Ständige Infekte

  • Einen schönen Abend Euch allen,


    mein Freund neigt besonders im Winter seit Kindertagen zu ständigen Infekten, meistens heisst das, dass er eine fette Tonsillitis bekommt. Seit einigen Jahren ist es aber schlimmer geworden. Meiner Meinung nach ist die sowieso schon chronisch und flammt einfach ständig akut auf. Blutwerte waren alle top, bis auf Vitamin D, da hatte er einen absoluten Mangel. Vitamin D bekommt er daher seit einiger Zeit, der Wert wird entsprechend regelmässig kontrolliert. Seit der Vitamin D-Supplementierung sind wie erwartet alle übrigen Beschwerden, die er hatte, verschwunden, lediglich seine Infektneigung macht uns Sorgen. Er hat, was erschwerend hinzu kommt, ein irrsinniges Arbeitspensum, bekommt dadurch auch etwas weniger Schlaf, als er es gerne hätte und er hat jetzt schon Bammel vor dem Winter, wenn er wieder ständig krank ist. Wobei es sich in diesem Jahr eigentlich auch im Sommer nicht toll war, er war mehrfach krank, allerdings erhöht ein so gravierender Mangel natürlich auch massiv die Infektanfälligkeit.


    Ich würde ihm jetzt über den Winter bzw. die nächsten 3 Monate in der Übergangszeit auf kalt und eklig den Shiitake und den Agaricus als Extrakt geben (ich behandle Tiere und arbeite da am liebsten und erfolgreichsten mit Extrakten), Coriolus als Extrakt dazu, sobald es im Hals wieder schmerzt. Zu viele verschiedene Sachen will ich ihm nicht hinstellen, deshalb würde ich mich gerne in der Zahl der Pilze auf das Nötigste beschränken. Kann man das erstmal so lassen, gibt es andere Ideen? Oder würdet Ihr den Coriolus als 3. Pilz gleich komplett dazu geben?


    Viele Grüße,


    die Katze

  • Hallo SchmittsKatze,


    ich würde an Deiner Stelle auch mit Shiitake (erhöht die IgA auf den Schleimhäuten - erhöht somit die 1. Abwehr) und den ABM für das Immunsystem schlechthin geben. Den Coriolus bei Bedarf ist o.k. Evtl. reicht aber auch schon der Shiitake, der bei einem kratzen im Hals auch pur (d.h. direkt den Kapselinhalt in den Mund und "lutschen") genommen werden kann. Bei mir hilft das meist recht gut - ist halt eine Geschmacksfrage... ;). Extrakte sind super in diesem Fall. Rechne mal lieber mit einem Zeitraum von 4 - 6 Monaten Verzehrsdauer.


    Liebe Grüße und alles, alles Gute für Dich und Deinen Freund


    UlliM