Beiträge von hugomero



    ich sag vorab schon einmal danke- den Reishi hab ich auch zuhause, den hätte ich auch gewählt; und der Polyporus sollte ja auch passen oder ? Ich gebe meinen Schweinchen seit ca 2 Jahren immer je nach Beschwerden Vitalpilze und bin dankbar für die Unterstützung / auch durch das Forum.

    ich sag vorab schon einmal danke- den Reishi hab ich auch zuhause, den hätte ich auch gewählt; und der Polyporus sollte ja auch passen oder ? Ich gebe meinen Schweinchen seit ca 2 Jahren immer je nach Beschwerden Vitalpilze und bin dankbar für die Unterstützung / auch durch das Forum.

    Hallo, ich habe auch zwei Meerschweinchen mit Herzproblemen, die genau die Medis bekommen ...ich habe mir jetzt den polyporus bestellt, hoffe, daß ich dadurch die Entwässerung zurückfahren kann..wichtig sind Extrakte, kein Pulver und ich gebe meinen Schweinchen ca 1/4 Kapsel pro Tag ..

    Für Unterstützung fürs Herz hänge ich mich mal dran

    Hallo liebe Pilzgemeinde, ich war neulich bei einem Heilpraktiker, im Gespräch ging es u.a um die Versorgung mit ausreichend Vitalstoffen- habe erzählt, dass ich mit VP bei meinen Tieren ganz tolle Erfahrungen gemacht habe. Er meinte daß wäre auch für mich gut, nur auf die Pilze an sich sind wir nicht näher eingegangen. Gibt es empfehlenswerte Pilze ohne einen konkreten Krankheitsbezug, der für den Körper top wäre ? Habe ja fast alle gängigen Extrakte daheim. Den Coriolus nehme ich z.b im Herbst, um Infekte vorzubeugen,

    dankeschön

    Hallo, also bei meinem Böckchen hat es sich als Fettknubbel herausgestellt, seine Bindehautentzündung war nach der Entfernung der Bindehautwucherung weg.


    Allerdings werde ich in ca 3 Wochen ein Meerschweinchenmädel aufnehmen, bei dem Diagnose Leukose quasi feststeht. Ein Antibiotikum schlägt nicht an, bei dem Bluttest kam raus, daß die weißen Blutkörperchen 107 000 /ul. waren. Normal sind 1600-6200 /ul.


    Egal, spielt für mich keine Rolle, sie bekommt bei uns noch eine schöne Zeit. Hat sich bei der Diagnose (ist ja kein Verdacht mehr) sich an Euren Pilzempfehlungen etwas geändert ?


    dankeschön

    Hallo liebe Forumsmitglieder, nachdem ich meine Tiere erfolgreich mit VP behandle, möchte ich mir auch Gutes tun;


    bei mir wurde auch ein Myom festgestellt, daß wächst- lt. Frauenarzt ist eine Entfernung nicht nötig, wenn es keine schmerzhaften Blutungen verursacht, was es nicht tut. ALlerdings wird es größer, ist nur der Reishi eine gute Empfehlung oder in Kombi mit Maitake /oder einem anderen Extrakt ?



    danke und Grüße

    Ich hatte meinem Meerschweinchen Mädel mit Unterstützung von ABM und Champignon ( beides als Extrakt , jeweils 1/4 Kapsel täglich ) noch neun Monate schenken können...


    Sie hatte einen MammTumor und Verdichtungen auf der Lunge


    Schwarzkümmel hab ich mit vielen anderen Saaten immer im Angebot

    Hallo liebes Forum,
    bei einer Bekannten hat der Tierarzt nach einem Blutbild die o.g Diagnose gestellt, beziehungsweise leukämische Anämie,die Erythrozythen sind ganz niedrig,Monozythen ebenfalls, Leukozythen und Lymphozythen im Normalbereich; ich habe bei meiner Flicka ja letztes Jahr die Diagnose Verdacht auf Leukämie bekommen, konnte aber ihr Blutbild mit Vitalpilzgabe (ABM und Cordyceps) deutlich verbessern...


    Hat das zufällig schon jemand gehört und was könnte sie ihrem Schwein zur Unterstützung geben ?

    danke Petra...es war ziemlich tragisch, sie nahm weiter ab und ich wollte die Zähne checken lassen...beim Befund kam nichts raus, und ohne die Untersuchung /Narkose würde sie wahrscheinlich noch leben..


    gut, der Verdacht auf Läukemie war da , aber es tut immer noch weh ;(

    Hallo liebe Forumsmitglieder,


    gestern war ich mit meinem Böckchen beim TA, weil er eine Bindehautentzündung hat; in dem Zusammenhang fiel der Ärztin auf, dass an "Armen und Beinen " die Lymphknoten stark vergrößert sind und der Verdacht auf Leukose steht im Raum.


    Das war im März ebenso, nach 10 Tagen Antibiotika war ich bei einem anderen TA, da war die Aussage, es seien Fettknubbel. Leider fällt es mir sehr schwer, beim Meerschweinchen die Lymphknoten richtig zu tasten


    jetzt weis ich erstens nicht, welcher TA recht hat, möchte den Kleinen aber auf jeden Fall unterstützen. Eine Blutuntersuchung ist , was ich gelesen habe, nicht sehr aussagekräftig, habe schon zwei Schwestern mit schlechten Blutwerten, eine hat trotz Leukos die erschreckend hoch sind, keine vergrößerten Lymphknoten, bei der zweiten stand ja Blutkrebs im Raum, was ich durch Vitalopilze wieder in den Normalbereich gebracht habe.


    Ich suche also was, um den Lymphfluss anzuregen und was nicht zu sehr immunisieren ist, weil davor ja bei Leukose gewarnt wird



    danke !

    Hallo , habe jetzt mit meinem Meerschweinchen eine andere Baustelle, aber immer noch Sorgen..


    hatte Flicka ja seit Oktober 2016 AMB und Cordyceps gegeben (im Oktober deutete ihr Blutbild auf Blutkrebs hin), die Werte haben sich deutlich verbessert, sind nicht optimal. Das Bebrommseln hat komplett aufgehört, Sekret an ihren Zitzen ist auch komplett weg, die Blasenentzündung ebenfalls (sie bekam eine Woche Antiobiotikum) / und eben Coriolus wie empfohlen


    allerdings nimmt sie wieder mehr ab, Urin ist lt. Test i.o, nächste Woche ist Narkosetermin, um eine Fehlstellung an den Zähnen auszuschliessen. Nachdem ihre Schwester einen inoperablem Mammatumor und Schatten auf der Lunge hat (aber dank Vitalpilze fit ist), deutet bei ihr auch alles auf was tumoröses hin.


    Ich denke ABM möchte ich ihr auf jeden Fall weitergeben, sollte ich Champion dazugeben oder gibt es noch was besseres um das Immunsystem zusätzlich zu stärken ?




    danke !