Mit welchem Pilz, wie Schlafstörungen behandeln?



  • Hallo,

    wie kann ich am besten Schlafstörungen behandeln?


    Meine Beschwerden sind:

    * Ich bewege beim Einschlafen ständig die Füße und es macht mich wahnsinnig

    * jede Nacht furchtbare Alpträume


    Ich habe festgestellt, dass Cordyceps die ersten Störungen lindert, aber die Alpträume nicht.


    Was habt ihr für Vorschläge?

    Danke

  • Hallo koenig,

    erstmal ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde:)

    Der Reishi als Pulver ist DER Vitalpilz wenn es um die Schlafförderung geht. An Deiner Stelle würde ich die Reishi Pulverkapseln gegen Abend beginnend einnehmen und die letzten erst kurz vor dem Zubettgehen. Wenn Du Dir nicht sicher bist ob Du das Pulver verträgst, manche mit empfindlichen Magen/Darm bekommen evtl. Blähungen und Durchfälle, dann am Nachmittag erstmal ausprobieren, dass Du Nachts keine Probleme bekommst.

    Den Cordyceps bitte am Morgen/Mittag nehmen, da er sehr viel Power gibt. Wenn Du Deine unruhigen Beine noch besser in den Griff bekommen möchtest, dann würde ich den Hericium nehmen.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM:)

  • Danke für diesen Tipp. Ich habe alles falsch eingenommen.


    Ich habe leider allerdings nur Pulver. Dann nehme ich vom Reishi abends und kurz vorm schlafengehen wieviele Teelöffel? Morgens nehme ich den Cordyceps (wieviele Teelöffel?), und wie nehme ich den Hericium ein? Habe alle als Pulver da.


    Woher weißt du, dass Hericium genau bei unruhigen Füßen hilft?


    Meine Schlafstörungen kommen wohl durch ein Neuroleptikum. Solange ich es nehme, werde ich wohl Probleme haben. Allerdings hatte ich unter allen Neuroleptika Schlafstörungen. Daher muss ich bestimmt mehr nehmen.


    Supi!

  • Hallo koenig,

    den Reishi würde ich an Deiner Stellen mit bis zu 2-3g pro Tag einnehmen - bitte viel trinken (ca. 3% des Körpergewichts). Auch 2-3g vom Cordyceps und ebenso vom Hericium.

    Der Reishi und vor allem der Hericium haben einen Nervenwachstumsfaktor, welcher sich bei restless legs besonders positiv auswirkt,.

    Wenn Deine Schlafprobleme mit dem Neruoleptikum zusammenhängen, dann wird es für die PIlze etwas schwieriger werden sich positiv auf Deinen Schlaf auszuwirken. Aber einen Versuch ist es wert.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM