Beiträge von docfraiser

    Hallo zusammen,


    jetzt brauche ich doch mal Euren Rat. Ich habe mir vor einiger Zeit die Vitalpilze "Schlank und Vital" geholt und langsam eingeschlichen. Das heißt jede Woche einen mehr. Seit 2 Wochen bin ich auf der empfohlenen Dosis von 2x2. Aber ehrlich gesagt habe ich gerade das Gefühl das es schlimmer wird mit der Gewichtszunahme. Als ich 3 Stück genommen habe, hat es irgendwie besser funktioniert.

    Kann es sein, daß das jetzt eine "Erstverschlimmerung" ist? Oder sollte ich wieder runterreduzieren?? Oder noch Vitalpilze dazu? Als Extrakt? Den Maitake? Ich finde es recht komisch und bin nun etwas verunsichert.


    Danke Euch

    lg

    elo

    Hallo UlliM,


    vielen lieben Dank für Deine Antwort. Jetzt habe noch eine Frage mit dem Einschleichen. Wie sollte ich denn am besten einschleichen?? man soll ja 2x2 nehmen von der Mischung...soll ich dann 1-2 Wochen nur 1x1 nehmen, dann 2x1 und dann 2x2??

    ich gestehe das ich seit einer Woche jetzt die 2x2 genommen habe. Merke schon leicht etwas in Bezug auf Nackenschmerzen und mein Husten hat sich leicht verschlimmert. Dazu merke ich noch eine gewisse Nervosität. Können auch diese psychischen Symptome teil der Entgiftung sein?? soll ich dann lieber erst einmal ganz aufhören bis die Nebenwirkungen weg sind und dann langsam einschleichen?? oder reduzieren?

    Entschuldigung für die vielen Fragen, bin da etwas unsicher momentan.


    Danke

    lg

    Ceriddwen

    Hallo Rham


    Vielen lieben Dank für Deine Antwort. War schon mal im Forum aber dann beim Schilddrüsenforum.


    Hmm...ich bin leider momentan total pleite und da Mykotherapeuten meistens privat sind habe ich da leider keine Möglichkeit hinzugehen. Deswegen hier die Anfrage. Trotzdem vielen lieben Dank.


    Lg
    Docfraiser

    Hallo zusammen,


    Ich hätte mal eine Frage. Bei mir wurde vor 3 Wochen eine Zyste am rechten Eierstock sowie ein verkalktes Myom festgestellt. Ich nehme keine Hormone. Bis jetzt 3x5 Magnesium sulfuricum ovaria comp. Es scheint eine hormonelle Zyste zu sein. Kann man da noch was mit Pilzen machen?
    Und dann vermute ich dass ich wieder einen Darmpilz habe. Nachdem aber jetzt die ganzen Weihnachtsfeiern kommen habe ich natürlich keine Lust Diät zu halten. Gibt es da auch was? Ich leide etwas unter Afterjucken und in der Früh eine leicht nervöse Unruhe. Dazu noch Stimmungsschwankungen. Und Bauchweh. Wäre klasse wenn es da was gäbe.


    Danke Euch
    Docfraiser

    Hallo zusammen


    Boah ich bin echt fertig. Ich hab seit Freitag nur noch 1x1 vitalpilze genommen da mein Vorrat zu neige geht und ich es mir momentan nicht leisten kann. Muss warten bis ende dieser Woche. Bin total pleite.
    Und seit vorgestern geht es wieder los. Ich wache zwischen 4 und 5 Uhr in der früh auf. Wir durch einen Alptraum und bin total nervös.
    Kann das davon kommen das ich keine Pilze mehr genommen habe?
    Vom reishi und hericium das pulver nehme ich weiter.
    Kann das wirklich davon kommen?
    Und ich hab jetzt auch gelesen das maca bei solchen Sachen auch helfen würde. Kann ich das noch mit den Pilzen kombinieren?


    Danke euch
    Elo


    P.s. hab heute Nacht eine mirtazapin nehmen müssen damit ich wieder runter komme. Und ich hab auch wieder rückenschmerzen was ich lange nicht mehr hatte. Auch schon mit cortison nicht mehr und mit den Pilzen auch nicht mehr.

