Chlamydien pneumoniae

  • Hallo alle zusammen,

    nach vier Monaten Husten jetzt die Diagnose: Chlamydien pneumoniae. Irgendwie muss ich die mir in meiner Reha geholt haben. Also keine Allergie o.ä. Jetzt bekomme ich erst mal Antibiotika, schon wieder, hatte ja erst die Helicobacter , und dann noch mal zum Doc. Ich bin echt sauer 😤. Da rennt man und rennt man und dann .....

    Können Vitalpilze dabei helfen? Und kann ich die mit den Antibiotika gemeinsam nehmen? Bin echt wütend, bin immer wieder gerannt....

    LG

    Wölfin

    Ich hab jetzt folgende Pilze da:

    ABM, Shiitake, Coriolus, Cordyceps und Reishi, den Pleurotus habe ich auch noch 😊hab grad gelesen, dass der Polyporus geeignet wäre.

    Den Cordyceps nehme ich ja schon ne Weile. Was mich nur wundert, in meinem Blutbild sind keine Entzündungswerte. Schon komisch oder? Ich hab auch keine Atemprobleme oder Luftnot. Bin immer noch wütend,...

    5 Mal editiert, zuletzt von Wölfin () aus folgendem Grund: Hinweise vergessen

  • Hallo Wölfin,


    oh, das kann ich verstehen, dass Du etwas wütend bist...

    Bei Chlamydien den Polyporus würde ich eher einsetzen wenn sich dieser im Urogenitaltrakt eingenistet hat, es ist ja auch eine andere Art von Bakterien. Ich würde an Deiner Stelle auf den ABM, Cordyceps und Coriolus zurückgreifen. Den ABM fürs Immunsystem den Cordyceps für die Lungenstärkung und den Coriolus gegen die Bakterien. Ich nehme an dass Du alle als Extrakte hast. Du kannst die Pilze auch während der Antibiotikaeinnahme verzehren - kein Problem.


    Ganz liebe Grüße und eine baldige Besserung


    UlliM

  • Hallo UlliM,

    vielen, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich werde diese drei Vitalpilze nehmen und berichten, wie es mir geht. Auf der einen Seite bin ich froh, endlich ne Diagnose zu haben, auf der anderen Seite hätte ich die bestimmt schon eher haben können. Naja,...

    Und noch mal ein großes Dankeschön 🌸

    VG

    Wölfin

  • Hallo UlliM,

    eine Woche habe ich etwas Ruhe gehabt, der Husten war durch das Antibiotikum besser geworden, nun wieder eine Verschlechterung 🥴. Vorige Woche kam Schüttelfrost dazu, aus Vorsicht ab zum Test. Der war zum Glück negativ. Ich werde jetzt verstärkt wieder Vitalpilze nehmen. Favoriten sind cordyceps, Agaricus und Coriolus? Zur Unterstützung hab ich mir in einer Apotheke in Österreich Globuli bestellt, die dem Organismus gegen diese Bakterien helfen sollen. Mein HA sieht das oft nicht ganzheitlich, sondern nur schulmedizinisch. Bin wieder etwas „unten“, vor allem, wenn man liest, welche Auswirkungen diese Biester auf den Organismus haben.

    VG

    Wölfin

  • Hallo Wölfin,


    da hast Du Dir wohl was fieses eingefangen...

    Ja, ich würde auch den ABM, Coriolus und Cordyceps als Extrakt nehmen. Gerne auch zusammen mit den Globuli - kein Problem.


    Dann wünsche ich Dir eine schnelle Besserung und alles, alles Gute

    UlliM

  • hallo UlliM,

    danke für deine schnelle Antwort. Sollte ich evt. die Dosis erhöhen? Ich nehme 1500mg Extrakt. Ich soll jetzt erst noch mal 10 Tage Antibiotika nehmen, da es doch schon so lange geht. 🥴

    VG

    Wölfin

  • Hallo Wölfin,


    leider antworte ich Dir erst jetzt durch die Feiertage bedingt...

    Es ist oftmals eine gute Idee für so ca. 4-5 Tage die Dosierung zu erhöhen. Gerne bis zu 12 oder mehr Kapseln am Tag, um ein Anfluten zu erreichen. Danach wieder auf eine "normale" Dosierung zurück gehen.


    Lieben Gruß und alles, alles Gute

    UlliM