Beiträge von Isabel

    Super- DANKE.


    Hatte einmal mit Neembaumöl versucht....das muss ist bestimmt effectiv aber er mochte das gar gar nicht...hat sich die ganze Nacht NON STOP geschüttelt...denke mal weil das Öl so klebt.


    er wiegt 18kg---3 Extrakte Coriolus am Tag?



    LG Isabel

    Hallo :9
    Mein Hündchen hatte jetzt eine schlimme Harnwegsentzündung....TA hat Ab verordnet. Das schein jetzt in Ordnung zu sein- Urin war in Ordnung. Ich vermute sogar dass er diese Entzündung schon im Tierheim hatte....
    Das IS wurde jetzt aber wahrsch so geschwächt durch die AB's dass wir jetzt wieder bei der Ohrenentzündung sind (Milben ? Hefepilze?) wären :/
    Habe heute dann wieder mit Calendula angefangen....


    Das ist ein Kampf...wenn er das Fläschchen sieht ist schon Panik angesagt :S
    Er sträubt sich sehr dagegen....


    Sollt ich ihm vielleicht noch Propolis dazugeben? Er bekommt schon mal ein Darmststärkungsmittel mit natürlichen Bakterien...das liebt er :D


    Liebe Grüsse


    Isabel :)

    Hallo ihr Lieben


    Ich bin wieder da!
    Habe die grosse OP sehrsehr gut überstanden udn war extrem schnell wieder zuhause. :)


    Keine weitere Malignität mehr im Brustgewebe gefunden worden. :thumbup:
    Jetzt heisst es Stressabbau udn IS gut in Schuss halten, sowie immer schön positiv bleiben ! :) :) :)


    Ich hoffe dass jetzt alles schön wieder bergauf geht ;)


    Liebe Grüsse


    Isabel

    Ich werde weiter berichten !


    MORAL ist gut, Healing Code bin ich am Lesen :D



    DANKE für Eure wertvolle Unterstützung !


    Ich schaffe das :thumbup:


    Liebe GRüsse


    Isabel

    Die Histologie der Mikrokalzifikation hat ergeben dass der IN SITU hormonrezeptiv ist....



    Ich bin dabei fleissig Maitake ABM und Reishi und Coriolus einzunehmen...



    Liebe Grüsse


    Isabel

    Ok liebe Petra.. Entgiftung an sich ist ja nicht schlecht....


    Werde auf 2x2 runtergehen (nehme noch Maitake Reishi ABM- Schwarzkümmelöl) und wenn die Haut besser ist kann ich ja wieder steigern...



    Liebe Grüsse


    Isabel

    Hallo


    Immer wenn ich hohe Dosen Coriolus einnehme bekomme ich eine ziemlich Haut---Pickel ....Wie kann das sein? Entgiftung?
    Ist die Dosierung vielleicht zu hoch?
    Liebe Grüsse


    Isabel

    Hallo :-)
    heute habe ich dann wieder mit Coriolus angefangen, und ebenfalls mit ABM und Maitake (den nehme ich seit Anfang März)


    3 Jahre lang habe ich ABM, Reishi, Coriolus OHNE PAUSE eingenommen, bis Ende 2014, wegen schweren Allergien . Die waren schlagartig besser geowrden durch die Pilze!




    Werde also non stop einnehmen jetzt: Maitake, ABM, Coriolus (? )
    EXTRAKTE.
    Soll ich Reishi doch noch dazunehmen wegen Pollenflug (Augen jucken, ich niese ab und zu nach dem Joggen , aber alles hält sich in Grenzen )
    Leider habe ich bis jetzt keinen HP in meinem Land gefunden der mit Vitalpilzen arbeitet resp. sie austestet :rolleyes: ..HP Arbeit ist bei uns sogar nicht zugelassen , wir müssen also ins Ausland ;(


    DANKE auch für den Tip des Buches, ich habe es bestellt :thumbsup:



    Liebe Grüsse


    Isabel

    So, hier bin ich wieder... :)


    Das Resultat , Histologie des rausgenommenen Brustgewebes ist da: ein Karzinom in situ in inem Milchkanal. (Habe lange gestillt immer)


    Entweder 25 x Radiotherapie (kommt für mich nicht in Frage!) oder noch mal OP und Brustgewebe ganz raus, danach Aufbau.


    Also keine grosse Wahl ....!


