Magensäure

  • Hallo Frau dr. ehlers


    Ich habe den Verdacht, dass ich zu wenig Magensäure besitze, da ich mit der Verdauung und dem Darm große Probleme habe.


    Gibt es da einen Pilz, der die Bildung von Magensäure fördert.


    Außerdem hab ich noch eine Frage zur Magenklappe. Diese schließt bei meiner Mutter nicht mehr richtig, so dass beim Vorbeugen oder Liegen immer etwas Mageninhalt nach oben kommt. Gibt es da aucheine Möglichkeit, dies mit Pilzen in den Griff zu bekommen?


    Viele Grüße
    MiNX

  • Hallo,
    bin zwar nicht Frau Dr. Ehlers, antworte aber trotzdem.
    Lies doch mal auf der Hauptseite bei Hericium und bei den Krankheiten nach, die die Verdauung bzw. den Magen betreffen.
    Der Hericium soll den Magenpförtner stärken und auf den gesamten Verdauungstrakt (von Mund bis Schließmuskel) regulierend und heilend wirken.
    Bei mir hat bzgl. Sodbrennen und Verdauungsregulierung super geklappt.
    Gruß Lavendel

  • Hallo Lavendel,


    danke für deine Auskunft.


    Leider habe ich mich aber getäuscht bezüglich der krankheit bei meiner Mutter.


    Sie hat kein roblem mit dem Magenpförtner sondern hat die Refluxkrankheit, d.h. irgendein Muskel an der Speiseröhre funktioniert nicht mehr richtig und wenn Sie sich bückt kommt ihr immer was vom Mageninhalt hoch, was dann auf Dauer die Speiseröhre beschädigt und schlimme folgen haben kann.



    Meine Frage nun, gibt es einen Pilz, der vielleicht den Muskel stärkt, oder wenn nicht dann einen Pilz der die Speiseröhre schützt.


    Viele grüße und ein schönes Osterfest!!


    MiNX

  • Hallo


    die Krankheit deiner Mutter hat sich zwar als etwas anderes herausgestellt, betrifft doch aber im Wesentlichen die selben Symptome.


    Lavendels Vorschlag war genau richtig , so denke auch ich und sollte sich positiv auswirken.
    Die Pilze wirken regulierend. Soweit ich das aus meiner Erfahrung bisher weiß, ist der Hericium richtig.


    Zur Stärkung und zum Schutz der Schleimhaut ist auch Auricularia gut.


    Lg
    Sarah

  • Hallo,
    ich habe auch Problem mit meinem Magen habe zu viel Magensäure muss nur was falsches essen und schon habe ich Sodbrennen also das heißt ich kann den Hericium und den ABM nehmen? Also ich habe auch ehrlich gesagt keine lust säureblocker zu nehmen deswegen hoffe ich das es ein Pilz gibt der mir helfen kann! Habe auch einen dauerentzündeten hals wegen der Magensäure!
    Danke im vorraus für die Antwort!
    Mfg Nati

  • Hallo Nati!


    Ja der Hericium wirkt hier hervorragend. Ebenfalls gut gegen Sodbrennen wirken der Reishi und der Coriolus.


    Dosierempfehlung:


    3 x 1 Hericiumpulvertablette
    3 x 1 Reishipulvertablette
    3 x 1 Corioluspulvertablette


    Ich wünsche Dir alles Gute!!!

    =)Traude


    Zitat

    Nimm Dein Schicksal endlich selbst in die Hand!!!

  • Sollten bei der Einnahme von Pilzpulvern Unverträglichkeiten auftreten, d.h. manchmal kann es zu Anfang der Heilpilzeinnahme zu Blähungen, evtl auch Duchfall oder Übelkeit kommen, so ist es ratsam, entweder die Dosis zu reduzieren oder am Anfang Extrakte zunehmen. Danach verträgt man das für uns Europäer eher ungewohnte Pilz-Eiweiß wesentlich besser.


    Lg,Sarah

  • Hallo Nati,


    mir geht es genau wie Dir und ich leider seit meiner Pubertät an Sodbrennen, saurem Aufstoßen und Halsentzündungen durch Magensäure.


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir die Einnahme der Extrakte weitaus besser bekommt. Ich nehme ständig 3 x 1 Hericiumextraktkapsel und zusätzlich 3 x 1 Pulvertablette vom Hericium.


    Sündigen darf ich leider immer noch nicht, aber das ist ja auch gut für's Gewicht.


    Ich wünsche Dir rasche Besserung.


