Piriformis Syndrom



  • Hallo,
    seit Freitag habe ich sehr starke Schmerzen vom ISG bis zur Wade, auch im Ruhezustand. Ich muss dazu sagen, dass ich mehrere Vorfälle habe und seit geraumer Zeit mit dem ISG enorme Probleme habe. Nun war ich mit meiner Klasse am Donnerstag in Weimar, den ganzen Tag auf den Beinen und seit Freitag könnt ich vor schmerzen heulen :-( Am WE möchte ich auch nicht in die Notaufnahme,bei meiner Vorgeschichte und Glück mit Ärzten wollte ich das vermeiden. Wie gesagt, es betrifft den gesamten muskelstrang vom Po bis zur Wade. Alles total verhärtet. Durch die ständige Fehlbelastung ( Bandscheiben, versteiftes Großzehgelenk) sicher kein Wunder. Ich benutze Wärme etc. Habt ihr noch einen Rat für mich? Ich werd sicher morgen zum Arzt müssen, wollte das eigentlich vermeiden.
    LG
    Wölfin
    PS: den Tipp mit dem Piriformis von einer Freundin bekommen
    Jupp, Bestätigung, Piriformis Syndrom, hab ne Spritze bekommen, jetzt muss sie nur noch wirken :-(
    War heute wieder beim Arzt, Spritze brachte keine Linderung, jetzt hab ich Orthoton bekommen, damit sich die Muskeln bissel entkrampfen, bis jetzt null Wirkung. Ich könnte heulen vor Schmerzen ;-(. Eigentlich müsste ich zu meiner chinesischen Ärztin zur Akunpunktur, kann aber nicht laufen. Ich nehme Reishi und den Hericium. Gibt es noch was?
    LG

  • Liebe Petra,
    Danke für die schnelle Antwort. Mein Hausarzt lag falsch, war grad bei einem guten Chiropraktiker, es sind wieder meine Bandscheiben, L4/5, deshalb auch die Schmerzen am Schienbein entlang. Nun heißt es abwarten, dass die Schmerzen weggehen und ich wieder stabilisieren kann. Ich habs vor 14 Jahren ohne OP geschafft, jetzt wieder. Der Nerv scheint wieder etwas mehr gequetscht zu werden, die Wirbel waren etwas schief. Ich nehme trotzdem Reishi und Hericium, können die den Nerv etwas besänftigen?
    LG
    Wölfin

  • Moin,
    ich bins wieder. Zwar hat sich das Syndrom nicht bestätigt, aber es findet kein Ende. Am Montag müsste ich in die Notaufnahme, meine Schmerzen wurden unerträglich. Der Arzt war super, hab nen coolen Cocktail bekommen :-) es sind meine alten Vorfälle. Die Schmerzspitze ist weg, das Ziehen im gesamten Bein nach wie vor, Taubheit im Unterschenkel stärker. Morgen MRT, ich will nur, dass die Schmerzen weggehen, dann kann ich wieder Sport machen. Können Pilze helfen? Ich bekomme jetzt Etericoxib und Prednisolon, ja es sind "Kloppet", aber sie nehmen die Schmerzspitze. Den Hericium und Reishi hab ich da. Was haltet ihr von Chondroitin und Glucosamin? Man liest auf der einen Seite gut, viele meinen nutzlos. Ich greife zur Zeit nach jedem Strohhalm. Schmerzen und Schlafmangel tun ihr Übriges :-(
    LG
    Wölfin
    Upps, nach den Pilzen hab ich ja schon gefragt, tut mir leid. Kennt ihr cissus?

  • Danke schön :-)
    Da ich vor schmerzen nicht schlafen kann, hab ich Amitriptylin bekommen, ganz geringe Dosis. So hab ich die erste Nacht seit über zwei Wochen bissel geschlafen. Ich möchte meinen Organismus natürlich bissel entlasten, vor allem die Leber. Ist da der maitake gut? Tagsüber kann ich die Schmerzen gut tolerieren, nachts sind sie relativ stark. Aber ich krieg das wieder hin. Weihrauch hab ich noch nicht bestellt, aber meine vitalpilze sind bald alle, da mach ich das gleich mit.
    Vielen, vielen Dank für die Unterstützung, die ich hier bekomme.
    LG
    Wölfin

  • Hallo Petra,
    es geht aufwärts :-);mein MRT Befund ist immer noch nicht da. Nun hab ich mir ein eigenes Sportprogramm erstellt. Ganz schmerzfrei bin ich nicht, aber es geht mir besser. Zu schaffen macht mir nur, dass ich nicht schlafen kann und dass die Muskulatur sehr hart und schmerzhaft ist, trotz Wärme. Ich wollte mir gerade meine Bestellung fertig machen, welchen Vitalpilze könntest du empfehlen? Heute ist der erste Tag, an dem ich keine Medikamente nehmen will. Drei Wochen Chemie sind ausreichend. Der Magen meldet sich, am Donnerstag geht es zur Magenspieglung.
    LG
    Wölfin

  • Liebe Wölfin,


    es freut mich dass es wenigstens ein bisschen aufwärts geht. Ich würde für einen besseren Schlaf Reishi Pulver und für die Muskulatur den Maitake Extrakt nehmen. In Bezug auf den Magen Hericium oder Shiitake Extrakt.


    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung!

  • Liebe Petra,
    es geht aufwärts :-) Mein MRT Bericht ist zwar katastrophal, aber ich geb nicht auf. Durch die Vitalpilze kann ich mein Inneres Gkeichgewicht etwas stabilisieren. Das hilft schon viel, mein Magen ist dank des Hericium super, auf histologischen Befund warte ich noch. Bis dahin heißt es Sport frei :-) jetzt ne Frage, die vielleicht nicht unbedingt hierher gehört. Meine Kosmetikerin hat einen kleinen Leberfleck etwas verletzt. Es ist zum ersten Mal passiert, trotzdem, gibt es Pilze, die so erwas reparieren ? Ich kontrolliere schon immer.
    LG
    Einen schönen zweiten Advent
    Wölfin