Blöder Zustand



  • Hallöchen zusammen!

    Mein Mann und ich nehmen jetzt seid ca seid Januar zuerst die Hawlik Mischung Schlank und Vital und nu seid ca 3 Monaten die Mischung Frauenpower. Mein Mann seid ca 4 Wochen. Bei mir hat sich die Mischung Frauenpower zu aller erst bei meiner Periode gezeigt. Die erste nach ca 3 Wochen der Einnahme war ein Traum. Ohne Schmerz Tabletten und Loratadin gegen meine Urtikaria. Die darauf folgende Periode war dann ein Alptraum wo ich 3 Ibos 400mg nehmen musste. Meine letzte Periode ist jetzt ein Tag vorbei und sie ging absolut klar. AAAABER:

    Vor 12 Tagen bekam ich abends eine heftige Schüttelfrost Attacke mit Fieber in der Nacht so heftig das ich meine Matratze morgens um 6 auf den Balkon stellen musste. Jetzt kommt das kuriose, ich hatte bis jetzt keine typischen Grippe oder Erkältungs Symptome. Seid dem habe ich einen Huuusten=O Mein Körper wirft einen Schleim aus. Meine Mitmenschen denken das ich eine verschleppte Lungenentzündung habe, aber ich fühle mich nicht so. Mein Mann fing dann 3 Tage später mit den selben Ausfallerscheinungen an. Hinzu kommen Konzentrations Schwierigkeiten und heftige Müdigkeit.

    Wir haben jetzt die Dosis auf eine einzige Kapsel am Tag reduziert. Aber das ist echt heftig. Auffällig ist das ich schon seit meiner Kindheit Probleme mit der Lunge und Ohren habe und mein Mann durch Fussball mehrere Nasenbrüche erlitten hat und schon seit Jahren eine chronische Nasennebenhölen Entzündung.

    Ich hoffe wirklich das das Begleiterscheinungen einer Entgiftung sind da wir keinerlei Erfahrungen haben wie sich so was anfühlt und wie lange so etwas dauert.

    Liebe Grüße und einen schönen Rest Feiertag!

  • Hui, das hört sich ja heftig an. Ich selber habe auch schon bei den ersten Einnahmen einiger neuer Pilze mit den Entgiftungserscheinungen zu kämpfen gehabt. Aber nicht so schlimm wie bei dir.

    Habs durchgestanden und auch verstanden das der Körper dadurch manchmal erst entgiftet und dann gemerkt wie die Pilze gut tun. Ich kenne jetzt die Mischungen die ihr nehmt nicht aus Erfahrung. Ich selber nutze die einzelnen Pilze als Extrakt, welche mir in der Form am besten bekommen, und kombiniere sie so untereinander jenachdem was ich damit behandeln möchte.

    vg von Lia

  • Hallo LaX,

    für mich klingt das alles schon eher nach einem "Aabbarbeiten" von Symptomen, die schon länger anstehen. Es ist so, dass die Vitalpilze die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen und auf diese Weise Baustellen bereinigt werden. Du hast es ganz richtig gemacht und die Dosierung reduziert. Bitte denkt an eine ausreichend Trinkmenge, da diese auch hilft den Schleim zu verflüssigen und auf diese Art einfach abhusten geht.

    Ich wünsche Dir und deinem Mann alles, alles Gute und viel Geduld - es wird sich lohen :thumbup:.

    Ganz liebe Grüße

    UlliM

  • Danke Lia und Ulli für eure Anteilnahme...jetzt sind ja auch schon einige Wochen ins Land gezogen und der Husten ist erheblich besser geworden. Von meiner Freundin, eine zertifierte Heilpraktikerin, weiß ich das die Heilung des Körpers auch bestimmte Richtungen hat, nämlich von oben nach unten, von innen nach außen und ich glaub von rechts nach links....Also im Hinblick auf meinem eigenen Heilungsverlauf, kann ich das bestätigen. Der Husten ist besser und jetzt ist meine Haut dran, aber nicht (gottseidank) im Gesicht, sondern da wo selten die Sonne hin scheint. Und zwar Eiterbeulen ( fiiiies), schlimmer als ich sie jemals vorher gehabt habe. Früher waren die Dinger zwar kleiner und wenn dann nur mal eins, aber sie blieben viel länger, waren entzündet und taten weh. Das ist diesmal nicht so. Die tun nicht weh und sind auch nicht entzündet.

    Das ist jetzt der aktuellste Stand meiner lustigen Reise der Entgiftung8)

    Achso und meine Füße schwitzen so schrecklich^^

    Liebe Grüße!

  • Hallo La X,

    Du beschreibst fast schulbuchmäßig den Heilungsablauf den Vitalpilze in Gang setzen können. Es wird eine Baustelle nach der anderen abgearbeitet und sollte dann auch "Geschichte" sein. Es ist meist aber so, dass es auch während dieses Prozesses zu leichten Rückschlägen kommen kann, die aber rasch wieder bereinigt werden.

    Die Füße sind unsere Hilfsnieren und somit ein großer Teil für unsere Entgiftung.....

    Ich wünsche Dir weiterhin alles, alles Gute und vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht

    Liebe Grüße

    UlliM