    LG Petra

  • Hallo Nati, ich kann mich hier meinen 'Vorschreiberinnen' nur anschließen. Hericum ist hier wirklich ein Wundermittel. Bei mir war es so schlimm, dass ich schon gar nichts mehr essen wollte, weil ich hinterher immer ne Ladung im Mund hatte, die ich gar nicht wollte und dies schon sehr schmerzlich und eklig war. Seit 4 Monaten nehme ich den hericum und es ist weg. Ich habe keinerlei Probleme mehr - ausser ich (fr) esse im Unverstand :) alles Liebe für Dich

  • Hallo Petra und Marita,


    Ich habe heute zufällig das erste mal wieder hier rein geschaut und die beiträge von euch gelesen! 8)


    Ich hatte auch sehr starke probleme mit meinem Hals hatte es einmal so schlimm das ich kaum luft bekommen habe und meine ganzer Hals total geschwollen war und so rot wie eine Tomate! Hals nasen ohren arzt hat mir natürlich ein medikament gegen Halsentzündung gegeben ging natürlich damit nicht so wirklich weg aber wurde zum glüch nach ca. drei Monaten wieder besser! Anfangs als ich den Hericium anfing zu nehmen wurde mein Sodbrennen sogar so schlimm das ich schmerzen hatte im Magen aber Mittlerweile habe ich immer weniger Probleme mit Aufstoßen z.B bei Paprika da war es ganz schlimm vor allem bei dem roten! Hatte sogar so Probleme mit meinem Hals das ich nichtmal eine Scherztablette gegen Kopfweh nehme konnte da ich das gefühl hatte des bleibt jetzt im Hals hängen! Hatte anfangs auch starke probleme mit den reishi Tabletten aber mitlerweile kann ich sie sehr gut schlucken! Und mein Hals hatte sich gar nicht beruhigt er war so zu sagen dauer rot das jetzt auch schon ein wenig besser wurde und vor allem wurde es besser in der nacht bin sogar aufgewacht vor lauter Sodbrennen!
    Mfg Nati

  • Hallo Urs,


    Das ist meine Tagesdosis was ich so an Pilzen nehme es kommt aber bald noch Shiitake hinzu!


    3x1 Reishi Extrakt (Morgens, Mittags und Früher Abend)
    3x2 Hericium Tabletten ( Morgens, Mittags und Abends)
    3x1 ABM Extrakt (Morgens, Mittags, Früher Abend)
    2x1 Reishi Tee ( Morgens und Mittags)
    1x2 Reishi Tabletten ( Paar min. vorm zu Bett gehen

  • Hallo,
    Also das mit meinen Sodbrennen hat sich wirklich sehr gut gemacht nehme vor jeder mahlzeit 2 und Abends zu bett zwei! Leider kann ich wenn ich mit dem Kopf zu hoch liege nicht schlafen drum habe ich ab und zu nachts noch probleme aber das hat sich auch gebessert. Ich bin wirklich froh das die Pilze so gut helfen und Pflanzlich sind und man nicht diese blöde Chemie nehmen muss!



    Habe da noch eine Frage:
    Von dem Champion kennt man ja das er so ca. 80% Wasser hat was haben den diese Pilze an wasser? Bestimmt viel weniger oder?


    Mfg Nati

  • Das wird bei allen Pilzen ungefähr ähnlich sein, warum interessiert dich der Wassergehalt? Im Pulver/Tabletten/Extrakte ist auf jeden Fall kein Wasser mehr drin. Getrocknetes Pulver entspricht x10 genommen, frischen Pilzen, also ist ca 90% Wasser im Frischpilz. (10g Pilzpulver entspricht 100g Frischpilzen)

  • Hallo,


    Da zu mir jemand gesagt hat wie können dir Pilze helfen wenn so viel Wasser anteil drin ist! Es gibt Leute dene ich des erzähle die mich total für verrückt erklären, aber das is mir ehrlich gesagt egal mir helfen sie sollen sie es glauben oder nicht!


    Mfg Nati

  • Hallo Lavendel,


    Joa! Mit Chemie halt! :rolleyes:


    Ach ja ich werde morgen mal zu meinem Hausarzt gehen und von den Pilzen berichten und ihr mal ein Buch geben! Da sie mir bei meiner Verstopfung nicht helfen konnte aber die Pilze und bei meinem niedrigen blutdruck wollte sie mir nichts geben erstmal! Und wegen meiner magensäure wollte sie mir Säureblocker geben die ich aber nicht nehmen wollte!


    Mfg Nati

  • Hallo Nati!


    Man sollte die Inhaltsstoffe der Heilpilze nicht analysieren. Diese sind sehr wertvoll, aus natürlichen Bestandteilen und vor allem verbessern sie sehr viele Krankheitsbilder und Beschwerden!!! Viele Menschen, die Heilpilze nicht kennen, lehnen sie ab. Dies ist aber deren Problem. Ich gelte auch als verrücktes Huhn mit meinen Heilpilzen. Aber man muß die Heilpilzeinnahme den Leuten vorleben. Unlängst sagte ein Arbeitskollege zu mir: Du nimmst ja die Heilpilze noch immer, bist viel vitaler als wir, die ständig müde sind, dabei bist Du aber viel älter und Du hast auch keine Allergiebeschwerden mehr, irgendwie muß schon was dran sein.....

    =)Traude


    Zitat

    Nimm Dein Schicksal endlich selbst in die Hand!!!