnahme der HP (Reishi, ABM, Hericium) ist es um ca. 1 cm geschrumpft und hat seither seine Größe nicht mehr verändert!!! Ich führe dies vor allem auf den ABM Extrakt zurück. Bevor Du Dich zur OP entschließt würde ich den Versuch einer HP-Therapie auf jeden Fall wagen.


    Ich würde Dir 3 x 1 ABM Extraktkapsel empfehlen. Du wirst sicher noch viele hilfreiche Tips bekommen!!!


    Ich wünsche Dir alles Gute und ein gutes, gesundes neues Jahr 2007.


    [IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/xmas/k060.gif]

    =)Traude


    Zitat

    Nimm Dein Schicksal endlich selbst in die Hand!!!

  • Hallo Ariane,


    herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.


    Ich war in diesem Jahr in der Schweiz auf einem Pilzseminar und konnte dort mit einer Frau sprechen, die ihr sehr großes Myom ausschließlich mit Reishi Extrakt 3 x 2 Kapseln bekämpfte. Laut ihren Aussagen ist das Myom komplett verschwunden.


    Ich würde den Reishi ebenfalls wie Traude empfohlen hat, mit dem ABM 3 x 1 Extraktkapsel kombinieren.


    Ich wünsche Dir von Herzen ebensoviel Erfolg wie der glücklichen Schweizerin.


    [IMG:http://www.cosgan.de/images/more/bigs/e118.gif]

  • :]Hallo Ihr Lieben! Vielen Dank für den freundlichen Willkommensgruß und die wertvollen Infos! Das klingt wirklich sehr aufbauend und erfolgversprechend... YEAH! Vielleicht wird 2007 mein Jahr, in dem ich mich endlich von diesem lästigen Riesenmyom (7,5 mal 8,9cm) verabschieden kann und das ganz ohne OP nur mit den Heilpilzen!? Jetzt frage ich mich nur noch ,ob wohl gleich die 3-er Kombination sinnvoll wäre: also 2Reishi ,1ABM plus ein HERICIUM und das ganze 3 mal am TAG?? Es wäre super wenn das funktioniert werde ich genauso grinsen wie das Smilie-Männchen mit der Sektflasche unten! Auch von mir die besten Wünsche für ein gesundes und glückliches 2007!!