    Ich nehme fleissig Pilze ein, alles Extrakte, Coriolus in Kuren (mehrere Monate, dann wieder ein paar Wochen Pause), Maitake, Reishi, 4 Kapseln am Tag bei knapp 47 kg Körpergewicht und 6 Kapseln Schwarzkümmelöl am Tag ein.



    Laufsport- ein paar mal die Woche.
    Ich mache ausserdem regelmässig Kuren mit Rechstregulat seit einem Jahr. Das tut mir sehr gut. Mein Blutbild (Leukos und Tromobos waren vor Jahren immer zu niedrig, jetzt alles wieder im Normalbereich)
    Kann ich sonst noch etwas für meine Zellen tun ? hatte im Mai 2014 schon ein Melanom in situ... auch frühzeitig erkannt.


    Stelle mir natürlich jetzt so meine Fragen.... :S



    zb OPC plus Moringo? Oder eines von beiden ?


    Liebe Grüsse und Danke


    Isabel (mit guter Moral noch immer :) , hoffe sie ält an)

    Hallo liebe Sandra
    Genau diese Beschwerden hatte eine Freundin von mir vor Jahren.
    Es war hormonell bedingt, wie auch hier schon im Forum eventuell vermutet - und zwar war es eine Gelbkörperschwäche. Über sehr lange Zeit hat sie Mönchspfeffer( Agnolyt) eingenommen. Damit wurde es zusehends besser ! Heute geht es ihr wunderbar !
    Es darf nicht zu früh abgesetzt werden.


    In Kombination mit den Pilzen - falls Corinna u Petra keine Interaktionen sehen- sicherlich eine Überlegung wert!


    Herzliche Grüsse


    Isabel :)

    Habe noch ein Öl vergessen, das UNSCHLAGBAR ist bei Zahnfleischentzündugen (sogar eitrige!) :


    Echter Lorbeer !


    Einfach das entzündete Zahnfleisch 3x am Tag, 1-2 Tropfen einmassieren, mehrere Tage lang, bis die Schmerzen und die Entzündung verschwunden sind.


    Klappt super :thumbsup:


    LG Isabel

    Vielen Dank !
    Oh ja habe hier NUR für die Anwendung bei Menschen geschrieben.....bei meinem Hündchen wende ich sie wenig an...



    Gut dass du das extra betonst Corinna :thumbup:


    LG isabel

    Hallo :)


    Also, Aromatherapie Öle sind einerseits sehr wirksam aber die ganze Materie ist super komplex insgesamt, das Thema lässt sich hier nicht in ein paar Sätzen zusammenfassen, bei innerlicher Anwendung zb kann man schlimme und irreversible gesundheitliche Schäden anrichten , deshalb rate ich hier immer den Rat eines Aromatherapeuten hinzuziehen .
    Viele Aromatherapie Öle dürfen NICHT pur eigenommen werden, immer als Basis ein Teelöffel Olivenöl zb oder Honig benutzen.
    Öle kann man also einnehmen, in die Haut einmassieren, inhalieren, oder als Diffusion (Verdampfung) benutzen. Viele Öle sind aber hautreizend und müssen mit Pflanzenöl zusammen eingesetzt werden, deshalb auch hier, sich professionnelle Hilfe holen.




    Es gibt sehr viele Bücher, ein sehr komplettes Buch zu diesem Thema ist sicherlich :


    Aromatherapie von Dietrich Wabner und Christine Beier.


    Sehr sehr ausführlich, gut erklärt.


    Die Klassiker in einer Basisapotheke wären hier :



    Anis: Verdauungsbeschwerden, Verdampfung im Raum bei Atemwegserkrankungen.


    Arnika: Innerlich bei Übelkeit, Einreibungen und Umschläge bei Prellung, Verrenkung, Verstauchung, Bluterguss.


    Baldrian: Innerlich, als Badezusatz, Inhalation und Verdampfung bei Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen.


    Bergamotte: Innerlich bei Appetitmangel, Verdauungsstörungen. Inhalation und Verdampfung im Raum bei Abgespanntheit, Depressionen und zur Entspannung.


    Edeltanne und Fichtennadel: Innerlich und als Inhalation und Verdampfung im Raum bei Atemwegserkrankungen und Erschöpfungszuständen. Einreibung, Bäder und Umschläge bei Nerven- und Rheumaschmerzen.


