Nach Hallux OP

  • Liebe Petra ,
    Maitake und Reishi werde ich mir holen, den Reishi vor allem auch nach meiner Reaktion auf spanische Erdbeeren (Allergie). Teufelskralle brachte auch nichts, aber die Pilze hole ich auf alle Fälle.
    LG
    Wölfin

  • Hallo alle zusammen ,
    am 28.04. geht es los, ab zur Operation! Kann ja nur besser werden. Gehilfen hab ich noch, bissel Sorgen machen mir meine Bandscheiben und mein Arm, bei dem die OP 2003 auch nichts gebracht hat. Aber wird schon werden. Nur eine Frage noch, meine Arthrose im Daumengelenk schmerzt unwahrscheinlich, was kann mir da Helfen?
    LG
    Wölfin

  • Übungen mit Silikonball und Spiraldynamische Handgymnastik (Ratgeber bei GU, glaube ich) würde ich zusätzlich machen. Eine (!) Cortisonspritze wirkt bei Fingerarthrosen oft Wunder.


    LG


    Bernd

  • Vielen Dank für die schnellen Antworten,
    zur Zeit nehme ich Reishi und Hericium wegen meiner Allergie. Auf Schmerzmittel möchte ich nicht immer zurückgreifen. Den Shitake habe ich noch.
    LG
    Wölfin

  • Liebe Wölfin,


    in einem anderen Thread habe ich Dir gerade geantwortet, Du könntest für Deine Allergie zusätzlich den ABM nehmen. Ich weiß, dass er auch gg. Arthrose helfen kann. Vielleicht probierst Du es erst mal mit ihm.
    Andererseits wäre der Shiitake zusätzlich zum Hericium gut für Deine Darmflora ;) .


    Du hättest also beide Optionen.


    Gute Besserung und liebe Grüße :)


    Corinna

  • Hallo,alle zusammen,
    War heute zur OP-VORBEREITUNG, am Dienstag gehts los. Wenn mein Knochen zu sehr Matsch ist, wird ein Stück Knochen aus dem Beckenkamm verpflanzt. Kann jetzt schon kaum schlafen. Möchte mir im Anschluss daran die passenden Vitalpilze für meine Heilung holen. Welche sind die besten?
    LG
    Wölfin

  • Hallo alle zusammen,
    hab die OP gut überstanden und bin, wenn alles gut verläuft, Samstag wieder zu Hause. Morgen wird der Schmerzkatheder gezogen und die Gipsschiene angepasst. Ein Stück aus dem Fersenbein musste verpflanzt werden, ein Knochenteil war wohl ziemlich dahin. Den Fuß darf ich mit 10 Kilogramm belasten, eine Waage stand zur Verfügung. Ich melde mich wieder.
    Euer Daumendrücken hat geholfen
    LG
    Wölfin

  • Ich habe mir gestern die Pilze (Extrakte) bestellt, am Dienstag müssten sie da sein. Wie oft sollte ich sie nehmen? Da ich mich ja bestimmt wieder sechs Wochen spritzen muss, ist da nur eine Frage, der Reishi wirkt ja auch verdünnend, darf ich ihn nehmen ? Morgen bekomme ich dann noch meine Gipsschiene und dann ab....Im Krankenhaus wird man eh nicht gesund :thumbsup:
    LG
    Wölfin

  • Hallo Wölfin,
    es freut mich sehr, dass Du Deine OP gut überstanden hast - jetzt heißt es so schnell wie möglich gesund werden :thumbsup: .
    Alle Vitalpilze wirken blutverdünnend, allerdings ohne die Blutgerinnung zu beeinflussen. Du darfst die Pilze während der Heparingabe einnehmen, achte einfach auf vermehrte blaue Flecken - sollte das der Fall sein, dann einfach die Dosierung der Vitalpilze verringern.
    Ich würde Dir eine Dosierung von 3 x 1 Kapsel (900mg) pro Pilz und Tag empfehlen.
    Lieben Gruß und baldige Genesung
    UlliM

  • Hallo alle zusammen,
    vielen, vielen Dank für die schnellen Antworten. Meine Pilze sind zwar noch nicht da, aber es dürfte nicht mehr lange dauern. Die Schmerzen sind tagsüber erträglich, gegen Abend nehmen sie dann zu. Ist aber nach einer Woche in Ordnung. Ich soll zu meinen Medis noch Wobenzym plus nehmen. Leider kann ich mich auf Krücken nur wenig bewegen, meine Bandscheiben melden sich. Das nervt, da ich aber viele kleine Übungen kenne, verlagere ich meine Aktivitäten auf die Couch. Not macht erfinderisch :thumbsup: Mein Hausarzt ist auch zufrieden. Ich muss nur geduldig sein.
    LG
    Wölfin