Coenzym Q10-bin begeistert!



  • Hallo Ihr Lieben,


    in der Familie meines Papas und damit auch bei mir gibt es in der Vorgeschichte Herzprobleme.

    Es sind Rhythmusstörungen und vor allem Vorhofflimmern und Extrasystolen.

    Das Vorhofflimmern mündet mit der Zeit im Alter manchmal in eine Herzinsuffizienz,

    so gesehen bei meinem Onkel, den es noch am leichtesten erwischt hat.

    Komischerweise hat dafür bei uns niemals einer Probleme mit hohem Blutdruck, wir haben alle einen zu niedrigen..

    Es gibt leider keinen in meiner Familie, der damit keine Probleme gehabt hätte.

    Bei mir hat es auch vor ca. 1 Jahr angefangen (mit 40).

    Bei mir ist von einer Sekunde auf die andere der Puls hochgeschnellt von ca 70 auf 110.

    Nach 20 Sekunden war es dann wieder normal. Meistens eine kurze Episode am Tag. Mein Hausarzt hat die Events

    abgetan, was hätte er auch anderes machen sollen.

    Mein Onkel hat von seinem Kardiologen ein Kombipräparat aus Kalium, Magnesium, B-Vitamine und Q10 (60 mg)

    aufgeschrieben bekommen. Interessierte wissen wahrscheinlich, wie es heisst ^^.

    Ich habe mir die Einzelbestandteile besorgt und nehme Magnesium und Kalium für Sportler ein (ist geringer dosiert als im Original) und

    nehme wie in einer Studie ermittelt, 200 mg Q10 ein täglich.

    Mit dem Q10 ist mein Ruhepuls um stolze 4 Schläge nach unten gegangen und bei meinem Mann hat das Zeugs

    den Blutdruck um 10 mm Hg gesenkt.

    Mein Lichen ruber im Mund hat sich auch nochmal verbessert, so daß ich ihn in Kombination mit

    den Pilzen und Curcuma endlich in Griff habe und gut damit leben kann.


    Liebe Grüße, Nina