    Hallo meine lieben,


    habt ja jetzt einige Zeit nichts mehr von mir gehört. Gibt ein paar neue Sachen.
    Also momentan bin ich krank. Mich hat die Erkältung niedergestreckt. Aber wird schon langsam. Die Pilze die ich ja nehme sind dafür ja auch sehr gut.
    Ich nehme ganz fleißig meine Pilze. Aber gestern war es etwas komisch muß ich sagen. Ich bin gestern das erste mal in die Arbeit. Klar ist man da nervös was die Kollegen wohl sagen.
    Aber ich war gestern den ganzen Tag hypernervös. Also dachte ich ich nehme mal 1 Löffel vom Hericium und habe 900er vom ABM und vom Cordyceps genommen. War keine gute Idee. Ich hab die letzte Zeit auch wenig getrunken durch die Erkältung, denn da will man ja nur sterben und denkt nicht so ans trinken. Also zumindest ist es bei mir so.
    Ich war gestern echt den ganzen Tag sowas von nervös, das hatte ich schon ewig nicht mehr. Und in der Nacht hatte ich echt heftige Alpträume, hab fürchterlich geschwitzt. Heute früh war es dann besser.
    Ich bin wieder auf 600 vom ABM und Cordyceps sowie einen halben Löffel vom Hericium und Reishi. Waren das wieder Entgiftungserscheinungen? Ich merke auch das ich wieder abszesse bekomme unter der Achsel. Etwas das ich jetzt einige zeit nicht mehr hatte. Aber ich habe auch viel Medikamente genommen wegen der Erkältung. Und ich bin um halb zwei aufgewacht, also typisch für Leber.
    Kann das davon kommen?? dann sollte ich erst nochmal zurückrudern und warten bis ich wieder gesund bin und mehr trinken kann bevor ich alles erhöhe.


    lg
    elo


    P.s. ich hab immer noch leichte durchschlafstörungen. Meine Frage jetzt hierzu kann ich den reishi und hericium abends zusammen nehmen? Bis jetzt mache ich immer mittags einen halben löffel vom hericium und abends einen halben Vom reishi. Oder beides erhöhen? Danke.

    Hallo Elo,
    in der Regel dauert die Zeit der Entgiftung 1 - 6 Wochen, je nachdem wie "belastet" Dein Körper ist. Eine ausreichende Trinkmenge ist ganz, ganz wichtig sonst kann es wirklich zu den von Dir geschilderten Problemen kommen. Also, ran an die Flasche und Prost ;) .
    Lieben Gruß und viel Durst
    UlliM


    Hallo Ulli, hallo Corinna


    hmm..okay..bin jetzt in der 5ten Woche. Nachdem ich ja nicht die volle Menge nehme, gehe ich davon aus das es bei mir auch noch etwas länger dauert mit dem entgiften...okay..dann weiss ich bescheid..danke euch so sehr...und Corinna auch Dir vielen lieben dank und ich werde noch 2-3 Zyklen abwarten was sich tut...


    lg
    elo :thumbsup: :thumbsup:

    Hallo meine lieben,


    wieder mal ein paar Fragen..sorry...ich hoffe ich nerve Euch nicht.


    So..ich nehme ja jetzt momentan von Reishi und Hericium Pulver je einen halben Löffel. Reishi abends vor dem Schlafengehen, und Hericium mittags. Dazu je 2x2 Kapseln von ABM und von Cordyceps.
    Meine Periode kam echt pünktlich nach 26 Tagen - was mich schonmal echt happy gemacht hat.
    Aber sie war nach 2 Tagen schon wieder vorbei. Und gestern habe ich echt zuwenig getrunken, knapp 2 Liter...und heute nacht bin ich aufgewacht, weil ich geschwitzt habe und heute früh war ich etwas nervös. Kann das mit der Entgiftung zusammenhängen?? die Woche davor habe ich versucht tagsüber um die 2 1/2 Liter zu trinken und abends noch einen halben damit ich auf 3 Liter kam. Und da war es dann die letzten 3 Tage echt super mit der Nervosität.
    Kann es sein, daß ich wirklich noch entgifte?? das das alles davon kommt? Und vor allem, regelt sich das mit der Länge - also Blutung - bei der Periode auch noch?? Ich hatte die Periode immer 4-5 Tage.


