Magenbeschwerden wegen Cordyceps?



  • Hallo,


    ich bin neu hier, nehme aber schon eine Weile Heilpilze.


    Angefangen habe ich mit Shiitake und Reishi wegen Cholesterin. Nehme nun noch Hericium und Cordyceps. Besonders den Cordyceps fand ich gut, auch wegen Stimmungsaufhellung, auch wenn ich nicht behaupten würde, depressiv zu sein. Bis auf Cordyceps sind alles Pulver-Kapseln.


    Bisher hatte ich aber Cordyceps-Pulver-Kapseln von einem anderen Anbieter genommen (in Apotheke gekauft). Bin jetzt auf Pulver+Extrakt von Hawlik umgstiegen, finde fast, dass das bei mir weniger stimmungsaufhellend wirkt, werde das aber noch beobachten.


    Nun habe ich aber wegen der guten Erfahrungen mit Cordyceps diese Pulver+Extrakt-Kapseln von Hawlik meiner Mutter mitgenommen. Sie scheint mir schon depressiv zu sein. Bisher nahm sie schon Reishi- und Hericium-Pulver-Kapseln von Hawlik und verträgt sie auch. Seitdem sie jetzt früh eine Cordyceps PE-Kapsel dazu nimmt, ist ihr bis Mittag schlecht. Kann das wirklich davon sein? An der Hülle kann es ja auch schlecht liegen, da sie die Reishi- und Hericium-Pulver-Kapseln ja verträgt.


    Vielen Dank für Ideen dazu

  • erst einmal ein herzliches Willkommen bei uns im Forum!! Schön, das du den Weg hierher gefunden hast.


    Das die P+E Cordyceps Kapseln bei dir weniger stimmungsaufhellend zu wirken scheinen, liegt wohl daran, das bei der Mischung weniger Extrakt drin ist als bei den Extrakt Kapseln alleine.


    Trinkt Deine Mutter genug stilles Wasser, 1,5 -2 l? Wenn sie die Pilze zu sich nimmt, ist es wichtig, auch die entsprechende Menge Wasser zu trinken, damit die Giftstoffe aus dem Körper gespült werden.


    Sonst könntest du die Pilze noch austesten ob ihr Körper sie im Moment überhaupt braucht.


    Unsere Expertinnen werden sich garantiert noch zu Wort melden.


    Bis dahin
    ein schönes Wochenende

  • Vielen Dank, Elvira, für die schnelle Antwort.


    Bisher habe ich aber Pulver-Kapseln von einer anderen Firma genommen, keine Extrakt-Kapeln, dachte P+E müsste stärker sein als die Pulver-Dinger. Ich hatte vorher sogar Angst, die P+E könnten zu stark sein, zu sehr aufputschen, weil die Pulver-Kapseln durchaus ausreichend waren, aber das ist nun nicht der Fall.


    Ich denke, meine Mutter trinkt genug stilles Wasser, jedenfalls mehr als ich, die 1,5 l müssten bei ihr locker zusammenkommen. Reishi- und Hericium-Pulver-Kapseln hat sie ja auch problemlos vertragen.


    Vielleicht braucht sie keinen Cordyceps, aber irgendwas für ihre Depression oder so wird sie wohl schon brauchen. Da sie deshalb allerdings nicht zum Arzt geht, wird sie irgendwohin zum Austesten erst recht nicht gehen. Ich war schon froh, dass sie endlich bereit war, die Kapseln einzunehmen.


    Als das mit der Einnahme der anderen so gut klappte, habe ich mir wegen Cordyceps viel erhofft, und nun das. Bei Reishi und Hericium merke ich alledings auch nicht, dass es bei ihr was ändert an der Stimmung. Habe ich bei mir aber auch nicht gemerkt, nehme die jedoch auch aus anderen Gründen. Nur beim Cordyceps ist mir bei mir die Stimmungsaufhellung so deutlich aufgefallen, dass ich dachte, das müsste ja nun auch bei meiner Mutter was helfen. Es ist mir natürlich klar, dass das nicht so sein muss, aber was sollte ihr denn dann helfen? Vor allem will sie ja nirgends hingehen deswegen, und eigentlich will sie auch nichts einnehmen.


    Bei mir haben die Cordyceps-Kapseln auch erst nach etwa drei Wochen stimmungsaufhellend gewirkt, könnte bei meiner Mutter ja noch kommen, aber wenn es ihr jetzt immer übel wird, und sie vor allem auch noch ziemliche Magenschmerzen bekommt, dann wird es wohl nichts.


    Muss ich wegen P+E-Kapseln jetzt vielleicht wieder 3 Wochen warten, bis die bei mir richtig wirken? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.


    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu durcheinander, dass man da durchsteigen kann.


    Schönes WE auch Dir

    5 Mal editiert, zuletzt von Heilpilzin ()

  • Hallo Heilpilzin,


    und nun auch von mir noch ein herzliches Willkommen in unserer Forumsrunde!


    Wenn Deiner Mama auf den Cordyceps schlecht wird, wird er wahrscheinlich im Moment nicht der richtige Pilz für sie sein.


    Wie viel nimmt sie denn vom Reishi und vom Hericium und wie viel wiegt sie (wegen der Dosierung - möglicherweise ist es einfach zu wenig....)?


    Ach, und wenn wir schon dabei sind: wie viel nimmst Du denn vom Cordyceps? (Und wie viel wiegst Du?)


    :) Liebe Grüße


    Corinna

  • Hallo Corinna,


    danke für Deine Antwort. Von Reishi und Hericium nimmt sie morgens und abends je eine, schon seit etwa zwei Monaten. Da ging es ihr jedenfalls nicht schlechter als ohne. Mehr will sie nicht nehmen, da sie schon ziemlich viele andere Medikamente nimmt und dabei auch ziemlich stur ist. Was sie genau wiegt, weiß ich nicht, irgendwas zwischen 70 und 80 Kilo nehme ich an. Cordyceps nimmt sie seit einer Woche und seitdem ist ihr schlecht, ob es davon ist, weiß ich natürlich nicht. Sie nimmt davon früh nur eine Kapsel. Sie wird die nun absetzen, dann werden wir ja sehen.


    Ich nehme auch nur früh eine und wiege ca. 55 kg. Bei Bedarf nehme ich zwei, also wenn ich nicht ausgeschlafen habe.


    LG




    Hallo Petra,


    sicher sind wir natürlich nicht, aber der Hericium wird es kaum sein, da sie den, wie oben schon erwähnt, schon eine Weile nimmt. Schlecht wurde ihr es erst jetzt. Allerdings kann es auch Zufall sein, ihr war früher auch schon manchmal paar Tage schlecht. Es ist eben nur so eine zeitliche Übereinstimmung.


    Dir auch LG und danke für die Antwort

    2 Mal editiert, zuletzt von Heilpilzin ()

  • Liebe Petra, liebe Heilpilzin,


    ich habe schon von den unterschiedlichsten Pilzen gehört, dass manchen Leuten schlecht wird. Meist lag´s an einer falschen Einnahme oder an zusätzlichen "Krankheiten".


    Wie heißt´s so schön in der Medizin: es gibt nichts, was es nicht gibt! ;)




    Liebe Heilpilzin,


    Deine Mama nimmt nur halb so viel, wie sie eigentlich nehmen sollte......- nur mal so am Rande..... :rolleyes: .




    Liebe Grüße an Euch beide :)


    Corinna

  • Hallo,


    ich wollte nur mitteilen, sie hat die nun abgesetzt, und im Moment geht es ihrem Magen besser. Schade dass sie die nicht verträgt.



    LG

  • Liebe Heilpilzin,


    das kann durchaus nur eine vorübergehende Erscheinung sein. Vielleicht probiert es Deine Mama einfach in 1,2,3 Monaten noch einmal :thumbup: .


    Liebe Grüße :)


    Corinna