leicht erhöhter Zuckerwert

  • Hallo,


    bei meiner Frau wurde ein leicht erhöhter Zuckerwert festgestellt, bei ihrer jährlichen Gesundheitsuntersuchung (September 2015)


    der Arzt meinte sie soll erst einmal versuchen etwas an Gewicht zu
    verlieren, wenig Alkohol, wenig Bananen, Weintrauben usw., Ehefrau wiegt
    bei einer Gr. von 165, 61 kg, und ist gerade 60 J geworden.In 6 Monaten
    soll sie zu einer Kontrolle erscheinen zwecks der Feststellung der
    Werte im Zucker bzw. ob sie nun Tabletten nehmen soll.


    Nun da ich selber Vitalpilze schon seit langem nutze und mir die super
    helfen bzw. geholfen haben schlug ich Ihr vor diese ebenfalls
    auszuprobieren. Nun sind hier ja der Coprinus, Agaricus und der Maitake
    als Helfer bei Zucker angegeben, meine Frage deshalb welchen würdet Ihr meiner Frau empfehlen, Extrakt oder Pulver und Einnahmeempfehlung.


    Danke im voraus für die Ratschläge.
    JKB41

  • Hallo JKB41,


    für eine 60jährige Frau finde ich 61 kg bei 165 cm völlig in Ordnung :huh: . Aber nun gut, vielleicht ist Deine Frau vom Körperbau recht zierlich, dann hat er vielleicht Recht. Den Ernährungstipps schließe ich mich an. Auch sollte Deine Frau darauf achten, möglichst wenig Weißmehl zu essen. Stattdessen lieber Vollkornprodukte, wenn´s das in Budapest gibt.
    Nach jeder Mahlzeit ein flotter Spaziergang ist ideal für die Blutzuckerwerte und dann denke ich auch, dass der Maitake genügen dürfte, so wie es PetraS vorgeschlagen hat.


    Gute Besserung für Deine Frau und liebe Grüße :)


    Corinna