Ganzkörper Juckreiz und Ausschlag

  • Guten Tag zusammen!

    Mein Mann hat für ca. 10 Tage Shiitake Pulver eingenommen. Er ist Diabetiker und wir hofften auf die Senkung des Blutzuckers. Er hat das Pulver ins Müsli gerührt, die vorgegebene Menge. Langsam bekam er einige kleine Stellen Juckreiz und Quaddeln an den Oberarmen, Nacken und Brust. Diese verbreiteten sich auch auf dem unteren Rücken, Füße und Beine bis zum Knie.

    Da es zunächst so aussah wie Mallorca Akne, die er schon mal hatte, unternahmen wir nichts, außer kühlen mit Essig und After Sun Lotion ohne Fett.

    Es wurde aber immer schlimmer. Und da das Shiitake Pulver das Einzige war das er neu genommen hatte, hat er es abgesetzt. Es wurde aber nicht sofort besser, sodass er zum Hautarzt ging. Der fragte sofort, was er für neue Tabletten genommen hat. Leider hat mein Mann vergessen zu erwähnen, dass die Vitalpilze neu sind. So gab der Doc ihm eine Lotion mit Kortison und ein Rezept für Kortison Tabletten.

    Die Lotion haben wir aufgetragen, seit gestern. Der Juckreiz ist die Hölle. Vielleicht geht es durch die Lotion zurück und er braucht die Tabletten nicht zu nehmen ...

    Frage:

    Hat hier jemand so eine Reaktion schon mal erlebt? Wird sie durch Absetzen des Pulvers wieder vollständig abklingen? Muss man dann noch etwas unternehmen / testen?

    Also die Reaktion ist schon sehr sehr heftig und hat richtig Angst gemacht.

    Vielen Dank für eine Reaktion schon mal im Voraus

    biggi

  • Hallo Biggi,

    Juckreiz nach Shiitake Einnahme ist bekannt und deutet manchmal zu Candida albicans im Darm. Bei mir, bekam ich Juckreiz unter meinem Arm und das ist laut unserer Expertin hier eine Entgiftung Erscheinung. Da mein Juckreiz erträglich ist, möchte ich meinen shiitake Kur weitermachen. Früher hatte ich Juckreiz überall im Körper gehabt mit Rötungen und habe mir Gedanken gemacht. Das ist aber von alleine wieder verschwunden . Also falls der Juckreiz Pilze bedingt ist, es wird sich wieder regulieren. Gegen Diabetes wirkt eigentlich Coprinus in Kombination mit Agaricus.
    ich wünsche euch das beste

    Josef

  • Vielen Dank, Josef.

    Wenn es doch nur unter dem Arm wäre ... Aber es sind große Stellen am unteren Rücken, auf beiden Füßen, Unterschenkeln, Brust und Nacken. Die Lotion BetaGalen schmieren wir täglich 2x. Wenn es doch von innen kommt - Pilzpulver bedingt - kann man denn auch von innen etwas zur Beruhigung geben?

    Es ist fürchterlich, das mit anzusehen und die Nächte sind so unruhig und bringen keine Entspannung. Es kommt Angst und Verzweiflung hinzu.

    Heute morgen sind die Flächen vielleicht etwas weniger gerötet ... Es dauert nun schon seit 6 Tagen. 10 Tage hat er das Shiitake Pulver genommen.

    Vielleicht hat noch jemand einen Vorschlag?

    Lieben Dank

    biggi

  • Hallo Biggi,


    ich kann Dir Josefs Beobachtungen nur bestätigen. Anscheinend liegt bei Deinem Mann ein massiverer Befall des Darms mit dem Candida albicans vor. Da der Shiitake v.a. über die Haut entgiftet, kann es zu solchen Hauterscheinungen mit einem sehr, sehr unangenehmen Juckreiz kommen. Dies sollte sich aber in den nächsten Tagen vollständig wieder legen. Hast Du den Shiitake von einem guten, seriösen Anbieter gekauft? Dein Mann soll auf jeden Fall eine Trinkmenge von mindesten 3% des Körpergewichts pro Tag erreichen. Hat er dies auch schon während der Einnahme des Shiitakes gemacht? Das Trinken unterstützt die Entgiftungsleistung sehr.

    Bei Diabetes mellitus haben sich der Coprinus, der Maitake und der ABM sehr bewährt.


    Liebe Grüße und eine schnelle Besserung für Deinen Mann und für Dich alles, alles Gute

    UlliM

  • Lieben Dank auch dir, UlliM,

    was hat es denn mit dem Candida albicans auf sich? Ich habe mal geschaut, der soll sich ja durch

    "... eine Anti-Pilz-Diät, die aus stark zuckerreduzierter Nahrung besteht, die Nahrung entzogen werden".

    Mein Mann ist ja Diabetiker und er ernährt sich tatsächlich zuckerfrei! Sogar Senf, Cetchup etc. stelle ich selber her, backe Brot etc. Wer macht denn so einen Test, um festzustellen ob doch ein Pilz im Darm ist? Der Hausarzt?

    Die Trinkmenge hatten wir jetzt nicht so beachtet, aber sofort auf 3 Flaschen Wasser am Tag erhöht, seit gestern. Danke für den Hinweis, sagt die Biggi