Sibo, Dünndarmfehlbesiedlung

  • Hallo an alle,


    Ich habe eine Dünndarmfehlbesiedlung diagnostiziert und have starke Beschwerden, zu dem eine chronische Gastritis. Starker Blähbauch, Blähungen, Kopfschmerzen, das Gefühl „vergiftet“ im Körper zu sein/Nebel im Kopf

    Die Mittel die man dann sonst so gibt, schlagen mir sehr auf den Magen.

    Habt ihr Erfahrung welche Pilze mir helfen könnten? Ich muss quasi die falsches Bakterien im Dünndarm abtöten bevor ich wie sonst bei einer Darmsanierung mit Probiotika arbeite. Deshalb sollte ich Antibiotika nehmen, das ging aber leider überhaupt nicht mit meinem Magen..

    Nun weiß ich nicht weiter, andere pflanzliche Antibiotika schlagen mir auch sehr auf den Magen :/


    Ganz liebe grüsse

    Jasmin

  • llo

    Ich muss quasi die falsches Bakterien im Dünndarm abtöten bevor ich wie sonst bei einer Darmsanierung mit Probiotika arbeite.

    Hallo Jasmin ,


    das kann in Eigenregie auch erfolgreich über die Ernährung erfolgen .

    • Spezifische Kohlenhydratdiät (SCD)
    • „Darm- und Psychologie-Syndrom-Diät“ (GAPS-Diät)
    • Low-FODMAP-Diät (LFD)
    • SIBO-Specific Food Guide (Dr. Siebecker)
    • SIBO Bi-Phasic Diet (Dr. Jacobi)
    • Cedars-Sinai-Diät
    • Als einfachere Varianten kommen auch die „Fast-Track-Diät für IBS (Reizdarm) oder verschiedene Formen von Paleo-Diäten zum Einsatz.

    Gastritis sollte man mit höheren Dosen -gepuffertes Vitamin C -begegnen .Ggf. Infusionen .

    Fast immer liegt die Ursache Gastritis am VC -Mangel .


    LG

  • Hallo Jasmin,


    ich würde an Deiner Stelle den Hericium als Extrakt bzw. als Flüssigextrakt verwenden und dazu für ca. 8 Wochen den Coriolus als Extrakt kombinieren. Auf diese Weise sollte sich Deine Gastritis bessern, sowie die Fehlbesiedelung des Dünndarms verbessert werden. Nach den 8 Wochen könntest Du statt des Coriolus den Shiitake als Extrakt einsetzen, um das Mikrobiom Deines Darms zu unterstützen und zu stärken.

    Wenn Du eine Glutenunverträglichkeit oder sonstige Nahrungsmittelunverträglichkeiten hast, dann bitte diese Nahrungsmittel konsequent meiden.


    Liebe Grüße und gute Besserung

    UlliM

  • Hallo,


    ich habe Hericium-Extrakt erfolgreich für meine C-Gastritis verwendet und habe eine lange Pause gemacht. Verwende jetzt wieder Hericium-Extrakt, aber habe mit Schwarzkümmelöl vor einigen Wochen gestartet und schon nach ein paar Tagen eine sehr deutliche Beruhigung festgestellt.


    Schwarzkümmelöl ist ja auch antimikrobiell und unterstützt wohl auch bei SIBO/SIMO.