Depressionen und ED



  • Hallo.


    Ich bin neu in diesem Forum und hoffe evtl. hier neue Möglichkeiten zu erfahren.


    Ich hatte lange Zeit Depressionen und diese Depressionen haben auch bzw. beeinflussen noch meine ED. Da ich ungern weiter zur Chemiekeule greifen möchte, hoffe ich hier evtl. Tipps zubekommen, welche Pilze helfen könnten.


    Ich bin 39 Jahre jung, 77 Kg, 180 groß.


    Gegen die Depressionen nehme ich zur Zeit noch Johanniskraut. Leider leide ich ab und zu (durch die Psyche und das viele Nachdenken-:() an Erektionsproblemen.


    Die Lust ist da, doch leider die Erektion nicht immer. Ich denke mir wenn ich das mit der Erektion hinbekomme dann wird die Situation mit der Depression auch wieder noch mehr verbessert. Leider schlafe ich auch noch nicht so richtig durch, sicher auch ein großes Problem.


    Könne Pilze in beiden Fällen, vorallem gegen eine ED helfen??


    Ich habe bereits eine Packung Cordysept Extrakt zu Hause mit 500mg pro Kapsel (4:1), reicht diese aus einmal am Tag??


    Ich würde mich über Antworten freuen.


    VG Marcel

  • Hallo Marcel und herzlich Willkommen hier.
    Ich halte den Cordyceps Extrakt hier tatsächlich für angezeigt, allerdings wären 1x tgl. 500mg sicher zu wenig! Für Dich sollten es eher um die 1200mg sein und ich würde die Menge über den Tag verteilen. Außerdem würde ich mit Reishi Pulver ergänzen, sicher 2xtgl. ca. 1200mg.
    Cordyceps nicht mehr nach 17h, weil er doch Recht "pushen" wirkt, also den Schlaf behindern kann.


    Super wäre ein Mykptherapeutisch vor Ort, weil noch einige weitere Dinge berücksichtigt werden sollten. Guck mal hier in der Therapeutenliste!


    Toitoitoi und lieben Gruß!

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)

  • Hallo.


    Ich danke euch für die Antwort.


    Noch eine Frage zu dem Cordyceps: Auf der Packung steht - 4:1- heißt dass es sind eigentlich 2000mg pro Kapsel oder sollte ich trotzdem 1200mg zu mir nehmen am Tag??? Also 2-3 Kapseln???



    Danke euch

  • Halle Petra.


    Also die Kapsel enthält 500mg Extrakt, mit einem Verhältnis 4:1???


    Heißt dies jetzt dass in der Kapsel 2000mg Pulver enthalten sind? Und sollte ich trotzdem 1800mg Extrakt zu mir nehmen??


    Mit diesen Verhältnisangaben ist es leider etwas verwirrend.


    Danke für die Antwort.

  • Hallo Reiselust,


    Normalerweise bedeuten diese Verhältnis-Angaben, in welcher Konzentration der Pilz mit bzw. durch eine dafür vorgesehenen Substanz extrahiert wurde und deshalb sollte es hier dann in der Kapsel auch so sein. Das würde bedeuten, dass Du bei 3 Deiner Kapseln eine Menge von 1500mg hast. Im Zweifelsfall immer sonst den Hersteller kontaktieren! Wenn der keine Auskunft gibt und gar nicht erst zu kontaktieren ist, würde ich dessen Produkte gleich entsorgen!!!!


    Ich hoffe ohnehin, dass Du geprüfte Ware hast und zwar nicht Firmen intern, sondern durch ein unabhängiges deutsches akkreditiertes Labor, ansonsten besteht die Gefahr entweder kontaminierte Ware einzunehmen oder evtl. sogar Kapseln, an denen ein Pilz evtl. mal vorbei geführt aber nicht hinein gelangt ist.......!

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)

  • Hallo Reiselust,
    Jede Firma, die Du im Netz findest, die nachweislich von einem unabhängigen Deutschen akkreditierten Labor prüfen lässt, ist empfehlenswert. Wir dürfen aus allgemein rechtlichen Gründen keine Firmen nennen.
    Toitoitoi und gute Besserung :thumbup:

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)