    Danke Euch
    lg
    Elo


    p.s. aber es gibt auch echt schönes. Ich habe wesentlich mehr Energie. Gestern wollte ich unbedingt raus, das schöne Wetter genießen. Hatte wieder Pläne geschmiedet...etwas das ich lange nicht mehr gemacht habe!!! dank an die Pilze und an Euch.


    hihi..kaum gesprochen schon trifft meine Periode ein....was mich noch etwas stutzig macht..ich leide ja auch seit 2 Jahren unter Schmierblutungen..vorher waren es immer 1-2 Tage vorher...diesmal nur ein paar Stunden vorher...gibt sich das auch wieder?? ich will ums verrecken keine Hormone nehmen...kann das der Pilz auch wieder gerade rücken?? Ich bin so happy mit den Pilzen ich kann es keinem sagen...

    Huhu zusammen,


    ich hab gestern abend das Reishi Pulver zum 1. Mal genommen. Da ich ja anscheinend weniger brauche als jemand anderer, habe ich gestern mit einem gestrichenen Messlöffel bekommen. Mir wurde kurz darauf megaschlecht. Das hat ungefähr 10 Minuten gedauert, dann ging es besser. Geschlafen habe ich etwas unruhig. Aber heute früh war es mit der Nervosität wesentlich besser.
    Sollte ich da auch vielleicht auch besser einschleichen?? also erst mit einem halben anfangen??
    beim hericium habe ich das heute früh auch gemacht. Und das habe ich gut vertragen.


    Und seitdem ich bei 600 mg pro Pilz bin (ABM und Cordyceps) geht es mir wieder viel besser!! die Stimmung ist wieder viel besser und ich bin wieder fitter. Jetzt warte ich noch auf meiner Periode...das erste mal seit 2 Jahren bin ich jetzt wieder bei 26 Tagen wie früher, aber bis jetzt tut sich noch nichts...ist das auch normal?? ich hatte früher immer alle 26 Tage meine Periode, jahrzehntelang...aber bis jetzt tut sich nichts...


    liebe grüße und vielen Dank euch allen..
    elo

    Noch eine Frage. Ich möchte nächste Woche gerne wieder eine 4wöchige Anti - pilz diät machen mit darmaufbau. Dazu werde ich symbioflor und symbio intest nehmen und als Mittel dann Myrrhinil oder wie das heisst nehmen. Muss ich auf irgendetwas aufpassen zwecks wechselwirkung? Kann ja leider keinen weiteren pilz mehr nehmen da ich ab morgen ja schon 4 Stück nehme.
    Mein HP hat es mir damals empfohlen alle 1/2 Jahre noch eine anti pilz diät zu machen das der pilz auch nicht mehr wiederkommt. Und das ist nächste Woche soweit. Danke euch.

    Hallo docfraiser,


    die Pilze verlieren durch die Reduzierung später nicht an Wirkung. Ich würde an Deiner Stelle aber auf keinen Fall ganz damit aufhören.


    Gute Besserung!

    Nein...aufhören auf keinen fall. Dazu helfen sie mir zu gut. Aber ich muss vorerst reduzieren auf 2x1. Da ging es mir am besten. Vielleicht kann ich später wieder erhöhen wenn ich das reishi und hericium pulver habe.

    Hallo zusammen


    Ich muss reduzieren. Mir geht es so schlecht. Ich hab seit Samstag nur noch kopfweh, ich bin nicht nur in der früh nervös sondern den ganzen tag. Nackenschmerzen und die Laune ist total im keller.
    Ich gehe jetzt auf 2x1 und schau was dann passiert. Ich hoffe das meine anderen Pilze heute kommen. Ich wache auch immer um halb zwei auf. Ein Zeichen das die Leber in die Knie geht. Und ab 6.00 Uhr ist schlafen unmöglich vor lauter nervosität.
    Aber jetzt habe ich bammel wenn ich reduziere das die Pilze dann nicht mehr so wirken. Oder wirken sie trotzdem und es dauert halt einfach nur länger dann?
    Hmmm..mir fällt gerade ein, dass ich gerade auch das cortison ausschleiche. Vielleicht bin ich da zu schnell mit den ausschleichen. Aber da hilft ja dann der reishi und hericium.
    Danke euch.

