Zahnfleischentzündung und -Rückgang

  • Hallo Pilz19,


    ...das klingt doch schon mal gar nicht so schlecht :thumbup:

    Ich würde die Kombination mit Reishi und Coriolus so weiter beibehalten. Coriolus ist gut für die Milz und der Reishi bei Schwäche sowieso IMMER.

    Wenn Du keine Extraktion oder sonstige Eingriffe vorgenommen werden bei denen es zu Wunden und Blutungen kommen kann, dann brauchst Du die Pilze nicht vorher absetzen.


    Liebe Grüße und alles, alles Gute weiterhin

    UlliM

  • Hallo UlliM,


    bei dem Termin sollen nur noch die Klebereste endlich entfernt werden.

    Ist etwas nahe am Zahnfleisch, sollte ich sie dann lieber absetzen?

    Ich hoffe das ist dann damit erledigt.


    Das Zahnfleisch ist weniger rot, aber noch immer nicht an seinem ursprünglichen Platz.

    Ab und zu trage ich an den ganz roten Stellen Propolis auf, soll ja auch helfen.

    Ich kann ja leider nur das Pulver nehmen, weil ich das Vitamin C in den Extrakten nicht vertrage.

    Dauert es mit dem Pulver länger bis es wirkt?


    Lg Pilz19

  • Hallo,


    ich bins nochmal.

    Wäre nochmal die dringende Frage und müsste bis spätestens Morgen Früh wissen, ob man die Vitalpilze weglassen muss, wenn die Zähne poliert werden, u.U. relativ nah am Zahnfleisch?

    Habe die Vitalpilze jetzt versehentlich bis heute genommen.


    Lg Pilz19

  • Hallo Pilz19,


    ich denke dass es höchsten sein könnte, dass es etwas länger blutet, wenn das Zahnfleisch in Mitleidenschaft gezogen wird. Viele Pilzverzehrer wissen das gar nicht, dass man die Pilze vor einem Eingriff absetzen soll. Die Gerinnungsfähigkeit bleibt ja nach wie vor erhalten, es kann nur vorkommen, dass es etwas länger blutet.


    Liebe Grüße

    UlliM

  • Hallo UlliM,


    komme gerade vom Zahnarzt.

    Leider konnte wieder nicht alles restlos entfernt werden :(

    Es musste der Zahnstein entfernt werden und das hat ganz schön geblutet.

    Ich bin gerade einfach unglücklich und enttäuscht das ich nochmal einen Termin machen muss.

    Aber ich denke ich muss das jetzt erst mal wieder ein paar Wochen ruhen lassen.

    Der Zahnarzt denkt doch irgendwann ich bin nicht mehr ganz dicht!


    Lg Pilz19

  • Ich nochmal.

    Gerade eben beim Zähne putzen ist mir aufgefallen das ein Zahn der heute auch mit Ultraschall wegen Zahnstein und anschließender Politur einen Macken hat.

    Der ist relativ rau.

    Nun frage ich mich ob das wohl beim Zahnarztbesuch entstanden ist?

    Ich könnte gerade wieder heulen weil ich mich frage warum mir das passieren musste?

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob der vorher schon da war.

    Das war alles voller Zahnbelag und da wäre die Macke ja auch wahrscheinlich nicht zu sehen gewesen.

    Ich habe mal gelesen das der Ultraschall auch Zahnschmelz absprengen kann?


    Ich habe nur noch mehr Probleme als vorher :(

    Die Zahnärztin hat auch durchblicken lassen, das sie den restlichen Kunststoff nicht wegbekommt.

    Jetzt muss ich mir auch noch jemand anderen suchen.


    Lg Pilz19

  • Hallo Pilz19,


    es ist natürlich für Dich schwer zu beurteilen, ob der Defekt unter dem Zahnbelag war, oder ob er durch die Behandlung entstanden ist....

    Ich drück Dir ganz, ganz fest die Daumen, dass dieses "Thema" bald für Dich sich zu einem Bessern wendet.


    Ganz liebe Grüße

    UlliM

  • Hallo UlliM,


    seit der Zahnstein weg ist hat sich wenigstens das Zahnfleisch an den ganz arg geröteten Stellen gebessert.

    Ich habe nochmal in der Praxis angerufen und die haben mir nochmal versichert das mit dem Instrument das sie benutzt haben kein Zahnschmelz beschädigt werden kann.

    Daran muss ich wohl glauben.

    Allerdings kann ich das Thema Zähne nicht abschließen solange noch dieses Zeug auf meinen Zähnen ist.


    Ich werde mich auf jeden Fall nach einem anderen Zahnarzt umsehen, da alles erklären und hoffen das man doch noch möglichst viel wegbekommt.


    Kennt oder hat jemand Erfahrung mit Fragaria Vesca aus der Homöopathie?

    Das wurde mir auch noch empfohlen worden gegen den Zahnstein.


    Lg Pilz19

  • Hallo UlliM,


    klar man kann und muss auch nicht alles kennen :)


    Das größte Problem was ich derzeit noch habe ist der Zahnbelag der sich leider immer noch so dick am Zahnfleischsaum anlegt.

    Die Zahnsteinentfernung ist jetzt fast eine Woche her und ich habe schon wieder das Gefühl das er sich bildet.

    An den schlimmsten beiden Zähnen ist das Zahnfleisch jetzt schon wieder viel roter, als direkt nach der Zahnreinigung.

    Ich hoffe das bleibt jetzt nicht so.


    Einen speziellen Pilz gegen Zahnbelag gibt es wohl nicht?


    Soll ich Reishi und Coriolus weiter nehmen?


    Lg Pilz19

  • Hallo Pilz19,


    leider gibt es keinen speziellen Pilz gegen Zahnbelag.

    Ich würde mit Reishi und Coriolus weiter machen und zwar wirklich evtl. direkt auf das Zahnfleisch den Inhalt der Kapsel auftragen.


    Liebe Grüße und alles, alles Gute


    UlliM

  • Hallo UlliM,


    diese Pustel zwischen den Schneidezähnen hat sich jetzt leider doch als kleine Fistel herausgestellt.

    Habe jetzt schon ein paar Mal Myrrhetinktur drauf gemacht und hoffe das sie damit verschwindet.


    Okay gut, dann nehme ich den Reishi und Coriolus weiter.

    Reichen da von jedem 2. Pulverkapseln am Tag?


    Von der Heilpraktikerin habe ich noch Odonton Echtokomplex bekommen.

    Kennt das jemand?

    Ich werde es einfach mal unterstützend ausprobieren.


    Vielleicht wird es dann in nächster Zeit wieder und das Zahnfleisch kann vielleicht wieder etwas „anwachsen“.


    Lg Pilz19

  • Hallo Piz19,


    vom reinen Pulver sind 2 Kapseln pro Pilz und Tag evtl. etwas zu wenig. Die Regel sind so 2 - 3 g pro Pilz und Tag.

    ...ich bin hier nur für die Pilze zuständig - da kann ich leider nix dazu sagen...


    Liebe Grüße und gute Besserung

    UlliM