Beiträge von Josef 127

    Hallo Katharina,

    Ich bin kein Pilzexpert aber ich sag dir was Erfahrungsberichte zeigen. Bei Bluthochdruck hat sich Auricularia, Reishi sowie Maitake bewährt. Es sprichst nichts dagegen, dass du die drei Pilze probiert. Ob der shiitake besser für dich ist, kann nur unsere Expertin hier bestätigen. Maitake zusammen mit den richtigen Lebensstil kann zu abnehmen führen. In deinem Fall wenige tierische Produkte sowie Milchprodukte verzehren, machen viel Sinn. Haushalt Zucker tut dir definitiv nicht gut. Mehr Bewegung tut dir gut und versuch mal einen kleinen Löffel CHIASAMEN pro Tag in deinem Leben zu integrieren . Ich wünsche dir alles gute Josef

    Hallo Biggi,

    Juckreiz nach Shiitake Einnahme ist bekannt und deutet manchmal zu Candida albicans im Darm. Bei mir, bekam ich Juckreiz unter meinem Arm und das ist laut unserer Expertin hier eine Entgiftung Erscheinung. Da mein Juckreiz erträglich ist, möchte ich meinen shiitake Kur weitermachen. Früher hatte ich Juckreiz überall im Körper gehabt mit Rötungen und habe mir Gedanken gemacht. Das ist aber von alleine wieder verschwunden . Also falls der Juckreiz Pilze bedingt ist, es wird sich wieder regulieren. Gegen Diabetes wirkt eigentlich Coprinus in Kombination mit Agaricus.
    ich wünsche euch das beste

    Josef

    Hallo,

    Mein kleiner Bruder ( Allergiker & Leichte Asthma) bekam von mir die Hälfte einer erwachsen Dosierung für etwa 6 Monate und seine Allergie ist deutlich besser geworden außerdem er brauchte seinen Asthma Sirup deutlich weniger. Als er leider Reishi aufgehört zu nehmen kam wieder die Allergie. Jetzt aber nimmt er das wieder. Ich habe mich entschieden nur Reishi Pulver und keinen Extrakt zu geben denn Extrakte sind deutlich stärker. Er bekam ungefähr 1200 Milligramm Reishi Pulver ohne Probleme oder Nebenwirkungen. Die Pilze Wirken normalerweise deutlich besser und schneller bei jungend und Kinder.
    alles gute Josef

    Hallo Uulim,

    Ich hätte eine Frage. Ich wollte ein kur mit shiitake machen. Ich merke grade , dass ich Juckreiz in meinem Unterarm bekomme. Ich habe jetzt den Shiitake 4 Wochen genommen niedrig dosiert. Ich weiße ich nicht ob ich weiter mache oder ich höre auf und nehme nur mein Reishi und zwei Kapseln Cordyceps. Bezüglich meine Allergie, ich habe keine Symptome mehr im Moment.

    Hallo Elisabeth,

    In der Schwangerschaft ist der Körper unter vielem Natürlichen Stress. Er braucht viel mehr Vitamine Mineralien und so weiter. Die Pilze bieten zum Beispiel viele B Vitamine ein bisschen Eisen und Zink und so weiter. Das braucht der Körper besonders in der Schwangerschaft. Ich bin ziemlich sicher dass du mit den Pilzen fortsetzen kannst. Für Cordyceps würde ich auf die Antwort unserer Expertin hier warten. Reishi Pulver sowie Hericium sind sehr gut gegen Angstzustände. Ich würde an deiner Stelle an Vitamin D auch denken.