    Hallo zusammen,


    ich mache hier mal einen neuen Thread auf für meine Mutter. Denn sonst wird es zuviel und durcheinander wenn ich es in meinem Thread mit reinschreibe.
    Also, meine Mutter leidet seit ca. 8 Jahren an Diabetes Mellitus. Sie kommt noch ohne Spritzen aus. bzw. einmal in der Woche spritzt sie Bayuredon oder so ähnlich. Das ist aber kein Insulin. Dann nimmt sie noch Metformin.
    Ihr HBA1C ist so an der Grenze. Sie leidet oft unter heißhunger nach süßem, was ja typisch ist bei Diabetikern. Sie ißt auch sehr viel Obst.
    Beschwerden hat sie so eigentlich keine. Aber seitdem sie sieht wie die Pilze bei mir wirken würde sie auch gerne welche nehmen zur Unterstützung. Was kann man denn da welche für nehmen? Wie oft, und wieviel?
    Meine Mutter ist 68 Jahre alt, und 75kg schwer.


    danke euch
    lg
    elo

    Hallo Ulli,


    vielen lieben Dank für Deine nette Antwort. Ich denke Du hast recht. Ich werde wahrscheinlich runter müssen mit der Dosierung. Seit ich auf 2x2 bin habe ich jeden Tag Kopfschmerzen und auch Bauchschmerzen. Und diese dauernde Unruhe. Das hatte ich vorher nicht. Vielleicht ist es einfach zuviel. Obwohl ich wirklich 2-3 Liter täglich trinke. Aber irgendwie entgiftet mein Körper ganz gewaltig würde ich sagen. Ich denke ich muß ihm da etwas mehr Zeit geben und nicht mit dem Dampfhammer kommen.
    Ich habe mir allerdings heute früh von Hericium und Reishi jeweils das Pulver bestellt. Ich denke das wird auch gehen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit allem muß ich ehrlich sagen. Mehr dazu später.


    lg
    elo

    Hallo zusammen


    Dann werde Ich mal den reishi probieren. Hoffe er hilft auch tagsüber bei unruhe. Jetzt schreibt ihr aber über das pulver. Also den reishi jetzt nicht als Extrakt sondern als pulver? Und von der Einnahme her wieviel und wann? Eher abends? Und kann man den reishi und den hericum auch kombinieren? Hericum dann als Extrakt oder auch pulver. Denn dann hätte ich 4 Pilze die ich nehme. ABM, cordyceps, reishi und hericum. Ist das okay?
    Ach ja die dosierung jetzt.. vielleicht muss man da runterschrauben.


    ABM: 2x2 (extrakt) morgens und mittags
    Cordyceps: 2x2 (extrakt) morgens und mittags


    Gleichzeitig reduziere ich gerade das cortison...so fühle ich mich echt gut muss ich sagen nur wache ich in der früh wieder auf und bin nervös. Ansonsten ist alles besser geworden.
    Danke auch an ullim für die Erklärung der Einnahmedauer. Das hat mir sehr geholfen.


    Noch eine Frage. Kann es passieren das nach 3 Wochen auf einmal wieder eine leichte Verschlechterung auftritt? Heute war ich total kaputt, in der früh total nervös. Kann es sein das der pilz wieder etwas "aufgedeckt" hat das es noch zu regeln gilt? Ich nehme ja ab morgen je 2x2. Kann es das sein? Ich fühle Veränderungen immer ziemlich stark.


    Lg euch
    Elo

    Hallo zusammen


    Vielen lieben dank für die Antworten. Noch ein paar Fragen. Ich hab gehört bei hashimoto sollte man den reishi nicht nehmen. Bei mir ist es ja nicht sicher ob ich ihn habe. Nehme zwar kein l thyroxin aber ich will nix eingehen.
    Falls ich den reishi nehmen kann welcher pilz ist dann besser? Der reishi oder der hericum?
    Und als letztes. Muss ich die Pilze bis ans lebensende nehmen oder wie sieht das aus? Nicht das ich den absetze und dann geht der Käse wieder los. Danke Euch.


    Lg elo

    hallo Elo


    ich bin zwar nicht Petra ( ist am Arbeiten), würde dann den Hericium Pulver nehmen, wenn du etwas gelassener werden möchtest. Er schmeckt auch gar nicht mal so schlecht, ist ein absolut leckerer Speisepilz. Hilft meiner Enkelin auch ....


    Hallo Elvira,


    hilft der Pilz auch bei einschlafproblemen??


    danke Dir