Schuppenflechte

  • Hallo zusammen,


    seit einiger Zeit ist meine Schuppenflechte wieder richtig aufgekommen.

    Vor allem die Kopfhaut und das Gesicht ist betroffen.

    Bisher hilft mir nur eine Kortison-Creme, wenn es besonders schlimm ist.

    Dann ist es für etwa 7-10 Tage gut und dann fängt alles von vorne an.


    Seit Oktober 2020 nehme ich gegen erhöhten Puls und leichten Bluthochdruck Bisoprolol 2,5mg täglich ein. Also eine geringe Dosis.

    Für die Schilddrüse nehme ich L-Thyrox 50 ein.


    Betablocker soll ja bei einer Schuppenflechte nicht gerade förderlich sein.


    Könnte ich da etwas mit den Vitalpilzen erreichen?


    Ich dachte da an Agaricus (ABM) und auch an den Reishi.


    Was meint ihr?


    Wie sieht es mit Wechselwirkungen mit den oben genannten Medikamenten aus?

    Könnte es da Probleme geben?


    Bisher habe ich immer mal wieder den Reishi als Pulver gegen meine Schlafstörungen eingenommen und hatte keine Probleme damit.


    Vielen Dank und viele Grüße

  • Hallo mushroom,

    ich hatte auch so Probleme mit Schuppenflechte und war dann in der Klinik für Hauterkrankungen Kompetenz Zentrum Psoriasis Mannheim. Dort wurde eine Psoriasis Arthritis festgestellt ( oft sind bei Arthritis die Nägel betroffen). Ich bekomme jetzt immer Humira gespritzt und unterstütze die Behandlung mit Vitalpilzen. Seit dem ich Humira bekomme habe ich nichts mehr.


    LG Beatrix

  • Hallo mushroom,


    bei mir hat sich der Reishi bewährt, da man ihn ja eine entzündungshemmende Wirkung nachsagt. Zusätzlich nahm ich noch Kanne Brottrunk (tägl.300ml), um die Darmflora zu verbessern. Nach ca 8 Wochen war die Haut fast erscheinungsfrei. L.G. moni

  • Hallo mushroom,


    der Reishi wäre sicherlich eine gute Idee. Allerdings könnte es bei der gleichzeitigen Einnahme von L-Tyroxin und Reishi zu einer erhöhten Herzfrequenz und Nervosität kommen. Dies könnte wie gesagt auftreten, muss aber nicht. Wenn, dann liegt es an dem Reishi und er muss wieder abgesetzt werden. Bei Psoriasis könntest Du den ABM oder auch den Auricularia verwenden.


    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM

  • Hallo und vielen Dank für Eure Ratschläge.


    Der Puls war vorher schon immer etwas erhöht, deshalb auch die Einnahme des Betablockers.

    Seitdem liegt der Puls zwischen 60 und 75 Schläge/min.

    Bisher hatte ich mit dem Reishi als Pulver keine Probleme oder hatte es auch durch den Betablocker nicht direkt gemerkt.


    An UlliM: Den ABM oder Auricularia als Pulver, Kombi oder Extrakt?


    Viele Grüße

    mushroom75



    PS. gibt es noch weitere Wechselwirkungen der verschieden Vitalpilzen mit meinen oben genannten Medikamenten oder nur beim Reishi und L-Thyroxin?