    Liebe Grüße Josef

    Herzlich willkommen Elisabeth,

    Es gibt keine Probleme die Pilze zu nehmen während einer Schwangerschaft. Da profitiert der Fetus auch. Pilze wirken nicht wie Medikamente, sondern wie Nahrung. Achte nur drauf, dass du gute Pilze verzehrst von einem seriösen Anbieter

    Alles gute Josef

    Hallo Ullim,

    Ja ich bin sehr von Pilzen überzeugt. Es ist nicht nur was ich in den Büchern und diesem Forum lese, sondern auch meine eigene positive Erfahrung. Seit ich die Pilze nehme geht es mir gesundheitlich viel besser. Ich kann euch leicht 5 oder 6 andere Sachen nennen bei dem es mir früher schlecht ging und jetzt nicht mehr. Ich danke dir für die Empfehlungen. Ich werde sie ausprobieren und ich berichte. Ich danke dir ganz herzlich

    Josef

    Hallo,

    Jetzt, dass die Gräser ganz stark Blühen, möchte ich Berichten, dass ich keinen nennenswerten Allergie-Beschwerden habe. Letztes Jahr sah das ganz anderes aus. Ich erkenne jetzt ein Muster: wenn etwas ganz stark blüht, ich merke das in meiner Nase ( ein bisschen Schleim) und das dauert ein Tag und es wird wieder gut. Es ist ob mein Immunsystem die Pollen erkennt und reagiert am Anfang, aber am nächsten Tag nicht mehr.

    Die Link Seite von meiner Nase ist noch nicht ganz normal ( entweder ein Polyp oder nasenmuscheln vergrößert oder Pilzbefall). Es ist aber deutlich besser geworden und kann damit gut schlafen und gut leben bis jetzt.
    ich nehme weiterhin Reishi Pulver ( 1400 bis 2000 Milligramm) am Tag.

    Für Energie in meinem Tag nehme ich Cordyceps Pulver (900 Milligramm).

    Ich nehme auch 1200 Milligramm Shiitake für ein Darmflora-Kur( drei Monate).

    Hallo Jasmin,

    Unsere Expertin hier kann dir am besten beraten. Ich finde in deinem Fall, dass der Shiitake und oder Coriolus die besten Pilze wenn es darum geht das Immunsystem zu unterstützen und Viren, Pilzen und Entzündung zu bekämpfen. Dazu, muss ich sagen alle Vitalpilze wirken antiEntzündlich. Für deinen Magen brauchst du zusätzlich Hericium. Ich würde an deinem Fall zwei bis drei Pilze nehmen im Extrakt Form und ganz langsam mit den Pilzen anfangen ( vielleicht ein oder zwei Kapseln) und langsam steigern. Ein Ziel wäre 1200 Milligramm Extrakt Pro Pilz und Tag.

    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo und herzlich willkommen im Forum

    Es ist sehr wahrscheinlich der Hericium ist vorübergehend nicht ganz vertragen ist weil dein Darm einfach zu empfindlich ist!. Also bitte nochmals ganz langsam einschleichen. Du kannst auch einfach den Kapseln aufmachen und nur die Hälfte oder nur ein Messerspitze nehmen und dann langsam steigern. der Pulver kannst du auch in einem Joghurt oder was ähnliches reinmischen.
    Es ist möglich, dass du innerhalb ein paar Wochen ohne Probleme mehr Hericium nehmen kannst. Die Pilze brauchen im Regel ungefähr 4 Wochen Entgiftung bevor sie richtig anfangen zu „wirken“.

    Bei Darm Probleme sowie Hauptprobleme ist der Hericium bekanntlich der beste Pilz. Wegen oculare Rosacea kann dir auch dervHericium helfen denn es ist auch oft ein Problem des Darmes(Helicobacter ). Später kannst du den Hericium mit Auricularia Nehmen. Auricularia wirkt gegen Augenentzündungen und Augen-Trockenheit. Achte bitte, dass Auricularia ist ein starker Blutverdünner, also nicht zusammen mit Blutverdünner-Medikamente nehmen

    Ich wünsche dir alles gute

    Hallo Signaljonny,

    Ich wünsche dir und deiner Frau alles gute! Es ist manchmal wahnsinn was die Pilze erreichen können. Ich glaube Uulim alleine kann deine Frage antworten. Ich sag dir aber meiner Meinung nach und schaue ob Uulim das auch bestätigt oder nicht. Ich hätte entweder den Reishi Extrakt dazu genommen oder Hericium durch Reishi ersetzen. Warum? Reishi ist der Pilz der Leber. Er wirkt viel stärker auf die Leber als alle anderen Pilzen. Gegen metastasieren hilft schon Maitake und shiitake sehr. Deine Dosierung finde ich richtig.

