Magen/Darmprobleme Übersäuerung

  • Hallo in die Runde!

    Ich wurde auf die vielen positiven Wirkungen von Heilpilzen aufmerksam gemacht und will versuchen, damit meine Beschwerden zu lindern.

    Ich habe seit vielen Jahren eine chronische Gastritis. Nach meinen 2 letzten Magenspiegelungen wurde folgendes festgestellt: der Magen und die Speiseröhre sind durch die Magensäure stark angegriffen. Zusätzlich wurde noch ein Zwerchfellbruch diagnostiziert. Meine Galle wurde vor ca. 15 Jahren entfernt.
    Mir wurde für diese Beschwerden der Hericium und Reishi empfohlen. Liege ich da richtig und wie handhabe ich das mit der Dosierung?

    Für hilfreiche Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.


    Gruß

    Kai

  • Hallo Kai,

    Tatsächlich ist der Hericium und Reishi bei deiner Beschwerde geeignet. Die Extrakte wirken schonender auf den Darm. Die Dosierung ist ungefähr 1200 Milligramm Pro Tag und Pilz. Aber bitte fäng langsam an. Vielleicht nur ein Kapsel in der ersten Woche und jeder dritten Tag ein Kapsel mehr bis du die Dosierung erreicht hier.
    liebe Grüße

    Josef

  • Hallo Kai,


    erstmal auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer Forenrunde.


    Ich kann mich Josef nur anschließen. Die Extrakte sind wesentlich besser verdaulich. Vielleicht möchtest Du die Kapsel öffnen und in eine Speise oder ein Getränk einrühren, so kann der Inhalt auch gleich in der Speiseröhre wirken. Die Kapselhülle kannst Du dann weg werfen, diese dient lediglich der besseren Einnahme und hat keinen therapeutischen Nutzen. Der Reishi ist leider etwas bitter,... Bin schon gespannt auf Deinen Verlaufsbericht.


    Liebe Grüße und gute Besserung

    UlliM

  • hallo UlliM,


    danke für den herzlichen Willkommensgruß!


    Danke auch für den Tipp, das Pulver ohne Kapsel einzunehmen. Ich bin gespannt auf die Wirkung und werde berichten.


    bis dahin Gruß Kai

  • Hallo Josef,

    Hallo UlliM,

    ich nehme die Pilze seit 15.07.22 wie von Josef empfohlen. Stimmt …. der Reishi schmeckt etwas bitter 😳.
    Ich vertrage sie gut und habe das Gefühl, dass bereits eine kleine Verbesserung zu spüren ist.
    Der Magenschmerz und der Darmreiz/brennen direkt nach dem Essen hat sich verbessert. Ab und an habe ich immer noch Sodbrennen. Es sind ja jetzt erst 14 Tage und ich werde auf jeden Fall weitermachen und die nächste Pilzration ist bereits eingetroffen 😊. Ich werde weiterhin berichten. Allen noch ein schönes Wochenende.

    Gruß Kai

  • Hallo Kai,


    das hört sich ja schon sehr, sehr gut an. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du weiterhin so gute Erfolge erzielst. Es kann allerdings schon passieren, dass Du leichte "Rückfälle" bekommst. Lass Dich dadurch nicht entmutigen. Die Rückschritte sollen immer seltener und immer moderater ausfallen.


    Liebe Grüße und weiterhin eine gute Besserung

    UlliM