    Eukalyptus radiata : bei Erkältungen zb Inhalation, HNO Beschwerden, auch innerlich anwendbar.


    Fenchel: Innerlich bei Nervosität, Unruhe, Blähungen sowie Menstruationsbeschwerden, Wechseljahre


    Italienische Strohblume (Currykraut) - (teuer (!) aber sehr hilfreich !) : bei blauen Flecken, lässt Narben schön heilen.


    Kamille: Innerlich bei Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden. Umschläge und Bäder bei entzündlichen Hautleiden.


    Lavendel: Innerlich und als Inhalation und Verdampfung bei Kopfschmerzen, Nervosität und Schlafstörungen ( geeignet auch zur Abwehr von Motten). Als Badezusatz zur allgemeinen Entspannung.Aber auch auf Insektenstichen (! ) sehr wirkungsvoll hier



    Pfefferminze: Innerlich bei Übelkeit, Leberleiden. Einreibung bei Kopfschmerzen (Schläfen).


    Ravintsara: antiseptisch und stimuliert das Immunsystem, auch toll bei Erkältungen einsetzbar.


    Rosmarin: Innerlich und als Inhalation und Verdampfung bei Erschöpfungszuständen, niedrigem Blutdruck und Depressionen, rhematischer Erkrankungen,Kreislaufbeschwerden,Zerrungen


    Sandelholz: Erkrankung der Atemwege, Bronchitis, Entspannung.


    Teebaumöl: Akne, Ekzeme, Zahnfleischentzündungen, HNO Bereich....usw..Darf in keiner Apotheke fehlen ! Sehr vielseitig einsetzbar


    Thuja: Innerlich bei Darmparasiten und Blasenleiden. Verdampfung bei Nervosität uns Stress. Unverdünnt auf Warzen auftupfen.

    Thymian(Achtung : es gibt verschiedene Thymian Sorten, je nach Erkrankung werden sie eingesetzt): Innerlich bei Atemwegserkrankungen, Verdauungsschwäche, Kreislaufstörungen, zur Nervenstärkung und Anregung.


    Wermut: Innerlich bei Darmparasiten, Koliken. Einreibungen zur örtlichen Durchblutungssteigerung.


    Wintergreen: Arthrose, Sehnenentzündungen (nicht pur auf die Haut auftragen, sondern mit einem Bais Öl vermischen mindestens 50:50)


    Zitrone: Innerlich zur Blutreinigung, Verdauungsbeschwerden, Leber-Gallen-Blasenleiden. Verdampfung im Raum zur Reinigung der Atemluft, Erfrischung und Anregung.


    So, das wars :D
    Alles hier meinerseits natürlich ohne Garantie oder Verantwortung :)


    Liebe Grüsse


    Isabel

    Hallo :)
    Es gibt ein paar Must's an Ölen die in keiner Apotheke fehlen sollten. Ich melde mich noch einmal ausführlicher bie dir Petra zu diesem Thema, es ist eine hoch spannende Materie :)
    Jetzt gehts ;) zur Arbeit ein wenig Geld verdienen


    LG !! Isabel

    Hallo und Danke für Eure Rückmeldungen !



    Ich habe DIE Lösung gefunden für die Schmerzen da ich keine Schmerzmittel nehmen möchte soweit es geht und möchte sie euch mitteilen:


    Und zwar habe ich ein paar Tropfen vom ätherischen Öl "Wintergreen"- auf Latein "gaultheria procumbens" - mit Arnica Öl gemischt und die schmerzende u geschwollene Brust damit eingerieben, 2x am Tag.
    Schon nach einem Tag sind die Schwellungen massivst zurückgegangen und damit auch die Schmerzen.


    Es geht mir heute am 2. Tag dieser Behandlung schon sowas von gut, ich kann dies - neben den Pilzchen :D - nur empfehlen.


    Ich arbeite sehr viel mit ätherischen Ölen und konnte dadurch schon viele chemische "Bomben" vermeiden.


    Übrigens wurde ein Blutbild in der Klinik gemacht: ALLES perfekt !! (sogar die Leukos u die Tromobzyten waren absolut im Normalbereicht und nicht mehr zu niedrig :thumbup: )


    Liebe Grüsse


    und nochmal Danke, werde weitermachen mit den Pilzchen..die guten Pilzchen, meine ständigen Begleiter seit über 3 Jahren schon :)


    Isabel