Herzrythmustörung Boxer 7 Jahre 28kg



  • Hallo liebe Experten,


    Mein Boxerrüde leidet seit Juli unter HerzrythmusStörungen aus den Vorhöfen die massives Herzrasen (supraventrikuläreTachykardie) verursachen... man versucht es mit Tabletten einzustellen aber nur mit mäßigem Erfolg. Er hatte Ende Oktober nochmal einen massiven Rückfall mit einer Herzfrequenz von 360 über längere Zeiträume. Herzversagen steht im Raum wenn das so weiter geht...

    Seine Pumpleistung ist mittlerweile in mitleidenschaft gezogen..

    Er bekommt derzeit 3x täglich eine Tablette Diltiazem, 2x täglich 3/4Tablette Vetmedin und 1/2 Tablette Sotalol.

    Damit hat er momentan immer nur kurzzeitig auftretendes Herzrasen. Der Rythmus ist aber immer wieder unregelmäßig.


    WElche Pilze könnten unterstützend helfen? Und in welcher Form und dosierung?


    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar...

    Viele herzliche Grüße

    Anna

  • Anna_Pedro

    Hat den Titel des Themas von „Herzrythmustörung Boxer 7 Jahre“ zu „Herzrythmustörung Boxer 7 Jahre 28kg“ geändert.
  • Hallo Anna,

    am Besten wäre es, wenn Du mit Deinem Pedro zu einem Therapeuten vor Ort gehen könntest, damit dieser ihn auch eingehend untersuchen und auch begleiten kann.

    Unter: https://www.vitalpilze.de/therapeuten/deutschland/DE kannst Du nachsehen, ob jemand für euch in der Nähe ist.

    Bei den Symptomen von Pedro könnten der Reishi in Kombination mit dem ABM eine Möglichkeit sein. Der Reishi verbessert die Sauerstoffsättigung im Herzmuskel und unterstützt dieses auch in der Pumpleistung, der ABM unterstützt ebenfalls den Herzmuskel. Ich würde an Deiner Stelle die Extrakte wählen und bei einem 28kg Hund jeweils 1.200mg pro Pilz und Tag.

    Liebe Grüße und gute Besserung für Pedro und alles, alles Gute für euch beide

    UlliM