zahnfleischfistel



  • Hallo zusammen,


    ich habe urplötzlich an 2 Zähnen eine Zahnfleischfistel bekommen. Der ZA hat geröntgt, aber an den Zähnen liegt es nicht, die sind gesund. wieso bekommt man sowas aus heiterem Himmel und welcher Pilz könnte helfen.


    Ich bin seit einigen Wochen im 2-wöchigen Abstand beim ZA und immer wieder, wenn ich an die Zähne drücke, kommt gelbliches Zeug + Blut aus dem Zahnfleischrand. Dabei habe ich keine Beschwerden. morgens ziehe ich neuerdings Öl, habe auc schon Schüssler 12 genommen, aber es geht nicht wirklic hweg.


    Liebe Grüße


    Dagmar-Elisabeth

  • Hallo Dagmar-Elisabeth,


    da sind wohl Bakterien drin und daher könntest Du unterstützend so Pilze wie z.B. Coriolus versicolor, Cordyceps sinensis, evtl. auch ABM (Agaricus blazei murrill) einsetzen. Bei Fistelbildung hab ich persönlich auch schon zusätzlich sehr gute Erfahrungen mit dem Reishi gemacht - allerdings waren die Fisteln nicht im Zahnbereich.


    Gute Besserung und liebe Grüße


    Corinna :)

  • Verspätet, aber noch ein Hinweis:
    Rechts-Regulat von Dr.Niedermeyer, täglich anwenden, wie das Ölziehen, aber ca. 2 Std. Zeitabstand zu allen anderen Mitteln einhalten.
    Probier aber erstmal, wie Du es verträgst und wenn Du Allergiene hast, guck bitte erstmal nach, ob da was enthalten ist, worauf Du reagierst !
    Es ist ein kaskadenfermentiertes Produkt aus Obst, Gemüse, etc.. Bekommst Du gut in Reformhäusern.


    Viel Erfolg und gute Besserung !

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)