welche Pilze für Vitalstoffversorgung



  • Hallo liebe Pilzgemeinde, ich war neulich bei einem Heilpraktiker, im Gespräch ging es u.a um die Versorgung mit ausreichend Vitalstoffen- habe erzählt, dass ich mit VP bei meinen Tieren ganz tolle Erfahrungen gemacht habe. Er meinte daß wäre auch für mich gut, nur auf die Pilze an sich sind wir nicht näher eingegangen. Gibt es empfehlenswerte Pilze ohne einen konkreten Krankheitsbezug, der für den Körper top wäre ? Habe ja fast alle gängigen Extrakte daheim. Den Coriolus nehme ich z.b im Herbst, um Infekte vorzubeugen,

    dankeschön

  • Hallo hugomero,

    also, die Vitalpilze enthalten zum Großteil alle für den Menschen relevanten Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Wenn Du keinen nachgewiesenen Mangel irgend eines Vitalstoffs oder Vitamines hast, rein zur Gesunderhaltung würde ich zum Reishi tendieren. Hierbei müssten es aber nicht die Extrakte sein, sondern dann wäre in Deinem Fall sicherlich das Pulver eine gute Idee, weil im Pulver die gesamten Inhaltsstoffe des Pilzes noch enthalten sind und die möchtest Du ja haben. Solltest Du irgendwo einen Mangel aufweisen dann ist die Frage ob es nicht zusätzlich mit einem anderen Nahrungsergänzungsmittel substituiert werden sollte.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM

  • Auch ich denke, daß die reine Prävention prima mit dem Pulver erreicht werden kann und auch ich denke in solch Fällen an den Reishi, weil seine Einsatzbandbreite doch immens umfangreich ist.

    Bei einem tatsächlichen Mangel würde ich aber auch wahrscheinlich eher an gezielte Substitution denken und dafür sind in meiner Praxis die Pilze NICHT Mittel der Wahl !


    Viel Erfolg !!!!

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)