    Ich wünsche das beste

    Josef

    Hallo,

    Ich melde mich wieder jetzt, dass viel Pollenflug gibt. Ich bin weiterhin Beschwerdefrei. Die Birke sowie die Eiche, die mir Probleme letztes Jahr bereitet haben, stören mich nicht mehr. An einem schlechten Tag bekomme ich lediglich ein paar Niesen morgens. Das hatte ich aber schon vor meiner Allergie. Ich bin mir gespannt was auch die Gräser im Mai und ambrosia im August machen! Ich habe noch das Problem in der linken Seite meiner Nase ( angeblich krumm) aber ich habe deinen Rat genommen Uulim und ich arbeite dran. Ich nehme momentan nur 2 Reishi Kapseln Pro Tag und zwei Kapseln Cordyceps ( lediglich um fitter zu bleiben). Ich muss dazu Sagen dass ich seit dem Sommer 2020 immer wieder Halsreiz bekomme. Das ist auch nicht mehr vorhanden besonders seitdem ich keinen Gluten nehme. Ich ernähre mich weiter gesund und die Pilze nehme ich gerne auch mit am Boot.
    ich bedanke mich sehr.

    Hallo Susanne,

    Es gibt mindestens vier Reishi sorten, die man auf dem Markt als suppliment findet (rot,purpurn,weiß,und schwarz). Die haben alle die gleichen Wirkstoffe und unterscheiden sich leicht in anderen Sachen( zum Beispiel grade der Wirksamkeit) soweit ich weiß wird bei den meisten Anbieter den Roten Reishi angeboten. Mit dem gibt es gute Erfahrungen bezüglich vielen Krankheiten.

    Liebe Grüße

    Josef

    Hallo Dominik,

    Maitake und coriolus stehen in der Literatur als die wichtigste Pilze für die Milzprobleme. Milz Beschwerden bestehen wenn wir zu wenig Qi ( Lebensenergie) im Darm produzieren. Die Milz Ist “ müde” und entwickelt Symptome. Coriolus fördert Qi ( Lebensenergie) im Körper. Maitake fördert immun Zellen innerhalb der Milz. Verdauliches Frühstück ( immer warm) tut der Milz besonders gut. Wenn du mehr über Milz wissen möchtest, muss du dich mit TCM befassen. Im westlichen Medizin ist die Milz leider viel unterschätzt! In der chinesischen Medizin ist die Milz bei fast allen Krankheiten beteiligt. Wenn du mehr über die Milz und TCM erfahren möchtest , liege ich dir das Buch „ die chinesische Hausapotheke „ bei Georg Weidinger am Herzen. Zusätzlich hat er ein Buch über Milz schwäche geschrieben ( die Heilung der Mitte). Mitte steht Chinesisch für die Milz.

    Alles gute Josef

    Bei mir kommen da erstmal 4 Ads von Google auf die man nicht bauen darf. Danach ein Ergebnis, was Google als Fälschung identifiziert. Dann das Labor selber und ein Bericht über das Labor.

    Danach geht's dann mit möglichen Shops los, die allerdings 3x so teuer sind (100 € / 100gr Extrakt) wie andere Shops, die ebenfalls aus chinesischem Hochland beziehen und durch externe Labore Testen lassen (35 € / 100gr Extrakt).


    <X

    hallo,

    Ich schicke dir ein Link privat. Mit dem Link musst du dich registrieren und kannst du von einem seriösen Anbieter ( Agrolab geprüft) die Pilze am günstigsten kaufen