Beiträge von Josef 127

    Hallo Lia,

    Bevor ich auf diesem Forum gestoßen bin habe ich nur Reishi Pulver (2 Gram am Tag) genommen. Die ersten Wochen habe ich nichts gemerkt. Nach drei Monaten konnte ich die ersten deutlichen Verbesserungen spüren. Nach 6 Monate waren quasi 95% meine Allergie Beschwerde verschwunden.

    Seit ein paar Wochen nehme ich auch Reishi extrakt 1200 mag pro Tag. Der Reishi Pulver nehme ich nur Abends weil er mir hilft besser zu schlafen. Die Extrakte sind potenter und haben wirklich ( nur meine Meinung) eine sofortige Effekt Aber erst ab 1200 mg wie unser Experte Ullim schrieb. Alles alles gute

    Hallo Lia,

    Ich bin kein Pilzexpert. Ich erzähle hier nur meine eigene Erfahrungen. Wegen einer Stauballergie hatte ich eine starke Veränderung in meine Nase. Mein HNO stellte fest: Nasenscheidewand schief auf einer Seite.

    Ich wollte kein OP machen weil das Nebenwirkungen hat und die Nase ist sehr empfindlich. Ich habe wegen meiner Allergie den Reishi nehmen müssen. Ich nehme den Reishi fast ein Jahr jetzt und ich habe keine Probleme mehr in meiner Nase. Meine Nase ist wieder normal. Meine Allergie ist noch nicht komplett verschwunden aber sehr geschwächt. Ich wünsche alles gute

    Hallo Zamorra,

    Acerola ist rein natürliches Vitamin c. Das hilft mit dem Aufnehmen von Pilzen. Es ist ein bisschen wie Pfeffer beim curcumin kapseln. Es macht das Produkt verfügbar für unser Körper. Die Menge von Vitamin c is sehr gering. Ich würde es trotzdem nicht direkt vom schlafen nehmen. Ob das Einfluss auf dem Darm hat, weiß ich leider nicht!

    Vielen lieben Danke Uliim für die nützlichen Infos. Ich habe schon reishi und Agaricus Extrakte bestellt und bekommen. Ich fänge erstmals mit dem reishi extra an. Danach kommt der agaricus dazu. Ich hätte noch eine Frage: reicht das um allergischer husten los zu werden? Ich bekomme sie immer wieder einmal im Jahr. kann ich neben dem reishi und agaricus etwas anderes nehmen?Ich bin sehr dankbar und freue mich auf einer Antwort von dir oder jemand, der sich mit dem Thema auskennt. 🙏🏿

    Hallo, Josef, ich kann dir nicht sehr viel weiterhelfen, aber ich habe mit dem Reishi als Extrakt die besten Ergebnisse in vielen Problem Bereichen erzielt. Das Pulver hat mir nicht geholfen. Grundsätzlich nehme ich nur noch Extrakte. Darf ich dich mal fragen , was du mit schiefe Nase meintest?

    Hallo Lia,

    Ich bin dankbar für den Tipp. Zu deiner Frage,

    Mein HNO Arzt hat mir vor einem Jahr gesagt, dass ich eine starke Änderung in der Schleimhaute-Form in meine Nase habe. Deswegen konnte das Sekret nicht einfach abfließen. Atemen war auch nicht optimal. Aber das Problem hat sich mit dem Reishi als pulver gelöst! Meine Nase ist ganz normal im Moment. Ich habe nur noch diese allergische Husten. Ich danke dir nochmals

    Hallo,

    Ich bin 40 männlich und leide an Stauballergie und vermutlich Gräser. Ich habe leider diese Forum erst diese Woche entdeckt. Ich nehme aber Reishi Pulver seit 7 Monate. Ich wusste leider nicht, dass man gegen Allergien Extrakte nimmt. Ich habe nur Reishi Pulver für 7 Monate genommen und Vitamin d neben Darmsanierung ( dauerhaft) mit Flohsamen baobab und Darmbakterien ( Bakterien nur als kur). Dieser Winter habe ich fast gar keine Symptome mehr gehab ( Schleim aufgehört, keine trockene Nase, sogar schiefe Nase wieder ausgeheilt). Nun habe ich wie ein Schub/. Ich habe habe vor einer Woche allergische Husten bekommen.und ich überlege ich mir ob ich den ABM und Reishi Extrakte neben mein Reishi Pulver nehme! Die Husten kammen vermutlich von früh Gräser. Ist das Normal das man trotz herrvoragende Ergebnisse bezüglich Stauballergie, noch Beschwerde von andere Allergien bekommt?

    Ich dachte mein Immunsystem wird durch den Reishi alle allergische Reaktion lindern Beziehungsweise hemmen. Ich bin sehr dankbar für jede antwort