Angst, innere Unruhe, Schlafstörung



  • Ich habe oft mit innerer Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen zu tun. Im Forum habe ich häufig von der Kombination Reishi/Hericium oder Cordiceps/Hericium gelesen, welche Variante ist denn besser geeignet? Reishi sollte man abends ja besser nicht als Extrakt sondern als Pulver nehmen, oder? Wie ist es mit dem Hericium, Extrakt oder Pulver und wie viel? Ich bin 1,77 und wiege ca 60 kg.

    Vielen, vielen Dank schon mal im Voraus! :)

  • Hallo Sternmagnolie,

    bei Ängsten, Schlafstörungen und innerer Unruhe hat sich der Reishi sehr gut bewährt als Pulver. Da beim Reishi, und das ist nur beim Reishi so, das Pulver beruhigend und der Extrakt anregend wirkt. Der Hericium ist ein Vitalpilze der beruhigend auf das vegetative Nervensystem wirkt und auch bei depressiven Verstimmungen eingesetzt wird. An Deiner Stelle würde ich es einfach mal nur mit dem Reishi versuchen, oft reicht dieser schon alleine aus. Ich denke mit 2g pro Pilz und Tag müsstest Du hinkommen. Bitte denk unbedingt an eine ausreichende Trinkmenge. Gerne kann der Reishi, wenn Du das Pulver verträgst, erst gegen Abend / kurz vor dem Zubettgehen genommen werden, um die schlaffördernde Wirkung gut nützen zu können.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM

  • Hallo UlliM,

    vielen Dank für Deine ausführliche und schnelle Antwort!

    Wenn ich das Hericium dazu nehme, würdest Du es dann als Pulver oder Extrakt empfehlen? Ich leide schon sehr unter der Nervosität.

  • Hallo Sternmagnolie,

    wenn Du das Pulver vom Magen/Darmtrakt verträgst, dann steht einer Pulvereinnahme nichts im Wege.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM