Reflux/Hernie/Barrett

  • Hallo ihr Lieben, melde mich diesmal von der Magen-Ösophagus-Front. Die Spiegelung zeigte die klassische Hernien-(short)Barrett Kombination. Werde Hericium und Reishi (wieviel??) versuchen, bin mir aber nicht sicher, ob es ohne den Blocker geht. Bisher Omep, soll auf Pantozol umstellen. Bisherige Absetzmanöver sind kläglich gescheitert. Auch beste Basenmittel versucht....! Selbst der Internist war der Meinung, evtl nur alle 2-3 Tage eine zu nehmen, immerhin!


    Liebe Grüße,


    B(ä)ernd

  • Hallo Lieblingsbär,


    Du nimmst auch alles mit was geht oder? ;( Bären sollten nicht immer HIER schreien wenn es um Krankheiten geht.[IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/e080.gif]


    Reishi und Hericium werden sicher Deine längeren Begleiter sein. Ich würde an Deiner Stelle versuchen das Pantozol tatsächlich nur alle paar Tage zu nehmen.


    Mal sehen was sie Kollegen noch so alles zu sagen haben.


    Gute Bärenbesserung :thumbup:

  • Ich schrei gar nicht immer hier, aber meinem Bärencharme erliegen selbst die unmöglichsten Krankheiten. Bärendreck!! :cursing:


    Reishi auch als Extrakt, nehme ich an !?


    Brummelnde, dennoch liebe, Grüße


    Bernd

  • Hallo Bernd


    das es so lange gedauert hat, bis ich nun den Reflux definitiv losgeworden bin, schreibe ich vor allem dem allzu zögerlichen absetzen des Säureblockers zu. Dabei hatte ich ihn nie mehr als ein mal pro Woche eingenommen. Obwohl wirksam setzt er auch einen Teufelskreis in Gang, wie man zB hier nachlesen kann.....diesen sollte man nach meiner Meinung und Erfahrung baldmöglichst unterbrechen. Mir reich(t)en täglich je 800mg Reishi - Extrakt (15fach konzentriert mit 10% Polysacchariden + 4% Triterpenen) und 800mg Hericium - Extrakt (7fach konzentriert), um mich mitlerweile wieder pudelwohl zu fühlen ; )